Zwangsurlaub

Wann Arbeitgeber Betriebsferien anordnen dürfen

Gibt es im Unternehmen keinen Betriebsrat, darf der Arbeitgeber ohne weiteres Zwangsurlaub anordnen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
+
Gibt es im Unternehmen keinen Betriebsrat, darf der Arbeitgeber ohne weiteres Zwangsurlaub anordnen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Urlaub, wann und wie man will - das ist nicht immer möglich. Manchmal müssen Beschäftigte sich nach ihrem Arbeitgeber richten. Darf der Urlaub verordnen?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Arbeitgeber dürfen Betriebsferien ohne weiteres anordnen. Das gilt zumindest dann, wenn es im Unternehmen keinen Betriebsrat gibt. Darauf weist Sigrid Britschgi, Fachanwältin für Arbeitsrecht in einem Beitrag auf dem Betriebsräte-Blog des Bund-Verlags hin.

Gibt es einen Betriebsrat hat der allerdings ein Mitbestimmungsrecht. Das Gremium darf mitentscheiden, ob, wann und wie lange Betriebsferien angeordnet werden.

Zur Frage, aus welchen Gründen Arbeitgeber Betriebsferien anordnen dürfen, gäbe es keine rechtlich verbindlichen Vorgaben, erklärt die Anwältin. Vorstellbar ist das etwa für eine Ärztin, die als Betriebsinhaberin für die Arbeitsabläufe in der Praxis entscheidend ist. Womöglich sind auch wichtige Lieferanten zu einer bestimmten Zeit im Urlaub, so dass der reguläre Tagesbetrieb nicht stattfinden kann. Auch dann sind Betriebsferien möglich.

Zum Beitrag beim Bund-Verlag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.