Fairer Umgang

Bei Kündigung ist Tonfall wichtiger als Geld

+
Eine Abfindung kann über eine Kündigung hinwegtrösten. Viel wichtiger ist für Arbeitnehmer jedoch, dass sie der Chef bei dem Kündigungsgespräch respektvoll behandelt. Foto: Andrea Warnecke

Eine Kündigung sorgt bei Arbeitnehmern für Unmut. Dieser steigert sich umso mehr, wenn der Chef dabei den falschen Ton wählt. Da hilft nicht einmal eine dicke Abfindung.

Saarbrücken (dpa/tmn) - Wenn schon rausfliegen, dann wenigstens mit dicker Abfindung? Ganz so einfach ist es nicht: Bei einem Kündigungsgespräch ist ein fairer Umgang wichtiger als lukrative finanzielle Angebote.

Das hat Forscherin Manuela Richter von der Universität des Saarlandes im Rahmen ihrer Doktorarbeit herausgefunden. Dafür hat sie in Rollenspielen verschiedene Varianten solcher Gespräche simuliert.

Die Ergebnisse zeigen: Schlägt der Chef bei der Kündigung einen scharfen Tonfall an, reagieren die gekündigten Arbeitnehmer verärgert - und zwar auch dann, wenn sie gleichzeitig eine große Abfindung erhalten oder das Gespräch formal korrekt abläuft. Nimmt sich der Chef dagegen Zeit, um die Hintergründe der Kündigung und die Situation des Unternehmens zu erklären, fühlen sich die Gekündigten respektiert und sind damit weniger verärgert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

Bei einem Naturkosmetik-Hersteller in Österreich arbeiten die Mitarbeiter nur noch vier statt fünf Tage. Was dann passiert, damit haben wohl die wenigsten gerechnet.
Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat

Rätsel: Hinter diesen Bildern steckt in Wahrheit etwas ganz anderes

Der Schein trügt: Eine optische Täuschung sorgt dafür, dass wir bei diesen Bildern etwas ganz anderes sehen. Sie auch? Testen Sie Ihre Wahrnehmung mit zehn Illusionen. 
Rätsel: Hinter diesen Bildern steckt in Wahrheit etwas ganz anderes

McDonald's-Rätsel kursiert seit Monaten im Internet - können Sie es lösen?

Burger, Pommes und Cola - ein Traum für jeden Fast Food-Liebhaber. Doch bei diesem Rätsel geraten Ihre Gehirnzellen dank der Burger mächtig ins Schwitzen.
McDonald's-Rätsel kursiert seit Monaten im Internet - können Sie es lösen?

Bußgeld, Jugendknast: Diese Strafen drohen Schulschwänzern in Deutschland

Dass Schüler den Unterricht schwänzen, gab es schon immer. Doch welche Strafen drohen Schulschwänzern - und sind sie überhaupt sinnvoll?
Bußgeld, Jugendknast: Diese Strafen drohen Schulschwänzern in Deutschland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.