Umziehen oft ein No-Go

Arbeitnehmer suchen Job meist im Umkreis von 50 Kilometern

+
Wenn schon ein neuer Job, dann sollte er in der Nähe des Wohnortes liegen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Nur wenige Deutsche würden für einen neuen Job umziehen oder pendeln. Das zeigt eine Umfrage. Grund dafür liegt womöglich in der hohen Zufriedenheit mit der aktuellen Stelle.

Berlin/Hamburg (dpa/tmn) - Für einen neuen Job würden viele Berufstätige weder umziehen noch pendeln. Das zeigt eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Xing.

Vier von zehn Arbeitnehmern in Deutschland (39 Prozent) würden eine neue Stelle demnach nur an ihrem Wohnort oder im unmittelbaren Umfeld suchen. Und jeder Zweite (50 Prozent) will zum neuen Arbeitsplatz höchstens 50 Kilometer weit fahren. Außerhalb von Deutschland nach einem neuen Job zu suchen, kommt nur für 5 Prozent der Angestellten infrage.

Ein Grund für diese Bequemlichkeit könnte aber auch die hohe Zufriedenheit mit dem aktuellen Job sein: 85 Prozent der Arbeitnehmer sind mit ihrer jetzigen Tätigkeit eher oder sehr zufrieden, nur eine kleine Minderheit von 2 Prozent bezeichnet sich selbst als sehr unzufrieden.

Forsa hat im Januar 2018 rund 1000 Angestellte befragt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Herkunft entscheidet über Chancen in der Schule

Kinder von Nichtakademikern sind an den Unis vergleichsweise selten. Und schon in früheren Jahren zeigen sich deutliche Unterschiede bei den Chancen auf optimale …
Herkunft entscheidet über Chancen in der Schule

Formen-Rätsel: Dieses Problem löst jeder Architekt im Schlaf - Sie auch?

Sie wollten schon immer Architekt werden? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit, ihr dreidimensionales Denkvermögen unter Beweis zu stellen. Für unser Rätsel ein …
Formen-Rätsel: Dieses Problem löst jeder Architekt im Schlaf - Sie auch?

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Eine Frau auf Jobsuche bewarb sich auf über 100 Stellen - und bekam nur Absagen. Dann entschied sie sich, ein Detail aus ihrem Bewerbungsschreiben zu streichen.
Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Lehrerin korrigiert mit neuem Trick - Schüler lieben ihn, doch manche sind skeptisch

Eine Lehrerin versucht mit einer besonderen Methode ihre Schüler zu motivieren. Doch ihre Art, Hausaufgaben zu bewerten, kommt nicht bei jedem gut an.
Lehrerin korrigiert mit neuem Trick - Schüler lieben ihn, doch manche sind skeptisch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.