Arbeitsrecht

Muss man das Arbeitszeugnis auf Anweisung selbst schreiben?

+
Das Arbeitszeugnis muss der Arbeitgeber formulieren. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Wenig Zeit oder ein Wechsel in der Chefetage sind oft Gründe dafür, weshalb man aufgefordert wird, sein Arbeitszeugnis selbst zu formulieren. Aber muss man das wirklich tun?

Gütersloh (dpa) - Verlangt ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber ein Zeugnis, kann sich der Prozess schon einmal in die Länge ziehen. Unter Umständen macht der Arbeitgeber seinem Mitarbeiter dann den Vorschlag, die Zeilen für das Dokument selbst zu formulieren. Kann der Arbeitgeber das verlangen?

"Natürlich nicht", sagt Johannes Schipp, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Gütersloh. "Das Zeugnis hat der Arbeitgeber zu schreiben, und da kommt er auch nicht raus." Häufig komme es aber vor, dass der Arbeitnehmer einen Entwurf schreiben darf, wenn er das denn möchte. Grundsätzlich muss ein Arbeitnehmer der Aufforderung, das Zeugnis selbst zu schreiben, aber nicht nachkommen.

Manchmal kann das Angebot aber sogar positiv für die Arbeitnehmerseite sein. Nämlich dann, wenn Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor Gericht über Zeugnisformulierungen streiten. "Kommt es zu einem Vergleich, wird Arbeitnehmern nicht selten zugestanden, einen Zeugnisentwurf erst einmal selbst zu formulieren, von dem der Arbeitgeber dann nur aus wichtigen Gründen abweichen darf", so Schipp.

Zur Person: Johannes Schipp ist Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Krankschreibung vom Arzt per Telefon für zwei Wochen möglich

Betroffene in Deutschland dürfen sich bei leichten Atemwegserkrankungen nun für bis zu zwei Wochen am Telefon krankschreiben lassen.
Coronavirus: Krankschreibung vom Arzt per Telefon für zwei Wochen möglich

Warnung im Supermarkt: Diesen Hygiene-Fehler sollten Sie auf keinen Fall machen

Supermarkt-Mitarbeiter bitten darum, dass Kunden diese schlechte Angewohnheit unbedingt sein lassen sollten.
Warnung im Supermarkt: Diesen Hygiene-Fehler sollten Sie auf keinen Fall machen

Aus Angst vor Coronavirus: Krankenhaus-Pflegerin wird aus Supermarkt geworfen

Eine Intensivpflegerin schildert, wie sie im Alltag von Mitmenschen diskriminiert wird - und wie sogar die Nachbarn ihr plötzlich aus dem Weg gehen.
Aus Angst vor Coronavirus: Krankenhaus-Pflegerin wird aus Supermarkt geworfen

Corona, Kinder, Chaos: Bei berufstätigen Eltern liegen die Nerven blank

In der Corona-Krise sind berufstätige Eltern oft komplett überfordert. Experten schlagen Alarm.
Corona, Kinder, Chaos: Bei berufstätigen Eltern liegen die Nerven blank

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.