Fit im Job

Sport in der Mittagspause hilft der Konzentration

+
Eine kurze Lauf-Einheit bietet sich für die Mittagspause an. Foto: Caroline Seidel

Arbeiten im Büro bedeutet meist Sitzen am PC - also wenig Bewegung. Eine kurze Sport-Einheit bringt ein wenig Schwung in diesen Ablauf. Was gilt es hierbei zu beachten?

Konstanz (dpa/tmn) - Kantine, Kollegengespräch und Kaffee: So sieht für viele Berufstätige eine typische Mittagspause aus. Wer wirklich abschalten will, kann es aber auch mit Sport versuchen, sagt Lisa Schäfer vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) in Konstanz.

"Sport kann Glücksgefühle auslösen - darüber hinaus sorgt man so für einen Gedankenstopp", meint Schäfer. Die Belastung lenkt ab, der Kopf reduziert seine Grübelei - und anschließend fällt die Konzentration auf die Arbeit leichter.

Wichtig ist aber, dass sich Berufstätige in der Pause nicht verausgaben. "Moderates, unterschwelliges Joggen ist ideal", sagt Schäfer. "So, dass der Puls nicht zu sehr ansteigt und man sich noch unterhalten kann." Mit ähnlicher Intensität sind in der Pause auch andere Sportarten möglich - Fahrradfahren etwa oder ein leichtes Training im Fitnessstudio.

Nach dem gleichen Prinzip können Berufstätige auch schon vor der Arbeit Sport machen. Allerdings tut das nicht jedem gut: "Jeder hat ja seinen eigenen Biorhythmus", so die Expertin. "Hier sollte man auf seinen Körper hören." Wer dann feststellt, dass ihm morgens einfach noch die Leistungsfähigkeit fehlt, geht besser weiter abends zum Sport - oder eben in der Mittagspause.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben gute Gründe, wieso Sie jetzt endlich kündigen sollten

Sie hadern schon länger mit Ihrem Job? Dann sollten Sie vielleicht doch den Absprung wagen. Wann Sie definitiv kündigen sollten, lesen Sie hier.
Sieben gute Gründe, wieso Sie jetzt endlich kündigen sollten

Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen

Viele Arbeitnehmer bleiben auch in ihrer Freizeit für Chef und Kollegen ständig erreichbar. Smartphone und Internet machen es möglich. Führt die Dauerbereitschaft jedoch …
Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen

Wie Linkshänder in der Arbeitswelt leiden

Linkshänder haben es im Alltag oft schwerer als ihre rechtshändigen Mitmenschen. Das gilt auch am Arbeitsplatz. Denn viele Werkzeuge und Apparate sind auf die …
Wie Linkshänder in der Arbeitswelt leiden

Diese Frage bringt selbst hartgesottene Bewerber aus dem Konzept

Personaler wollen hinter die einstudierte Fassade ihrer Bewerber blicken. Deshalb zielen viele Fragen darauf ab, die Kandidaten aus ihrer Komfortzone zu locken.
Diese Frage bringt selbst hartgesottene Bewerber aus dem Konzept

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.