Topfit oder nicht?

Donald Trump ließ Geisteszustand prüfen - schaffen Sie seinen Test?

+
Geistig frisch - oder nicht? Donald Trump hat jetzt sein Gehirn testen lassen.

Donald Trump wollte seinen Kritikern beweisen, dass es um seine geistige Gesundheit bestens bestellt ist - und ließ sich testen. Wie viele Punkte schaffen Sie?

Donald Trumps irrwitzige Tweets und Aussagen sind schon legendär. Viele Kritiker munkelten deshalb aber auch, dass sein geistiger Zustand nicht der Beste sei. Und auch das kürzlich erschienene Enthüllungsbuch "Fire and Fury" ließ Zweifel an Trumps Geisteszustand aufkommen. Um diesen Gerüchten endlich ein Ende zu bereiten, ließ der Präsident der Vereinigten Staaten nun seine geistigen Fähigkeiten prüfen. 

Donald Trump ließ freiwillig Intelligenz prüfen

Im Rahmen des Gesundheits-Checks, den US-Presidenten regelmäßig durchführen müssen, machte Trump freiwillig einen Test. Laut eines Berichts des US-Nachrichtensenders CNN entschied sich sein Arzt für den anerkannten "MoCA"-Test ("Montreal Cognitive Assessment"). Dieser etwa 10-minütige Test prüft Erinnerung, Sprache, Orientierung, Steuerungsfähigkeit und Aufmerksamkeit. Laut Experten könne mit diesem Test auch eine beginnende Demenz erkannt werden. 

Trumps Leibarzt Ronny Jackson erläuterte anschließend auf einer Pressekonferenz, wie es nun um die geistigen Fähigkeiten des US-Präsidenten bestellt ist. Erwartungsgemäß fiel sein Urteil positiv aus - der Präsident erreichte 30 von 30 möglichen Punkten. Ab 26 Punkten seien die Ergebnisse normal. Von Alzheimer, Demenz oder anderen Erkrankungen sei jedenfalls keine Spur, so der Arzt. Seiner Meinung nach hätte es den Test gar nicht gebraucht.

MoCA-Test auf Deutsch: Testen Sie Ihre Intelligenz

Doch würden Sie den Test auch bestehen? Testen Sie sich selbst! (auf Bild klicken für volle Ansicht)

Den Test-Bogen können Sie auf der Website des Kanadischen CEDRA-Zentrums kostenlos herunterladen (Registrierung notwendig). Eine ausführliche Anleitung zur Durchführung lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie auch: Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent.

Außerdem: Dieses Rätsel sollen nur Hochbegabte lösen können.

Von Andrea Stettner, Video: Glomex

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Infektion mit Coronavirus: Krankschreibung per Telefon auch länger als sieben Tage möglich

Menschen in Deutschland dürfen sich bei leichten Atemwegserkrankungen nun zwei Wochen am Telefon krankschreiben lassen.
Verdacht auf Infektion mit Coronavirus: Krankschreibung per Telefon auch länger als sieben Tage möglich

Muss ich trotz des Coronavirus ins Büro kommen?

Alle sollen zu Hause bleiben. Und Ihr Betrieb verlangt immer noch, dass Sie ins Büro kommen, obwohl das Arbeiten im Homeoffice möglich wäre?
Muss ich trotz des Coronavirus ins Büro kommen?

Im Urlaub für einen anderen Arbeitgeber arbeiten - droht sogar die Kündigung?

Zusätzlich woanders Geld verdienen, wenn man als Arbeitnehmer eigentlich Urlaub hat - geht so etwas? So ist die Rechtslage.
Im Urlaub für einen anderen Arbeitgeber arbeiten - droht sogar die Kündigung?

Corona-Pandemie: Kann der Arbeitgeber Überstunden anordnen - und was ist mit dem Urlaub?

In der Corona-Krise fragen sich viele Arbeitnehmer, ob sie Ihren Urlaub umlegen müssen. Oder ob der Chef jetzt Überstunden von ihnen verlangen kann. So ist die Lage.
Corona-Pandemie: Kann der Arbeitgeber Überstunden anordnen - und was ist mit dem Urlaub?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.