Vorsicht

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Vor dem Chef und Kunden ist es wichtig, stets professionell aufzutreten. Doch die falsche Körpersprache bewirkt oft das Gegenteil.
1 von 9
Vor dem Chef und Kunden ist es wichtig, stets professionell aufzutreten. Doch die falsche Körpersprache bewirkt oft das Gegenteil.
Hektische Bewegungen verraten dem Gegenüber, dass Sie nervös sind. Verlangsamen Sie daher bewusst Ihre Bewegungen, wenn Sie aufgeregt sind und sprechen Sie langsamer.
2 von 9
Hektische Bewegungen verraten dem Gegenüber, dass Sie nervös sind. Verlangsamen Sie daher bewusst Ihre Bewegungen, wenn Sie aufgeregt sind und sprechen Sie langsamer.
Genauso nervös wirkt es, wenn Sie mit Ihren Haaren, Schmuck oder Ihrer Kleidung spielen.
3 von 9
Genauso nervös wirkt es, wenn Sie mit Ihren Haaren, Schmuck oder Ihrer Kleidung spielen.
Wer mit dem Finger auf andere zeigt, wirkt schnell aggressiv - und die Geste könnte als Drohgebärde verstanden werden. Benutzen Sie lieber die offene Hand, wenn Sie gestikulieren.
4 von 9
Wer mit dem Finger auf andere zeigt, wirkt schnell aggressiv - und die Geste könnte als Drohgebärde verstanden werden. Benutzen Sie lieber die offene Hand, wenn Sie gestikulieren.
Wer sich mit der Hand am Kopf oder der Nase kratzt, zeigt dem anderen, dass er ihm nicht glaubt. Das kommt mit Sicherheit nicht gut an.
5 von 9
Wer sich mit der Hand am Kopf oder der Nase kratzt, zeigt dem anderen, dass er ihm nicht glaubt. Das kommt mit Sicherheit nicht gut an.
Wer mit verschränkten Armen im Meeting sitzt oder sich so vor den Chef stellt, signalisiert ganz klar, dass er auf Abstand geht. Lassen Sie das lieber.
6 von 9
Wer mit verschränkten Armen im Meeting sitzt oder sich so vor den Chef stellt, signalisiert ganz klar, dass er auf Abstand geht. Lassen Sie das lieber.
Die "Merkel-Raute" ist dank der Bundeskanzlerin inzwischen weltbekannt. Doch Sie können nie wissen, wie diese Geste der Souveränität bei anderen ankommt. Deshalb lieber: Finger weg davon!
7 von 9
Die "Merkel-Raute" ist dank der Bundeskanzlerin inzwischen weltbekannt. Doch Sie können nie wissen, wie diese Geste der Souveränität bei anderen ankommt. Deshalb lieber: Finger weg davon!
Diese Geste heißt in der Tauchersprache "OK" - doch in manchen Gegenden beleidigt man Menschen mit diesem Handzeichen als "A...loch".
8 von 9
Diese Geste heißt in der Tauchersprache "OK" - doch in manchen Gegenden beleidigt man Menschen mit diesem Handzeichen als "A...loch".

Im Job wollen wir stets selbstsicher und professionell wirken. Doch mit der falschen Körpersprache kann das gehörig schief gehen, wie unsere Fotostrecke zeigt.

Mehr zum Thema: Ihre Körpersprache verrät, was Sie wirklich denken.

Von Andrea Stettner

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Ganz relaxed arbeiten? US-Wissenschaftler haben nun herausgefunden, in welchen Berufen Sie viel verdienen und trotzdem wenig Stress haben.
Ganz relaxed arbeiten? US-Wissenschaftler haben nun herausgefunden, in welchen Berufen Sie viel verdienen und trotzdem wenig Stress haben. © pixabay
Art Director: Stress-Toleranz: 69,0 (von 100) - Verdienst: 97.850 Dollar
Art Director: Stress-Toleranz: 69,0 (von 100) - Verdienst: 97.850 Dollar © pixabay
Kieferorthopäde: Stress-Toleranz: 67,0  - Verdienst: 201.030 Dollar
Kieferorthopäde: Stress-Toleranz: 67,0  - Verdienst: 201.030 Dollar © pixabay
Computer- und Informationssystem-Manager: Stress-Toleranz: 64,3 - Verdienst: 136.280 Dollar
Computer- und Informationssystem-Manager: Stress-Toleranz: 64,3 - Verdienst: 136.280 Dollar © iStock / yacobchuk
Statistiker: Stress-Toleranz: 64,0 - Verdienst: 84.010 Dollar
Statistiker: Stress-Toleranz: 64,0 - Verdienst: 84.010 Dollar © pixabay
Ökonom: Stress-Toleranz: 63.3 - Verdienst: 105.290 Dollar
Ökonom: Stress-Toleranz: 63.3 - Verdienst: 105.290 Dollar © dpa
Jura-Professoren an Universitäten: Stress-Toleranz: 62.8 - Verdienst: 126.270 Dollar
Jura-Professoren an Universitäten: Stress-Toleranz: 62.8 - Verdienst: 126.270 Dollar © dpa
Physiker: Stress-Toleranz: 61.3 - Verdienst: 117.300 Dollar
Physiker: Stress-Toleranz: 61.3 - Verdienst: 117.300 Dollar © pixabay
Politologen: Stress-Toleranz: 60.8 - Verdienst: 104.000 Dollar
Politologen: Stress-Toleranz: 60.8 - Verdienst: 104.000 Dollar © pixabay
Mathematiker: Stress-Toleranz: 57.3 - Verdienst: 104.350 Dollar
Mathematiker: Stress-Toleranz: 57.3 - Verdienst: 104.350 Dollar © pixabay
Materialwissenschaftler: Stress-Toleranz: 53.0 - Verdienst: 94.350 Dollar
Materialwissenschaftler: Stress-Toleranz: 53.0 - Verdienst: 94.350 Dollar © pixabay

Rubriklistenbild: © iStock / grinvalds

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinderzuschlag: An welche Familien wird das Geld ausgezahlt - und in welcher Höhe?

Der Kinderzuschlag soll eine Hilfe für Eltern mit kleinem Einkommen sein - zusammen mit dem Kindergeld - aber nicht nur das Gehalt allein entscheidet.
Kinderzuschlag: An welche Familien wird das Geld ausgezahlt - und in welcher Höhe?

Diese Berufe sind derzeit besonders gefragt - und das sind die Gehälter

Nicht alle Branchen sind von der Coronakrise gleichermaßen betroffen: In diesen fünf Berufen gibt es gerade für Berufseinsteiger noch gute Chancen, wie eine Analyse …
Diese Berufe sind derzeit besonders gefragt - und das sind die Gehälter

Diese Phrasen sollten Sie im Job vermeiden - machen Sie auch solche Fehler?

Manche Redewendungen und Floskeln sollten Sie besser sofort aus Ihrem Wortschatz streichen. Sie könnten Ihnen in der Arbeit schaden.
Diese Phrasen sollten Sie im Job vermeiden - machen Sie auch solche Fehler?

So einen Satz will Ihr Chef nicht von Ihnen hören - hätten Sie es gedacht?

Die Kommunikation mit dem Chef ist wichtig, keine Frage. Aber so manchen Satz sollten Sie sich ihm gegenüber besser verkneifen - er könnte ihnen schaden.
So einen Satz will Ihr Chef nicht von Ihnen hören - hätten Sie es gedacht?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.