Mal eine andere Beilage

Yamswurzeln schmecken als Püree oder im Eintopf

+
Yamswurzeln kann man wie Kartoffeln als Beilage servieren oder in Suppen verarbeiten. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Die Yamswurzel ist bei uns noch weitgehend unbekannt. Ein Grund mehr vielleicht mal etwas mit der Knolle zu kochen. Die Zubereitung ist leicht und ähnlich wie die der Kartoffel.

Bonn (dpa/tmn) - Yamswurzeln sind vor allem in der afrikanischen und asiatischen Küche bekannt. Die Knollen können länglich oder kräftig wie eine Keule geformt sein, und haben eine braune, meist haarige Haut.

Je nach Art schmeckt die Yamswurzel süßlich bis leicht bitter, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung. Yams kann ähnlich wie eine Kartoffel verwendet werden, etwa für Aufläufe, Eintöpfe und Suppen. Püriert ist die Wurzel auch eine leckere Beilage zu Fisch und Gemüse.

Die Zubereitung ist einfach: Die Wurzel gründlich waschen, schälen und je nach Rezept würfeln oder in Scheiben schneiden. In Salzwasser ist sie nach 10 bis 20 Minuten gar.

Yams finden Verbraucher in größeren Supermärkten, in Asialäden, aber auch auf dem Wochenmarkt. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sie sich einige Tage frisch.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Ein Schicksalsschlag erschüttert eine junge Mutter. Aus Angst um ihr Leben, krempelt sie ihre Ernährung komplett um. Mit erstaunlichen Folgen.
Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Video

Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Als Fettaktivistin will diese Frau auch andere davon überzeugen, dass der Diät-Wahnsinn nicht sein muss. Aus einem ganz bestimmten Grund.
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschrieben Tortilla-Chips von Rossmann gefunden worden. Deshalb beorderte die Drogeriemarktkette die Chips nun …
Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.