Lohncheck

Gehalt: Das verdienen Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter

Flugbegleiter ist der Traumjob vieler Menschen. Doch was verdienen sie eigentlich?
+
Flugbegleiter ist der Traumjob vieler Menschen. Doch was verdienen sie eigentlich?

Fast täglich an die verschiedensten Orte der Welt fliegen klingt für viele nach einem absoluten Traumjob. Doch was verdient man eigentlich als Flugbegleiter?

  • Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen betreuen Passagiere in Flugzeugen.
  • Der Verdienst kann allerdings von mehren Faktoren abhängen.
  • Insbesondere in der Ausbildung müssen Azubis Einschränkungen hinnehmen.

Innerhalb kürzester Zeit von A nach B fliegen, viel Zeit in der Luft verbringen und die unterschiedlichsten Länder besuchen klingt für viele nach dem absoluten Traumjob. Man muss allerdings nicht selbst Pilot sein, um sich diesen Wunsch zu erfüllen. Wer gerne im Flugzeug unterwegs ist, kann auch eine Ausbildung als Flugbegleiter oder Flugbegleiterin beginnen. Doch wie viel verdient man in dem Beruf eigentlich?

Flugbegleiter werden - Was verdient man während der Ausbildung?

Die einen möchten Lehrer* werden, andere Erzieher*. Flugbegleiter klingt nach einem abenteuerlichen Job der etwas anderen Art, doch verdient man auch genügend Geld in der Ausbildung, um davon leben zu können? Die weniger schöne Antwort lautet "nein", denn in den meisten Fällen ist die Flugbegleiter-Ausbildung unentgeltlich oder gar kostenpflichtig - je nach Airline. Der Vorteil ist jedoch, dass sie meist nur maximal sechs Monate dauert.

Lesen Sie auch: Gehalt - Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?   

Video: Ist Arbeit als Flugbegleiter Traumjob oder Albtraum?

Wie viel verdienen Flugbegleiter nach der Ausbildung?

Was Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen nach der Ausbildung verdienen, ist ebenfalls je nach Airline unterschiedlich. So bekommen Angestellte bei einer regionalen Fluggesellschaft oftmals weniger als Flugbegleiter bei größeren Unternehmen. Von Land zu Land bestehen ebenfalls große Differenzen in Bezug auf den Lohn. Weitere Faktoren sind außerdem die Erfahrung des Flugbegleiters, die im Vertrag abgestimmten Konditionen, der Startflughafen, die gesamten Arbeitsstunden und der Teil des Flugzeugs, in dem ein Flugbegleiter oder Flugbegleiterin Dienst hat.

Auch interessant: Gehalt im öffentlichen Dienst - Wie viel kann ich verdienen?

Taylor Garland, Vertreter der Gewerkschaft Association of Flight Attendants, berichtet dem Business Insider, dass Flugbegleiter für jede Stunde in der Luft bezahlt werden. Die Karriere-Website Ausbildung.de nennt 1.500 Euro brutto als Mindestgehalt.

Der Lohn von Flugbegleitern soll nur selten unter diesem Wert liegen. Oft besteht auch die Möglichkeit, mit Zusatzleistungen den Verdienst zu erhöhen. Hierzu zählen unter anderem bezahlte Überstunden sowie Provisionen oder Gewinnbeteiligungen durch verkaufte Produkte während des Flugs.

Erfahren Sie mehr: Gehalt - Wie viel verdient man im Einzelhandel?

.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

soa

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt. 
Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt.  © pixabay
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr. © pixabay
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro. © dpa
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro. © pixabay
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst. © pixabay
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten. © pexels
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne. 
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne.  © pexels
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro. 
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro.  © pexels
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse! © pexels

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewerbungsgespräch: Frau empört mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“

Eine Mutter fragte auf Reddit um Rat, nachdem sie ein desaströses Bewerbungsgespräch hinter sich hatte. Viele Nutzer waren völlig empört über ihre Geschichte.
Bewerbungsgespräch: Frau empört mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“

Nervenstark sein: Gelassenheit im Job lässt sich trainieren

Ob Gehaltsverhandlung, wöchentliches Meeting oder Konfliktgespräch: Auf Job-Einsteiger warten immer wieder neue Gesprächssituationen. Wer sich gedanklich vorbereitet, …
Nervenstark sein: Gelassenheit im Job lässt sich trainieren

Mehr Geld für Familien in der Corona-Krise: Kennen Sie den Notfall-Kinderzuschlag?

Elterngeld, Notfall-Kinderzuschlag oder Hilfe für pflegende Angehörige: Diese Leistungen des Staates in der Coronakrise sollten Sie nicht vergessen.
Mehr Geld für Familien in der Corona-Krise: Kennen Sie den Notfall-Kinderzuschlag?

Lösung: Dreieck-Rätsel - Haben Sie richtig gezählt?

Konnten Sie dieses knifflige Dreieck-Rätsel lösen? Wir verraten Ihnen, ob Sie richtig oder falsch liegen.
Lösung: Dreieck-Rätsel - Haben Sie richtig gezählt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.