Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Work-Life-Balance

+
Arbeitgeber achten in Deutschland immer mehr darauf, dass ihre Mitarbeiter eine gute Work-Life-Balance erfahren.

Die Bedeutung der Work-Life-Balance wird für Arbeitnehmer zunehmend wichtiger. Denn sie hat Einfluss darauf, wie glücklich und ausgeglichen man sich fühlt.

Der wachsende Druck in der Arbeitswelt führt nicht selten dazu, dass Menschen sich ausgelaugt und müde fühlen. Umso wichtiger ist es, einen gesunden und guten Ausgleich zum Berufsleben zu haben.

Viele Arbeitgeber achten daher verstärkt auf eine gute Work-Life-Balance. Eine ausgewogene Trennung zwischen der Arbeitswelt und dem Familienleben sind für viele Angestellten schon Realität geworden. Die Grenze zwischen den beiden Lebenswelten der Mitarbeiter wird immer mehr respektiert, etwa durch gezielte Maßnahmen wie flexible Arbeitszeiten, E-Mail-Pausen nach Feierabend oder im Urlaub.

Top 20: Unternehmen mit der besten Work-Life-Balance

Das Job-Portal Glassdoor.de wollte es genau wissen und hat ausgewertet, welche Unternehmen besonders viel Wert auf eine gute Work-Life-Balance achten. Das Ergebnis: Diesen 2 0 deutschen Unternehmen ist die Work-Life-Balance in Deutschland besonders wichtig*:

  1. Booxware: 4,7
  2. Datev: 4,6
  3. Stylight: 4,6
  4. Puma: 4,6
  5. DLR (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt): 4,6
  6. DZ Bank: 4,5 ´
  7. Deutsche Bundesbank: 4,5
  8. BSH Hausgeräte: 4,4
  9. Europäische Zentralbank: 4,3
  10. Wooga: 4,3
  11. Bayer: 4,2
  12. SAP 4,2
  13. Munich Re: 4,2
  14. Infineon: 4,2
  15. Otto Group: 4,2
  16. Adidas: 4,2
  17. Xing: 4,2
  18. TU Darmstadt: 4,2
  19. Fraunhofer Gesellschaft: 4,2
  20. Protecter & Gamble: 4,1

*1 für sehr schlechte Work-Life-Balance bis 5 für sehr gute Work-Life-Balance

Deutschland europaweit im Mittelfeld

Die aktuelle Studie, die dem Online-Portal Businessinsider exklusiv vorliegt, beruht auf Bewertungen, die bis zum 20. Juli 2017 von deutschen Mitarbeitern auf Glassdoor veröffentlicht wurden. Dabei wurden nur Unternehmen berücksichtigt, die mindestens 25 Bewertungen ab einer Höhe von 4,0 aufweisen.

Das könnte Sie auch interessieren:

In der Vergangenheit wurden bereits ähnliche Arbeitgeber-Rankings veröffentlicht. Erfahren Sie hier, welche Unternehmen zu den besten Arbeitgeber Deutschlands 2017 gekürt wurden. Und auch Vorgesetzte stehen immer wieder im Fokus der Karriereportale, wie die beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten

Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten

Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen

Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen

Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht

Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht

Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.