Bewerbungsgespräch

Tipps für das Auswahlgespräch an der Hochschule

+
Studenten sitzen im großen Hörsaal. Foto: Thomas Frey/Illustration

Für einige Studienplätze werden die Bewerber vorab zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Wie kann man sich hierfür am besten vorbereiten?

Hamburg (dpa/tmn) - Die Bewerbung für einen Masterstudiengang ist in einigen Fällen mit einem Bewerbungsgespräch verknüpft. Wer von einer Universität oder Hochschule zum Auswahlgespräch eingeladen wird, sollte die Situation vorher mit Freunden durchspielen.

Das rät Michaela Patz vom Studentenwerk München in der Zeitschrift "Zeit Campus" (Ausgabe 04/2019). So werden Bewerber sicherer und bekommen ein Gefühl dafür, welche Fragen die Auswahlkommission im Gespräch stellen könnten und wie sie darauf am besten reagieren.

Wie ein Gespräch abläuft, ist in der Zulassungsordnung des jeweiligen Studiengangs festgehalten. Wichtig sei, Aufbau und Module des Masters zu kennen, heißt es in der Zeitschrift. Dann lässt sich überzeugender argumentieren, warum man sich ausgerechnet für den jeweiligen Studiengang interessiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"

Harvard, Princeton, Yale - die US-Elite-Unis sind weltbekannt. Auch Deutschland will den Ruf seiner Hochschulen seit ein paar Jahren mit einem Wettbewerb aufpolieren. …
Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"

Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit

Arzt werden ohne Einser-Abi? Das ist für viele nicht machbar. Doch es gibt tatsächlich Studiengänge in Deutschland, die Sie auch ohne Hochschulreife absolvieren können.
Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit

Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?

Wer als Student sein Taschengeld aufbessern will, nutzt hierzu meist die Semesterferien, in denen die Stundenlöhne deutlich steigen. Doch ist es wirklich so …
Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?

Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Die Arbeit scheint kein Ende zu nehmen. Ist es dann sinnvoll eigenmächtig länger als vorgesehen zu arbeiten? Hat man dann automatisch ein Recht auf die zusätzliche …
Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.