Wissenschaftlich bewiesen

Diese fünf Zeichen verraten, ob Sie wirklich intelligent sind

+
Sind Sie richtig intelligent? Oder eher durchschnittlich? Forscher haben verschiedene Anzeichen für Intelligenz gefunden.

Viele Menschen halten sich für überdurchschnittlich intelligent - sind es aber nicht. Forscher haben nun einige untrügliche Zeichen gefunden, wie man Genies erkennt.

Richtig intelligente Menschen erreichen Spitzenabschlüsse an der Uni, finden leichter einen Job und werden von vielen Arbeitgebern hofiert - so die gängigen Vorurteile. Doch Intelligenz zeigt sich nicht unbedingt in guten Noten und Abschlüssen. Viele überdurchschnittlich Intelligente  wissen gar nichts von ihrem Glück. 

Doch Forscher haben in Studien einige Zeichen herausgefunden, an denen man Genies erkennen soll.

Fünf untrügliche Zeichen für einen hohen IQ

  • Eine spanische Studie hat ergeben: Wer gerne lange wach bleibt, schneidet in Intelligenz-Tests häufig besser ab. Die Wissenschaftler untersuchten für ihre Studie 1.000 Teenager. 
  • Norwegisch Forscher fanden heraus, dass das älterste Geschwisterkind meist einen höheren IQ aufweist als die jüngeren Kinder der Familie. Das hat eine Untersuchung von 250.000 jungen Männern ergeben.
  • Menschen, die Selbstgespräche führen, können ganz schön unheimlich wirken. Eine britische Studie der Bangor Universität zeigt aber, dass gerade diese Männer und Frauen häufig intelligenter sind als der Durchschnitt.
  • Auch Musiker sollen einen überdurchschnittlich hohen IQ haben, leichter Sprachen lernen und ein besseres Gedächtnis haben als Menschen, die kein Instrument spielen. Das berichten zumindest Wissenschaftler auf dem Online-Portal Psychcentral.com. Das soll auch für Menschen gelten, die früher einmal ein Instrument gelernt haben.
  • Dieses Anzeichen klingt wirklich kurios: Wer faul ist, soll tatsächlich überdurchschnittlich intelligent sein. Das haben Forscher der Florida Gulf Coast University in den USA bewiesen.
Auch an diesen Dingen soll man intelligente Menschen erkennen - zum Beispiel am Haustier.

Übrigens: Menschen, die sich selbst für besonders intelligent und kompetent halten, sind es meist gar nicht. Auch das haben die Wissenschaftler David Dunning und Justin Kruger von der Cornell University in den USA herausgefunden. Viele wirklich intelligente Menschen halten sich dagegen eher für durchschnittlich. 

Lesen Sie auch: Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Intelligente Menschen langweilen sich schnell im Beruf, verrät Hochbegabten-Coach Detlef Scheer. Deshalb wechseln sie häufig den Job. 
Intelligente Menschen langweilen sich schnell im Beruf, verrät Hochbegabten-Coach Detlef Scheer. Deshalb wechseln sie häufig den Job.  © dpa
Nicht nur der Job langweilt sie schnell - gewöhnlichen Smalltalk finden Intelligente ebenfalls ziemlich ermüdend. Bringen sie aber komplexe Erklärungen ins Gespräch ein, nehmen dies "Normalos" schnell als Besserwisserei war, so Scheer. 
Nicht nur der Job langweilt sie schnell - gewöhnlichen Smalltalk finden Intelligente ebenfalls ziemlich ermüdend. Bringen sie aber komplexe Erklärungen ins Gespräch ein, nehmen dies "Normalos" schnell als Besserwisserei war, so Scheer.  © pexels
Ihr Kollegen bringen Hochintelligente mit ihrem Perfektionismus oft auf die Palme: "Dass der Hochbegabte die Aufgabe im Prozess nicht beendet, ist lästig für Kollegen", meint Scheer, "die denken sich dann, &#39Der will uns zeigen, wie doof wir sind.&#39" Dabei will er nur alles perfekt erledigen.
Ihr Kollegen bringen Hochintelligente mit ihrem Perfektionismus oft auf die Palme: "Dass der Hochbegabte die Aufgabe im Prozess nicht beendet, ist lästig für Kollegen", meint Scheer, "die denken sich dann, 'Der will uns zeigen, wie doof wir sind.'" Dabei will er nur alles perfekt erledigen. © pixabay
Obwohl extrem intelligente Menschen leicht einen Job bekommen, wird ihnen oft gekündigt. Denn ohne es zu wollen, ecken sie oft an - weil sie vieles besser wissen und umkrempeln wollen. 
Obwohl extrem intelligente Menschen leicht einen Job bekommen, wird ihnen oft gekündigt. Denn ohne es zu wollen, ecken sie oft an - weil sie vieles besser wissen und umkrempeln wollen.  © iStockphoto / imtmphoto
"Viele Hochbegabte glauben, sie bekommen nichts zustande", verrät Scheer, und sind dabei über die Maßen selbstkritisch. Erfolge spielen sie eher herunter als stolz auf sie zu sein.
"Viele Hochbegabte glauben, sie bekommen nichts zustande", verrät Scheer, und sind dabei über die Maßen selbstkritisch. Erfolge spielen sie eher herunter als stolz auf sie zu sein. © pexels
Was viele Intelligente gemeinsam haben: Sie haben jede Menge Interessen, fangen deshalb zum Beispiel viele Studiengänge an und brechen diese wieder ab, weil sie sich nicht für ein Fach entscheiden können. "Die vielen Möglichkeiten führen dazu, dass sie sich häufig verzetteln", weiß Scheer.
Was viele Intelligente gemeinsam haben: Sie haben jede Menge Interessen, fangen deshalb zum Beispiel viele Studiengänge an und brechen diese wieder ab, weil sie sich nicht für ein Fach entscheiden können. "Die vielen Möglichkeiten führen dazu, dass sie sich häufig verzetteln", weiß Scheer. © pixabay
Außerdem erwarten viele Chefs von ihren hochbegabten Angestellten, dass sie Karriere machen. Doch laut einer Untersuchung von Scheer im Jahr 2012 wollen das sehr intelligente Menschen eher weniger - interessante Aufgaben sind ihnen lieber als eine Führungsposition.
Außerdem erwarten viele Chefs von ihren hochbegabten Angestellten, dass sie Karriere machen. Doch laut einer Untersuchung von Scheer im Jahr 2012 wollen das sehr intelligente Menschen eher weniger - interessante Aufgaben sind ihnen lieber als eine Führungsposition. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

Diese Geschichte begeistert immer noch das Netz: Ein Autovermieter in Wien  sucht neue, motivierte Mitarbeiter. Doch mit dieser dreisten Bewerbung hat keiner gerechnet.
Firma lacht sich schlapp: Ist das der faulste Bewerber aller Zeiten? 

Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig

In Personalabteilungen trudeln täglich viele Bewerbungen ein. Da gilt es, aufzufallen. Mit einem kleinen Detail in Ihrem Lebenslauf bleiben Sie in Erinnerung.
Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Manchmal macht es zack und das Abi-Motto steht sofort. Für manche ist aber auch Gehirnschmalz gefragt. Hier eine Auswahl der besten Sprüche zum Durchklicken.
Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Arbeitgeber darf nicht immer fristlos kündigen

Was abseits der Arbeit passiert, geht den Chef nichts an? Ganz so einfach ist es nicht: Wer nach Feierabend gegen das Gesetz verstößt, kann deswegen theoretisch auch den …
Arbeitgeber darf nicht immer fristlos kündigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.