Top 20 in Deutschland

Diese Unternehmen bieten die besten Karrierechancen

+
In der Beratung kann man gut Karriere machen - aber nicht nur dort. 

Sie möchten nicht nur einen Job - Sie möchten Karriere machen? Dann sollten Sie sich diese 20 Unternehmen genauer anschauen.

Sie sind ambitioniert, motiviert, können etwas - und arbeiten in einem Unternehmen, in dem es kaum Entwicklungs- und Beförderungsmöglichkeiten gibt? Das muss nicht sein.

Beste Karrierechancen laut der Angestellten

Die Karriere-Community "Glassdoor" hat die 20 Arbeitgeber in Deutschland ermittelt, die - laut persönlicher Meinung der dort arbeitenden Angestellten - die besten Karrieremöglichkeiten bieten. "Was Arbeitnehmer als gute Karrieremöglichkeiten definieren, ist subjektiv", betont Diarmuid Russel von Glassdoor. Für den einen sei es die Chance, möglichst schnell eine Führungsposition einzunehmen, für den anderen die Möglichkeit, sich stetig fortzubilden und zu spezialisieren.

Während sich einige erwartbare Kandidaten - darunter viele große Beratungshäuser - auf den ersten Plätzen tummeln, überrascht auf Platz 1 ein Unternehmen, dass den meisten gar nicht bekannt sein dürfte.

Die Ergebnisse basieren auf anonymen Bewertungen, die bis einschließlich 11. Januar 2017 von Arbeitnehmern aus Deutschland auf der Plattform veröffentlicht wurden. Berücksichtigt wurden dabei ausschließlich jene Unternehmen, die mindestens 20 Bewertungen in der Kategorie "Karrieremöglichkeiten" erhalten hatten. Die Nutzer bewerteten ihren Arbeitgeber dabei über eine Fünf-Punkte-Skala.

Die Top 20 Unternehmen mit den besten Karrieremöglichkeiten in Deutschland

  1. Westaflex (Haustechnik- & Fertigungsunternehmen)
  2. McKinsey & Company (Beratungsunternehmen)
  3. Bain & Company (Beratungsunternehmen)
  4. Deutsche Vermögensberatung
  5. Stylight (Mode-Aggregator)
  6. top itservices (Personaldienstleister für IT und Engineering)
  7. Boston Consulting Group (Beratungsunternehmen)
  8. Horváth & Partners (Beratungsunternehmen)
  9. dm-drogerie markt (Drogeriemartkonzern)
  10.  Procter & Gamble (Konsumgüterkonzern)
  11.  zeb (Beratungsunternehmen)
  12.  MHP - a Porsche Company (Beratungsunternehmen)
  13.  KPMG (Beratungsunternehmen)
  14.  IKEA (Einrichtungskonzern)
  15.  Google (Internetkonzern)
  16.  Roland Berger (Beratungsunternehmen)
  17.  Homebell (Vermittlungsplattform für Heimwerkerleistungen)
  18.  Amazon (Online-Versandhändler)
  19.  SAP (Software-Unternehmen)
  20.  Rossmann (Drogeriemartkonzern)

Wer nun damit liebäugelt, sich bei einer Unternehmensberatung zu bewerben, sollte sich auf ein hartes Auswahlverfahren gefasst machen: Die großen Consulting-Firmen sind nicht nur beliebte Arbeitgeber, sondern auch dafür berüchtigt, ihre Kandidaten mit kniffligen Fragen auf die Probe zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Egal, wo Sie zukünftig arbeiten möchten: Bei der Bewerbung gibt es vieles zu beachten. Alle Infos zum Bewerbungsprozess und zur Kündigung erhalten Sie hier.  Lesen Sie außerdem, welche wichtige Frage im Vorstellungsgespräch garantiert immer gestellt wird und mit welchen Fragen Sie den Personaler beeindrucken.

jba / ans

In diesen Berufen haben Sie die besten Chancen auf einen Job

Fachkräfte dringend gesucht: Die WirtschaftWoche hat die Branchen veröffentlicht, in denen es verhältnismäßig viele freie Stellen und wenige Bewerber gibt.
Fachkräfte dringend gesucht: Die WirtschaftWoche hat die Branchen veröffentlicht, in denen es verhältnismäßig viele freie Stellen und wenige Bewerber gibt. © dpa
Platz 10: Elektrotechnik
Platz 10: Elektrotechnik © pixabay
Platz 9: Mechatronik und Automatisierung
Platz 9: Mechatronik und Automatisierung © dpa
Platz 8: Orthopädie- und Rehatechnik
Platz 8: Orthopädie- und Rehatechnik © dpa
Platz 7: Energietechnik
Platz 7: Energietechnik © dpa
Platz 6: Klempnerei, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Platz 6: Klempnerei, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik © dpa
Platz 5: Fahrlehrer
Platz 5: Fahrlehrer © dpa
Platz 4: Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte
Platz 4: Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte © dpa
Platz 3: Physiotherapeuten
Platz 3: Physiotherapeuten © pixabay
Platz 2: Examinierte Altenpflegekräfte
Platz 2: Examinierte Altenpflegekräfte © dpa
Platz 1: Hörgeräteakustik
Platz 1: Hörgeräteakustik © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brauche ich bei Online-Bewerbungen eine Unterschrift?

Eine Unterschrift unter Anschreiben und Lebenslauf galt in Bewerbungsmappen immer als Muss. Aber ist sie auch bei Online-Bewerbungen nötig? Und wenn ja - wie erstelle …
Brauche ich bei Online-Bewerbungen eine Unterschrift?

DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener

Die Deutschen bestellen immer häufiger in Online-Shops. Doch die Leidtragenden sind die Paketboten - ihr Job wird immer härter.
DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener

Neue Ausbildungsverordnung für Informatik ab August

Nicht nur ein klassisches Studium, sondern auch duale Ausbildungen bieten die Chance auf einen Einstieg in den IT-Bereich. Deren Ausbildungsordnung wird in diesem Sommer …
Neue Ausbildungsverordnung für Informatik ab August

Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?

Haben Sie gerade etwas Luft zwischen zwei Meetings? Dann versuchen Sie doch dieses Rätsel: Albert Einstein soll es erfunden haben und für die meisten scheint es unlösbar.
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.