Arbeitsrecht

Was passiert mit Ihren Urlaubstagen, wenn Sie während des Urlaubs in Quarantäne mussten?

Steht Ihnen noch Urlaub zu?
+
Steht Ihnen noch Urlaub zu?

Sind die Urlaubstage passé, wenn ein Arbeitnehmer während des Urlaubs in Quarantäne musste? Ein Detail ist im Zweifel entscheidend. Was Beschäftigte wissen sollten.

  • Die Corona-Krise wirft auch arbeitsrechtlich viele Fragen auf.
  • Was passiert mit den Urlaubstagen, wenn ein Arbeitnehmer während des Urlaubs in Quarantäne musste?
  • Vor allem auf die Krankschreibung kommt es in vielen Fällen an.

In der Corona-Krise* stellen sich für Arbeitnehmer auch einige arbeitsrechtliche Fragen. Hatten Beschäftigte gerade Urlaub und mussten noch in den Ferien wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus in Quarantäne, drohen ihre Urlaubstage zu verfallen - sofern sie keine Krankschreibung haben. In einem Bericht auf Spiegel Online wird dieser Spezialfall so erklärt: „Sollte der Arbeitnehmer während des Urlaubs in Quarantäne müssen, gilt: Quarantäne allein ist noch keine Krankheit.“ Das bedeute auch, dass dann noch kein Urlaub gutgeschrieben werden kann. „Liegt der Quarantäne allerdings eine Krankheit zugrunde, etwa Symptome von Covid-19, die ein Arzt mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung attestiert hat, dann kann natürlich auch der Urlaub gutgeschrieben werden - denn der Arbeitnehmer ist ja krank.“

Lesen Sie hier: Krankenstand laut Kasse „explodiert“: Das steckt hinter den vielen Krankschreibungen

Urlaub und trotzdem krank? So bekommen Mitarbeiter ihre Urlaubstage wieder zurück

Grundsätzlich gilt: Wer im Urlaub krank wird, bekommt seine Urlaubstage vom Arbeitgeber wieder gutgeschrieben. Das regelt das Bundesurlaubsgesetz (BurlG) in § 9. Schließlich soll der Urlaub der Gesundheit und dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit dienen. Voraussetzung ist jedoch die Krankmeldung. Wer seine Urlaubstage wieder gutgeschrieben haben möchte, muss seinen Arbeitgeber über seine Krankheit informieren und sich umgehend krankmelden

Erfahren Sie zudem: Urlaub im Risikogebiet: Bekomme ich trotz Quarantäne Lohn?

Was Sie wissen sollten, wenn Sie in den Ferien krank werden: Sie sollten bereits am ersten Tag zum Arzt gehen und sich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ausstellen lassen - selbst, wenn das im Arbeitsvertrag erst ab dem zweiten oder dritten Tag vorgeschrieben ist. Anschließend werden Ihnen die Tage, an denen Sie nachweislich arbeitsunfähig waren, wieder auf Ihren Jahresurlaub angerechnet. Hier erfahren Sie mehr: Krank im Urlaub: So bekommen Sie Ihre Urlaubstage wieder zurück. (ahu)*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: Wer diesen Fehler im Büro begeht, macht sich bei den Kollegen unbeliebt - ein Detail ist entscheidend

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In einigen Berufen melden sich die Mitarbeiter besonders häufig krank - sei es wegen Atemwegsinfektionen, Rückenschmerzen oder Depressionen. Welche Jobs die meisten Fehltage verursachen, zeigt eine Auswertung der Krankenkassen.
In einigen Berufen melden sich die Mitarbeiter besonders häufig krank - sei es wegen Atemwegsinfektionen, Rückenschmerzen oder Depressionen. Welche Jobs die meisten Fehltage verursachen, zeigt eine Auswertung der Krankenkassen. © dpa
Platz 5: Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung und Sozialversicherung - 18,6 Fehltage
Platz 5: Öffentliche Verwaltung und Sozialversicherung - 18,6 Fehltage © dpa
Platz 4: Angestellte der Müllabfuhr oder Recycling-Mitarbeiter - 19,4 Fehltage
Platz 4: Angestellte der Müllabfuhr oder Recycling-Mitarbeiter - 19,4 Fehltage © dpa
Platz 3: Verkehrsbranche wie LKW- oder Lokfahrer bzw. Mitarbeiter im Straßenbau - 19,8 Fehltage
Platz 3: Verkehrsbranche wie LKW- oder Lokfahrer bzw. Mitarbeiter im Straßenbau - 19,8 Fehltage © dpa
Platz 2: Mitarbeiter der Arbeitsvermittlung oder von Zeitarbeitsfirmen - 20,3 Fehltage
Platz 2: Mitarbeiter der Arbeitsvermittlung oder von Zeitarbeitsfirmen - 20,3 Fehltage © dpa
Platz 1: Post- und Paketzusteller - 22,8 Fehltage
Platz 1: Post- und Paketzusteller - 22,8 Fehltage © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krankschreibung wegen Erkältung nicht mehr per Telefon: Arztbesuch wieder nötig

Im März wurde in der Corona-Krise die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung eingeführt. Inzwischen ist die Sonderregelung ausgelaufen.
Krankschreibung wegen Erkältung nicht mehr per Telefon: Arztbesuch wieder nötig

Darf der Chef bestimmen, dass Arbeitnehmer eine Maske tragen? Droht bei Missachtung Kündigung?

Eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz gibt es zwar nicht. Doch wie ist die rechtliche Lage, wenn der Arbeitgeber Maskentragen vorschreibt? Was Beschäftigte dazu …
Darf der Chef bestimmen, dass Arbeitnehmer eine Maske tragen? Droht bei Missachtung Kündigung?

Deutung von Psychologen: So viel verrät Ihr E-Mail-Postfach über Ihre Persönlichkeit

Löschen Sie gelesene Mails so schnell wie möglich? Oder wandern sie erst in den Papierkorb, wenn es nicht mehr anders geht? Wie Psychologen unser E-Mail-Verhalten deuten.
Deutung von Psychologen: So viel verrät Ihr E-Mail-Postfach über Ihre Persönlichkeit

Dieser IQ-Test hat nur zwei Fragen – und verrät dennoch, ob Sie besonders intelligent sind

Wissenschaftler vermuten, dass zwei relevante Eigenschaften einen Hinweis auf die Intelligenz geben können. Ein IQ-Test mal ganz anders? Probieren Sie es aus.
Dieser IQ-Test hat nur zwei Fragen – und verrät dennoch, ob Sie besonders intelligent sind

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.