Urteil

Gibt es die Schichtzulage auch für Betriebsräte?

+
Wenn der Arbeitgeber die Schichtzulage streicht, haben auch Betriebsratmitglieder keinen Anspruch mehr darauf. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn

Wer als Betriebsrat tätig ist, kann von der Arbeit freigestellt werden. Betriebsräte erhalten dann weiterhin das gleiche Gehalt. Aber was gilt bei der Schichtzulage?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Betriebsräte vertreten die Interessen der Arbeitnehmer eines Unternehmens. Dafür können sie von der Arbeit freigestellt werden. Nachteile, etwa beim Gehalt dürfen sich aus der Tätigkeit nicht ergeben.

Grundsätzlich haben Betriebsratsmitglieder deshalb auch Anspruch auf Schichtzulagen, wenn sie diese zuvor erhalten haben. Das erklärt der Bund-Verlag auf seinem Blog für Betriebsräte.

Dabei spielt aber auch immer die Situation der anderen Arbeitnehmer eine Rolle, wie aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg (Az.: 19 Sa 15/19) hervorgeht, auf das der Bund-Verlag verweist.

In dem konkreten Fall hatten die Richter entschieden, dass ein Betriebsratsmitglied keinen Anspruch auf die monatliche Schichtpauschale hat, die es vor seiner Freistellung erhalten hatte. Der Grund: Der Arbeitgeber hat den Schichtbetrieb und damit auch die Schichtzulagen für alle Mitarbeiter wegen Auftragsmangel gestrichen.

Die Fortzahlungspflicht für Betriebsratsmitglieder beruht auf einer hypothetischen Betrachtung, heißt es. Betriebsräte bekommen also das Gehalt vergleichbarer Arbeitnehmer. Das lässt sich entsprechend auch negativ interpretieren.

Zum Beitrag beim Bund-Verlag

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Azubis steht Förderung für Auslandspraktika offen

Bisher profitierten nur Azubis einer dualen Berufsausbildung von dem Förderprogramm "AusbildungWeltweit". Das hat sich geändert. Für wen die neue Richtlinie gilt.
Mehr Azubis steht Förderung für Auslandspraktika offen

Achtung: Deshalb sollten Sie auf keinen Fall die Jahreszahl 2020 abkürzen

Das neue Jahrzehnt ist angebrochen: Die "goldenen Zwanziger" sind zurück. Doch nun warnen Behörden vor einer dreisten Masche. Was es mit der 2020 auf sich hat, hier.
Achtung: Deshalb sollten Sie auf keinen Fall die Jahreszahl 2020 abkürzen

Aufgepasst: Diese fünf Sternzeichen starten 2020 im Job richtig durch

Neues Jahr, neues Glück: 2020 verspricht gleich für mehrere Sternzeichen ein Erfolgsjahr im Job zu werden. Das garantiert jetzt eine Astro-Expertin. Welche das sind, …
Aufgepasst: Diese fünf Sternzeichen starten 2020 im Job richtig durch

Psychologe enthüllt: Darum sitzen so viele unfähige Männer in Führungspositionen

Eine erschreckende Untersuchung zeigt: Die meisten Arbeitnehmer, die unzufrieden mit ihrem Job sind, sind es insgeheim mit ihrem Chef. Dahinter steckt ein bekanntes …
Psychologe enthüllt: Darum sitzen so viele unfähige Männer in Führungspositionen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.