OECD-Studie

Mehr junge Menschen wollen hohe Abschlüsse

+
Im Jahr 2017 nahmen 6 von 10 Menschen eines Altersjahrgangs ein Hochschulstudium oder ein hochqualifizierendes berufsorientiertes Bildungsprogramm auf. Foto: Armin Weigel

Ob ein höherer Bildungsabschluss angestrebt wird, unterscheidet sich regional sehr. Die statistischen Ämter haben dafür Daten aus der OECD-Studie "Bildung auf einen Blick 2019" ausgewertet.

Berlin (dpa) - In allen Bundesländern in Deutschland streben mehr junge Menschen hohe Bildungsabschlüsse an. Der Anstieg der Zahlen unterscheidet sich regional aber sehr.

Das zeigt eine Auswertung der statistischen Ämter des Bundes und der Länder, die am Mittwoch in Berlin vorgelegt wurde. Analysiert wurden dafür die Daten der OECD-Studie "Bildung auf einen Blick 2019".

Im Jahr 2017 nahmen demnach 6 von 10 Menschen eines Altersjahrgangs ein Hochschulstudium oder ein hochqualifizierendes berufsorientiertes Bildungsprogramm wie eine Meister-, Techniker- oder Erzieherausbildung auf. 2006 lag die Quote noch bei 43 Prozent. Ganz vorn liegen die Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg, wo besonders viele junge Menschen eine höhere Ausbildung in Angriff nehmen.

So begannen 2017 in Berlin 92 Prozent eines Jahrgangs ein Studium oder eine hochqualifizierende Ausbildung. Das entspricht fast einer Verdopplung innerhalb eines Jahrzehnts. Schlusslicht ist Schleswig-Holstein, wo 39 Prozent eines Jahrgangs 2017 eine höhere Ausbildung antrat. Das entspricht im Vergleich zu 2006 einem Anstieg um acht Prozent.

Bildungsindikatoren im Ländervergleich

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sind die Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer dabei?

Welchem Beruf gehen Sie nach? Je nachdem könnte es sein, dass Sie darin in Deutschland nicht sehr viel Ansehen genießen. Im Ranking erfahren Sie, welche Jobs kaum einer …
Das sind die Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer dabei?

Nichts überstürzen: Vor Jobwechsel Neues erst ausprobieren

Mal etwas ganz anderes machen - dieser Wunsch ist unter Berufstätigen nicht selten. Dem Chef von einem Tag auf den nächsten die Kündigung in die Hand zu drücken, ist …
Nichts überstürzen: Vor Jobwechsel Neues erst ausprobieren

Home-Office und Coworking locken in die Provinz

Großstädte ächzen unter dem Andrang neuer Bewohner - und auf dem Land bluten viele Dörfer aus. Neue Lebens- und Arbeitsmodelle können helfen, das Gefälle zu überwinden. …
Home-Office und Coworking locken in die Provinz

Sie hassen es, zu warten? Ändern Sie Ihre Einstellung!

An der Haltestelle, im Wartezimmer, an der Kaffeetheke, im Stau - ständig müssen wir im Alltag warten und empfinden das als verlorene Zeit. Doch das muss nicht sein!
Sie hassen es, zu warten? Ändern Sie Ihre Einstellung!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.