Städtevergleich

München hat die meisten freien Stellen

+
Die meisten Stellenangebote gab es in den letzen 12 Monaten in München, Berlin und Hamburg. Foto: Jochen Lübke/dpa

Sich in anderen Städten umzuschauen, erhöht oft die Chance auf einen neuen Job. Doch wo gibt es die meisten freien Stellen in Deutschland? Eine Untersuchung gibt Aufschluss.

Düsseldorf (dpa/tmn) - 60 Prozent aller freien Stellen in Deutschland gibt es in großen Städten mit mehr als 100 000 Einwohnern. Das zeigt eine Untersuchung des Personaldienstleisters Adecco von 3,26 Millionen Jobs, die zwischen Oktober 2016 und September 2017 ausgeschrieben waren.

Die meisten Jobs gibt es demnach in München, gefolgt von Berlin und Hamburg. Gemessen an ihrer Größte relativ viele Jobs bieten Bonn und Heilbronn. Dresden und Dortmund zum Beispiel liegen noch dahinter - obwohl sie teils deutlich größer sind.

München ist auch Spitzenreiter bei den Industriejobs sowie den Stellen in der Finanz- und Versicherungsbranche: Hier liegt die bayerische Landeshauptstadt sogar noch vor Frankfurt am Main. Beim Handel hat Hamburg die Nase vorn, in Berlin gibt es die meisten Jobs im Gastgewerbe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen

Nach ein paar Monaten Elternzeit wollen viele Mütter schnell wieder zurück in den Job - und plagen sich mit Gewissensbissen. Dabei wäre das gar nicht nötig.
Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen

Dürfen Arbeitnehmer während der Arbeitszeit zum Arzt gehen?

Nur Sprechstunden am Vormittag und lange Wartezeiten - einen Arzttermin zu ergattern, ist nicht immer leicht, besonders für Arbeitnehmer. In akuten Fällen ist jedoch ein …
Dürfen Arbeitnehmer während der Arbeitszeit zum Arzt gehen?

So schaltet man nach der Arbeit richtig ab

Work-Life-Balance ist schon länger ein Modewort und steht für das Gleichgewicht von Job und Privatleben. Doch wie gelingt es, zu Hause nicht an berufliche Aufgaben zu …
So schaltet man nach der Arbeit richtig ab

Wie werde ich Immobilienkaufmann/frau?

Mietklauseln, Bebauungspläne, Quadratmeterzahlen: Daten und Fakten gehören zum Beruf der Immobilienkaufleute. Ein Mathegenie müssen Auszubildende trotzdem nicht sein. …
Wie werde ich Immobilienkaufmann/frau?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.