Bufdi oder FSJ

Im Freiwilligendienst Erfahrung sammeln

+
Alexander Lidberg, der ein freiwilliges ökologisches Jahr im Freilichtlabor Lauresham macht, erntet Tomaten im Garten des Freilichtlabors. Foto: Uwe Anspach/dpa

Sie helfen Kranken und Behinderten, unterstützen Fachkräfte in Kitas, bei der Feuerwehr oder bei Museumsprojekten. Ein Freiwilligendienst hilft jungen Menschen, Erfahrungen zu sammeln und eine Orientierung zu finden.

Darmstadt (dpa) - Bei den Freiwilligendiensten gibt es viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede:

Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem ökologischen Freiwilligendienst dürfen alle Interessierten vom Ende der Vollzeitschulpflicht bis zum 27. Geburtstag teilnehmen. Er kann in Einzelfällen auch im Ausland absolviert werden. Die Träger sind vom Bundesland anerkannte Einrichtungen. Ein solches von den Ländern und vom Bund gefördertes Jahr kann nur einmal absolviert werden. Die Möglichkeit gibt es seit Jahrzehnten.

Beim Bundesfreiwilligendienst gibt es nach dem Ende der Schulpflicht keine Altersbegrenzung. Ein Einsatz im Ausland ist nicht möglich. Träger ist ausschließlich der Bund. Er wurde 2011 als Reaktion auf die Aussetzung der Wehrpflicht und des Zivildienstes geschaffen. Sogenannte Bufdis, die älter als 27 Jahre sind, können auch in Teilzeit arbeiten.

Die Aufgabenfelder bei beiden Dienste sind weitgehend identisch. Während der Dienstzeit müssen von den Trägern auf das Aufgabengebiet abgestimmte Fortbildungsseminare angeboten werden. Ein Freiwilligendienst dauert in der Regel ein Jahr, kann aber auch verkürzt oder verlängert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Welchen Urlaubsanspruch habe ich bei Kündigung?

Nach der Kündigung fragen sich viele, wie viel Resturlaub ihnen noch zusteht. Für den Urlaubsanspruch spielt aber der Kündigungszeitpunkt eine große Rolle.
Welchen Urlaubsanspruch habe ich bei Kündigung?

Kündigung wegen Krankheit: In diesen Fällen könnten Sie entlassen werden

Werde ich gekündigt, wenn ich lange oder oft krank bin? Diese Angst haben viele Arbeitnehmer. Tatsächlich droht eine Kündigung wegen Krankheit nur in bestimmten Fällen.
Kündigung wegen Krankheit: In diesen Fällen könnten Sie entlassen werden

Erste Kinos in Deutschland öffnen wieder - aber diese strengen Regeln müssen Besucher beachten

Nach wochenlangen Schließungen dürfen die ersten Kinos nun wieder öffnen. Dabei ist einiges neu - denn es gibt strenge Vorschriften für Besucher.
Erste Kinos in Deutschland öffnen wieder - aber diese strengen Regeln müssen Besucher beachten

Corona, Kinder, Chaos: So können Arbeitgeber Eltern zumindest finanziell helfen

In der Corona-Krise sind berufstätige Eltern oft überfordert. Arbeitgeber können ihren Beschäftigten bei der Kinderbetreuung zumindest finanziell unter die Arme greifen.
Corona, Kinder, Chaos: So können Arbeitgeber Eltern zumindest finanziell helfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.