Suche lieber auf dem PC

Smartphone-Apps zur Jobsuche nutzen bisher nur wenige

+
Nur wenige Deutsche nutzen Smartphone-Apps zur Jobsuche. Die meisten suchen auf ihrem PC nach Stellenangeboten. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Wenn es um die Jobsuche geht, sind die Deutschen konservativ. Die wenigstens nutzen hierfür Apps. Aber wie finden die Menschen hierzulande stattdessen ihre Jobs?

Eschborn (dpa/tmn) - Smartphone-Apps zur Jobsuche nutzt in Deutschland bisher nur jeder Zehnte (10 Prozent). Noch weniger (8 Prozent) verschicken auch ihre Bewerbung gleich per App. Das geht aus einer Umfrage des Personaldienstleisters Manpower hervor.

Die meisten (82 Prozent) verwenden ihren Laptop oder Desktop-Rechner, um sich online zu bewerben. Befragt wurden knapp 18.000 Berufstätige im Alter von 18 bis 65 Jahren in 24 Ländern, davon rund 750 in Deutschland.

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland weit hinten: Im Schnitt haben 17 Prozent aller Bewerber schon einmal per App nach Arbeitsstellen gesucht. Und fast jeder Dritte (31 Prozent) hat schon auf eine jobbezogene Social-Media-Anzeige geklickt - in Deutschland erst jeder Fünfte (20 Prozent). Insgesamt verwendet mehr als jeder Zehnte (11 Prozent) sogar Messenger wie WhatsApp, um mit Firmen Kontakt aufzunehmen - hierzulande ist der Anteil nur etwa halb so groß (6 Prozent).

Um sich über einen potenziellen Arbeitgeber zu informieren, beziehen Bewerber hierzulande am liebsten Informationen aus erster Hand: Jeder Vierte befragt Mitarbeiter oder sieht sich die Webseite eines Unternehmens an. Nur jeder Achte (12 Prozent) hält soziale Netzwerke für die verlässlichste Informationsquelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorgaben für Kirchen als Arbeitgeber verschärft

Wer bei einer Kirche angestellt ist, muss häufig bestimmten Loyalitätspflichten nachkommen. Doch wie weit dürfen diese reichen? Und darf es einen Unterschied zu …
Vorgaben für Kirchen als Arbeitgeber verschärft

Chaos auf dem Schreibtisch: Sechs einfache Tricks für mehr Ordnung

Der Bürotisch versinkt mal wieder im Chaos? Egal, was Sie machen, Ordnung will nicht einkehren? Mit diesen simplen Tipps werden Sie Herr des Chaos.
Chaos auf dem Schreibtisch: Sechs einfache Tricks für mehr Ordnung

Neuer Studiengang "Autonomes Fahren"

Im kommenden Wintersemester führt die Hochschulföderation SüdWest den Masterstudiengang "Autonomes Fahren" ein. Wer sich bewerben möchte, muss ein technisches Studium …
Neuer Studiengang "Autonomes Fahren"

Wenn sich ein Freund im gleichen Unternehmen bewirbt

Manchmal bewerben sich Freunde im gleichen Unternehmen - und erhoffen sich Hilfestellung. Das kann zu Konflikten führen. Experten raten daher zu einer besonderen …
Wenn sich ein Freund im gleichen Unternehmen bewirbt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.