Berufsalltag

Callcenter-Mitarbeiter packt aus: So heftig läuft es bei Hotlines ab

+
Für Callcenter-Mitarbeiter ist jeder Arbeitstag stressig. (Symbolbild)

Wer bei Hotlines anruft, ärgert sich oft über lange Warteschleifen und falsche Informationen. Das hat auch seinen Grund, wie ein Callcenter-Mitarbeiter verrät.

Bei Banken, Versicherungen und Online-Shops gehören sie schon lange zum Standard: Telefon-Hotlines, die Kundenfragen und Anliegen beantworten. Doch was viele nicht wissen: Egal, bei welchem Unternehmen Sie anrufen, Sie landen oft im selben Callcenter - teilweise sogar bei derselben Person. 

Callcenter-Mitarbeiter sind nicht vom Fach

Das verrät ein ehemaliger Callcenter-Mitarbeiter gegenüber focus-online. Doch dass sich eine Person nicht in vielen verschiedenen Branchen auskennen kann, liegt auf der Hand: "Ich habe auf alles eine Antwort, sei es die Reklamation einer falschen Rechnung, ein nicht pünktlich geliefertes Produkt oder auch der Wechsel zum günstigeren KFZ-Versicherer. Der Kunde darf nicht wissen, dass ich nicht wirklich 'vom Fach' bin. Trotzdem muss man ehrlich sagen: Bei diesem Multitasking kann dieQualität der Beratung auf der Strecke bleiben."

Lesen Sie auch: Frau meldet sich wegen Depressionen krank - so cool reagiert ihr Chef.

Schwierige Arbeitsbedingungen und hohes Pensum

Bei kritischen Service-Themen muss ein Callcenter-Mitarbeiter deshalb versuchen, mit Freundlichkeit und Ausdauer Kunden zu überzeugen. Und das unter schwierigsten Arbeitsbedingungen: 

"Unser Büro ist eine Art riesiges Babel, in dem Stimmen und Themen durcheinander gehen. Ein riesiger Raum, der sogenannte Call-Floor, wird von Grüppchen Headset-bewehrter Individuen bevölkert. Jeder für sich und gemeinsam für den Erfolg der Klienten, so lautet unsere Parole." Die enorme Lautstärke macht jedoch den meisten zu schaffen. 

Lesen Sie auch: Krankschreibung - So melden Sie sich richtig krank.

Die Arbeit mache besonders dann keinen Spaß, wenn die Qualität der Beratung unter dem Arbeitspensum leidet: "Oft geht es nur um eine hohe Schlagzahl, nicht um gute Qualität. Das halte ich für falsch, letztlich auch für die Unternehmen selbst: Mit schlechtem Service lassen sich langfristig keine hohen Umsätze erzielen."

Video: So läuft die Callcenter-Abzocke

Mehr dazu: 11 Stress-Faktoren, die im Job krank machen.

Von Andrea Stettner / Video: Glomex

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Porsche will E-Mails von Mitarbeitern löschen - aus diesem Grund

Auch nach Feierabend beantworten viele Mitarbeiter ihre dienstlichen Mails  weiter. Schluss damit, fordert jetzt der Betriebsratschef von Porsche.
Porsche will E-Mails von Mitarbeitern löschen - aus diesem Grund

Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

Ein Autovermieter in Wien sucht neue, motivierte Mitarbeiter. Doch mit dieser dreisten Bewerbung hat wohl keiner gerechnet: Nicht einmal für den Namen reicht es.
Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

Wie werde ich Kaufmann im Gesundheitswesen

Sie jonglieren mit Zahlen und Worten, schreiben Rechnungen und beraten Patienten: Kaufleute im Gesundheitswesen sind echte Allrounder. Doch der Spagat zwischen …
Wie werde ich Kaufmann im Gesundheitswesen

Geschenke erhalten die Freundschaft – und kosten den Job

Manchmal sind es kleine Aufmerksamkeiten, manchmal größere Geschenke: Kunden und Geschäftspartnern gegenüber zeigen sich Unternehmen oft großzügig. Doch das kann …
Geschenke erhalten die Freundschaft – und kosten den Job

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.