Wenn der Traum platzt

Portal zeigt Alternativen zur Wunschausbildung

+
Das Informationsportal "Berufenet" der Bundesagentur für Arbeit bietet eine Überischt zu allen Ausbildungsberufen. Foto: Daniel Karmann

Strikte Zugangsbedingungen oder mangelnde Angebote lassen die Traumausbildung manchmal in weite Ferne rücken. Das Informationsportal "Berufenet" bietet eine Übersicht zu anderen geeigneten Lehrstellen.

Nürnberg (dpa/tmn) - Nicht immer klappt es mit der Traumausbildung. Das Portal "Berufenet" bietet dann die Möglichkeit, nach alternativen ähnlichen Ausbildungsberufen zu suchen.

Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit auf das Informationsportal "Planet-Beruf.de" hin. Dort finden Interessierte via Suchfunktion Kurzbeschreibungen zu allen Ausbildungsberufen.

Alternativen zum Traumberuf bekommt man über folgenden Weg angezeigt: zuerst den Wunschberuf in die Suche eingeben, dann unter dem Reiter "Perspektiven" die Option "Alternativen/Ähnliche Berufe" auswählen. Dort erhalten Bewerber eine Übersicht zu ähnlichen Ausbildungen oder beruflichen Einsatzmöglichkeiten.

Zum Beitrag auf planet-beruf.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lohnersatzzahlung für Eltern wird verlängert

Für viele berufstätige Eltern ist die Corona-Krise eine echte Herausforderung. So sollen Betroffene jetzt finanziell entlastet werden.
Lohnersatzzahlung für Eltern wird verlängert

Mit diesem einen Wort führt Ihre E-Mail zum Erfolg - hätten Sie es erraten?

Haben Sie mal darüber nachgedacht, was ein einziges Wort in einer Mail bewirken kann? Das haben Sie nicht umsonst getan, denn es macht einen großen Unterschied.
Mit diesem einen Wort führt Ihre E-Mail zum Erfolg - hätten Sie es erraten?

Kündigung: So lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist

Ihnen droht die Kündigung? Oder Sie wollen endlich raus aus dem Job? Dann sollten Sie wissen, wie die Kündigungsfrist des Arbeitsvertrags gesetzlich geregelt ist.
Kündigung: So lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist

Fitnessstudio wieder offen? In diesen Bundesländern kann man wieder trainieren 

In vielen Bundesländern können Fitnessstudios nach der Corona-Pause wieder öffnen. Es gelten strenge Hygienevorschriften. 
Fitnessstudio wieder offen? In diesen Bundesländern kann man wieder trainieren 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.