Augen auf bei der Arbeitgeber-Wahl

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Platz 11: Siemens
1 von 11
Platz 11: Siemens
Platz 10: Continental
2 von 11
Platz 10: Continental
Platz 9: MHP - A Porsche Company
3 von 11
Platz 9: MHP - A Porsche Company
Platz 8: HelloFresh
4 von 11
Platz 8: HelloFresh
Platz 7: BMW
5 von 11
Platz 7: BMW
Platz 6: Fraunhofer-Gesellschaft
6 von 11
Platz 6: Fraunhofer-Gesellschaft
Platz 5: Capco 
7 von 11
Platz 5: Capco 
Platz 4: Daimler
8 von 11
Platz 4: Daimler

Arbeitnehmer wollen heute genau wissen, für wen sie arbeiten. Doch in welchen Unternehmen fühlen sich Mitarbeiter wohl? Ein Jobportal hat jetzt die besten Arbeitgeber ermittelt.

Jobsuchende informieren sich über Arbeitgeber genau, so der Trend. Das ist auch sinnvoll, schließlich verbringen wir einen Großteil unserer Zeit im Job.

Die besten Arbeitgeber Deutschlands 2019 - so wurden sie ermittelt

Das Jobportal Glassdoor hat nun die besten Arbeitgeber Deutschlands 2019 ermittelt. Arbeitnehmer konnten auf dem Online-Portal eine anonyme Arbeitgeberbewertung abgeben und dabei ihren Job, ihr Arbeitsumfeld sowie ihren Arbeitgeber beschreiben. Das Ergebnis sehen Sie oben in unserer Fotostrecke. 

Mehr dazu: Das sind die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2019.

sca/ans

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Erhalten Angestellte in Quarantäne weiterhin Gehalt?

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt weiter an. Doch welche Konsequenzen müssen Arbeitnehmer unter Quarantäne eigentlich befürchten?
Coronavirus: Erhalten Angestellte in Quarantäne weiterhin Gehalt?

Online-Krankschreibungen: Darum sollten Sie mit einer Ferndiagnose vorsichtig sein

Online-Krankschreibungen als PDF sind mittlerweile kein Problem mehr. Über die Nutzung des Service sollten Sie aus einem Grund aber dennoch genau nachdenken.
Online-Krankschreibungen: Darum sollten Sie mit einer Ferndiagnose vorsichtig sein

Krankschreibung wegen Liebeskummer: Bekommt man dafür ein Attest?

Trennung sind oft schwer zu verarbeiten und oft braucht man mehrere Tage, um wieder auf die Beine zu kommen. Darf man sich deswegen auch krankschreiben lassen?
Krankschreibung wegen Liebeskummer: Bekommt man dafür ein Attest?

Unzufrieden im Job? In diesem Fall sollten Sie trotzdem nicht kündigen

Unzufriedenheit im Beruf ist für viele ein Kündigungsgrund. In einem ganz bestimmten Fall lösen Sie dieses Problem mit einem Jobwechsel allerdings nicht.
Unzufrieden im Job? In diesem Fall sollten Sie trotzdem nicht kündigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.