Miteinander lachen

Humor im Job fördert Zusammenarbeit

+
Kleiner Scherz am Rande - mit Humor läuft im Büro manches leichter. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Mit den Kollegen verbringt man zwangsläufig viel Zeit - ob es einem lieb ist oder nicht. Besser läuft es auf jeden Fall mit Humor. Vorausgesetzt, er wird richtig einsetzt.

Berlin (dpa/tmn) - Humor im Büro? Damit klappt es auch mit den Kollegen besser. Darauf weist Iris Dohmen vom Tüv Rheinland hin. Lachen bei der Arbeit fördere Zusammenarbeit und geistige Flexibilität.

Wer Humor richtig einsetzt, könne damit emotional aufgeladene Situationen entschärfen, erklärt die Psychologin. Konflikte würden so auf eine sachliche Ebene zurückgeführt. Auch der Umgang mit Kunden werde durch Humor am Arbeitsplatz respektvoller, konstruktiver und wertschätzender.

Die neuesten Büro-Witze sollte man sich allerdings nicht von bekannten Fernsehserien wie "Stromberg" abschauen. Humor sollte stets richtig eingesetzt werden, warnt Dohmen. Gemeinsam lachen kann verbinden, über andere zu lachen wirkt aber verletzend und kann ausgrenzen. Auch mit Ironie sollte man sich vorsehen: Nicht jeder versteht sie.

Mitteilung TÜV Rheinland

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch Arbeitnehmer muss fristlose Kündigung begründen

Wenn man als Arbeitnehmer einen besseren Job in Aussicht hat, will man schnellstmöglich wechseln. Doch eine fristlose Kündigung lässt sich nicht ohne Weiteres …
Auch Arbeitnehmer muss fristlose Kündigung begründen

Die meisten Studenten wollen bis zum Master

Ist der Bachelor erstmal in der Tasche, wollen die meisten Studenten auch den Master machen. Das geht aus einer Befragung der Universität Maastricht hervor. Abschlüsse …
Die meisten Studenten wollen bis zum Master

Kurios: So dreist haben Eltern Schulen verklagt

Wegen einer Sportnote die Schule verklagen? Oder wegen eines Klassenausflugs? Für viele Eltern undenkbar - und doch sind diese kuriosen Fälle nichts besonderes.
Kurios: So dreist haben Eltern Schulen verklagt

Mit Grippe ins Büro? Wieso kranke Mitarbeiter zuhause bleiben sollten

Krank sein ist lästig - doch krank arbeiten macht laut Experten noch weniger Sinn. Warum da so ist, und warum sich trotzdem so viele zur Arbeit schleppen.
Mit Grippe ins Büro? Wieso kranke Mitarbeiter zuhause bleiben sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.