Berufsbegleitend studieren

Neuer Studiengang Sprechwissenschaft und Sprecherziehung

An der Uni Saarland kann man ab dem Sommersemester den Masterstudiengang Sprechwissenschaft und Sprecherziehung studieren. Foto: Julian Stratenschulte
+
An der Uni Saarland kann man ab dem Sommersemester den Masterstudiengang Sprechwissenschaft und Sprecherziehung studieren. Foto: Julian Stratenschulte

Die Uni Saarland bietet ab dem kommenden Sommersemester einen neuen Masterstudiengang in der Sprechwissenschaft an. Dieser kann berufsbegleitend studiert werden.

Saarbrücken (dpa/tmn) - Ab dem Sommersemester 2019 bietet die Universität des Saarlandes den berufsbegleitenden Master «Sprechwissenschaft und Sprecherziehung» an.

Er vermittelt Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Rhetorik und richtet sich etwa an Coaches, Sprecherzieher oder Führungskräfte. Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit.

Studierende lernen zum Teil im Fernstudium, zum Teil in Präsenzveranstaltungen. Für den fünf Semester langen Studiengang fallen pro Semester 2300 Euro an. Interessierte können sich bis zum 28. Februar 2019 bewerben.

Infos zum Studiengang

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wie werde ich Brunnenbauer?
Karriere

Wie werde ich Brunnenbauer?

Wer zum ersten Mal vom Beruf des Brunnenbauers hört, hat vielleicht einen Gartenbrunnen vor Augen. Weit gefehlt: Die Fachkräfte sichern die Wasserversorgung - indem sie …
Wie werde ich Brunnenbauer?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.