Firmenwagen war gestern:

Drei originelle Ideen, um Mitarbeiter zu motivieren

+
Innovative Ideen bringen Unternehmen weiter - doch das geht nur mit motivierten Mitarbeitern.

Große Unternehmen versuchen oft mit Boni ihre Mitarbeiter zu motivieren. Doch moderne Firmen setzten inzwischen auf originellere Ideen - und das mit Erfolg.

Erfolgreich Unternehmen leben von motivierten Mitarbeitern: Sie entwickeln innovative Ideen und Konzepte, welche die Firma weiterbringen. So manche Firma greift da schnell zu Boni, Firmenhandy oder Dienstwagen, um ihre Mitarbeiter bei Laune zu halten oder neue Talente zu werben. Doch gerade mittelständische Unternehmen können sich solche Extras oft nicht leisten. 

Dabei wäre es oft so einfach, seine Angestellten auch ohne Extrageld anzuspornen - und zwar mit den richtigen Ideen. Hier sind einige der innovativsten Ideen, für Sie gesammelt:

1. Kollegen belohnen sich gegenseitig: 

Beim Bauunternehmen Kimley-Horn in den USA bekommt jeder Mitarbeiter eine Prämie von 50 Dollar, um einen anderen Kollegen für seine Leistung zu belohnen. Unter Gleichgestellten wirkt Belohnung besonders motivierend, verrät Managementautor Daniel Pink in seinem Buch "Drive".

2. Aufgaben ändern und Kollegen einarbeiten

Wenn sich ein Mitarbeiter langweilt, sollte ihm sein Vorgesetzter eine anspruchsvollere Aufgabe zuteilen. Allerdings muss er zuvor einen anderen Kollegen in seinen bisherigen Job einarbeiten. Das signalisiert Wertschätzung - und macht Menschen stolz.

3. Prokjekttage veranstalten

Unternehmen sollten regelmäßig einen Tag einplanen, an dem die Mitarbeiter an einem beliebigen Projekt arbeiten können. Wichtig ist nur, dass es dem Unternehmen nützt und dass am Ende jeder etwas abliefern muss.

Weiterlesen: Schweden als Vorbild - so arbeiten Unternehmen viel erfolgreicher. 

Von Andrea Stettner

Kurios: Die lustigsten Büro-Aushänge aus dem Netz

Der klassische Klo-Aushang als Checkliste...
Der klassische Klo-Aushang als Checkliste... © reddit
Auch Kollegen mit Alkoholproblem trifft man in jedem Büro. 
Auch Kollegen mit Alkoholproblem trifft man in jedem Büro.  © reddit
Merke: Wenn&#39s gut läuft - bloß nicht versemmeln!
Merke: Wenn's gut läuft - bloß nicht versemmeln! © reddit
Wenn man auf dem Klo sitzt, merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht.
Wenn man auf dem Klo sitzt, merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht. © reddit
Echter Kaffeegenuss - frisch aufgebrüht.
Echter Kaffeegenuss - frisch aufgebrüht. © reddit
Bitte nicht stören - sensible Programmierer!
Bitte nicht stören - sensible Programmierer! © reddit
Wozu Zwiebeln alles gut sind...
Wozu Zwiebeln alles gut sind... © reddit

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Studienabbrecher bedenken müssen

Die Vorlesungen sind langweilig und die Seminare laufen auch nicht wie gewünscht - Studierende entscheiden sich nicht immer gleich für das richtige Fach. Was gilt es bei …
Was Studienabbrecher bedenken müssen

Muss mir der Arbeitgeber Weihnachtsurlaub gewähren?

Je nach Branche und Kulanz der Unternehmensleitung machen Arbeitnehmer unterschiedliche Erfahrungen mit Urlaubsanträgen in der Weihnachtszeit. Dabei bleibt die Gewährung …
Muss mir der Arbeitgeber Weihnachtsurlaub gewähren?

Konflikte mit Kollegen frühzeitig ansprechen

Oft ist der normale Joballtag für viele Arbeitnehmer schon stressig genug. Aufkeimende oder bestehende Konflikte innerhalb der Belegschaft können diesen Zustand …
Konflikte mit Kollegen frühzeitig ansprechen

Sich bewerben in Zeiten der Digitalisierung

Eine Mappe mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen: Das war einmal. Die Digitalisierung beeinflusst das Recruiting, und damit auch die Bewerbung. Neben Xing, Whatsapp …
Sich bewerben in Zeiten der Digitalisierung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.