Erste Kontaktaufnahme erlaubt

Exzessive Abwerbeversuche am Arbeitsplatz verboten

+
Eine Konkurrenzfirma darf einen Angestellten während der Dienstzeit nur kontaktieren, um einen späteren Gesprächstermin zu vereinbaren. Das hat das OLG Frankfurt entschieden. Foto: Armin Weigel

Wie häufig darf eine Konkurrenzfirma einen Mitarbeiter an seinem aktuellen Arbeitsplatz anrufen, um ihn abzuwerben? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandesgericht Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf um neue Mitarbeiter darf nicht jedes Mittel recht sein. So ist es beispielsweise verboten, Angestellte von Konkurrenzfirmen fortgesetzt an ihrem Arbeitsplatz anzurufen.

Das gilt auch für Anrufe auf dem privaten Handy des Umworbenen, wie das Oberlandesgericht Frankfurt in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil rechtskräftig entschieden hat.

Im konkreten Fall hatte ein Personalvermittler innerhalb von fünf Tagen einen Mitarbeiter sieben Mal auf dessen Handy angerufen und damit nach Ansicht des Gerichts die Betriebsabläufe gestört. Auf Unterlassung geklagt hatte die Firma des Umworbenen.

Zulässig ist nach Ansicht der Richter lediglich eine erste Kontaktaufnahme zur Vereinbarung weiterer Gesprächstermine außerhalb des Arbeitsplatzes. Folgekontakte am Arbeitsplatz seien hingegen unzulässig. Wenn der Beschäftigte über sein privates Handy kontaktiert werde, müsse der Anrufer fragen, ob sein Gesprächspartner am Arbeitsplatz sei.

Mitteilung OLG

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In diesen Berufen winken hohe Gehälter

Wer glaubt, dass nur mit einem Studium ein hohes Einkommen möglich ist, der irrt. Sieben Beispiele beweisen das Gegenteil.
In diesen Berufen winken hohe Gehälter

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Manche Berufsbilder sind inzwischen überholt. Dann kann eine Umschulung sinnvoll sein. Damit sie von der Arbeitsagentur finanziert wird, …
Wann lohnt sich eine Umschulung?

Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Sandwichschalen, Spanten, Rippen, Ruder - ein Leichtflugzeug besteht aus vielen Einzelteilen. Worauf es ankommt, damit es am Ende auch abhebt, lernen Leichtflugzeugbauer …
Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern

Vor allem im Großraumbüro kann es schon mal laut und hektisch zugehen. Wenn die individuelle Arbeit darunter leidet, ist es sinnvoll, einige Regeln aufzustellen.
Mit Kommunikationsregeln die Lärmbelastung im Büro mindern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.