Repräsentative Studie

Fast jeder Zweite surft während der Arbeitszeit privat

+
Wie eine Studie zeigt, sind viele Menschen privat ständig online. Dafür nutzen sie auch ihre Arbeitszeit. Foto: Andrea Warnecke

Gerade jüngere Menschen sind es gewohnt, privat den ganzen Tag online zu sein. Viele lesen auch dann Mitteilungen von Familie und Freunden, wenn sie bei der Arbeit sind. Das ist das Ergebnis einer Studie.

Nürnberg (dpa/tmn) - Dass viele Arbeitnehmer auch in ihrer Freizeit berufliche E-Mails lesen, ist mittlerweile bekannt. Einer aktuellen Studie zufolge funktioniert das Ganze aber auch umgekehrt:

Fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) erledigt persönliche Dinge wie das Beantworten privater Mails oder das Nutzen ihres Facebook-Accounts während der Arbeitszeit.

Dabei unterscheiden sich die Antworten innerhalb der Altersklassen: Bei 53 Prozent der 16- bis 39-Jährigen ist private Kommunikation am Arbeitsplatz selbstverständlich, bei den 40- bis 59-Jährigen sind es nur 42 Prozent.

Laut der repräsentativen Befragung lesen 41 Prozent auch nach Feierabend und am Wochenende E-Mails oder Textnachrichten, die mit der Arbeit zu tun haben. Ein Drittel sagt (33 Prozent), dass sie auch nach Dienstschluss und am Wochenende für Kunden, Kollegen und Vorgesetzte erreichbar sind.

Im Auftrag der gfu Consumer & Home Electronics befragte Value_A Marketing Intelligence 2000 Personen im Mai 2017.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz

Arzt ist für viele Abiturienten ein Traumjob. Doch die Vergabe der Studienplätze in Medizin ist komplex - es geht um mehr als nur die Note des Abiturs.
Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz

Rückenschmerzen im Job: Online-Tool analysiert Gefahr

Viele Berufstätige leiden unter Rückenschmerzen. Doch meist ist unklar, ob es sich um ein vorübergehendes Leid handelt und wie man diesem vorbeugen kann. Ein Online-Tool …
Rückenschmerzen im Job: Online-Tool analysiert Gefahr

Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?

Arbeitgeber sehen es gar nicht gerne, wenn Mitarbeiter zu häufig wegen einer Krankheit fehlen. Doch kann der Chef auch krankheitsbedingt kündigen?
Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?

Dieser Chef gibt Mitarbeitern frei, die verkatert sind 

Abends feiern und am nächsten Tag krank melden? In einer britischen Firma ist das ganz normal. Mitarbeiter bekommen hier "Kater-Tage" - mit einem geheimen Code.
Dieser Chef gibt Mitarbeitern frei, die verkatert sind 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.