Fairer Umgang

Bei Kündigung ist Tonfall wichtiger als Geld

+
Eine Abfindung kann über eine Kündigung hinwegtrösten. Viel wichtiger ist für Arbeitnehmer jedoch, dass sie der Chef bei dem Kündigungsgespräch respektvoll behandelt. Foto: Andrea Warnecke

Eine Kündigung sorgt bei Arbeitnehmern für Unmut. Dieser steigert sich umso mehr, wenn der Chef dabei den falschen Ton wählt. Da hilft nicht einmal eine dicke Abfindung.

Saarbrücken (dpa/tmn) - Wenn schon rausfliegen, dann wenigstens mit dicker Abfindung? Ganz so einfach ist es nicht: Bei einem Kündigungsgespräch ist ein fairer Umgang wichtiger als lukrative finanzielle Angebote.

Das hat Forscherin Manuela Richter von der Universität des Saarlandes im Rahmen ihrer Doktorarbeit herausgefunden. Dafür hat sie in Rollenspielen verschiedene Varianten solcher Gespräche simuliert.

Die Ergebnisse zeigen: Schlägt der Chef bei der Kündigung einen scharfen Tonfall an, reagieren die gekündigten Arbeitnehmer verärgert - und zwar auch dann, wenn sie gleichzeitig eine große Abfindung erhalten oder das Gespräch formal korrekt abläuft. Nimmt sich der Chef dagegen Zeit, um die Hintergründe der Kündigung und die Situation des Unternehmens zu erklären, fühlen sich die Gekündigten respektiert und sind damit weniger verärgert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Manchmal macht es zack und das Abi-Motto steht sofort. Für manche ist aber auch Gehirnschmalz gefragt. Hier eine Auswahl der besten Sprüche zum Durchklicken.
Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

So cool sucht diese Glaserei Azubis - und landet viralen Hit

Mit einem Videoaufruf zur Azubi-Suche hat eine Glaserei einen Hit im Netz gelandet. Der Facebook-Beitrag wurde in wenigen Tagen mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen.
So cool sucht diese Glaserei Azubis - und landet viralen Hit

Stress nicht als Feind ansehen

In Stresszeiten helfen positives Denken - und ein Luftballon. Denn der verdeutlicht ganz anschaulich, wie der Druck entsteht und wie man ihn wieder loswird. Die Idee …
Stress nicht als Feind ansehen

Bei Fernunterricht auf kurzen Draht zum Anbieter achten

Fernunterricht ist populär. Das Angebot ist riesig. Das Lernen in Eigenregie klappt aber nicht immer reibungslos. Wichtig ist eine gute Betreuung. Doch worauf sollten …
Bei Fernunterricht auf kurzen Draht zum Anbieter achten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.