Vorteile für den Lebenslauf

Zusatzqualifikationen können Ausbildung aufwerten

+
Wer während der Ausbildung eine Zusatzqualifikation erworben, hat später bessere Karten bei der Bewerbung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Um sich bei der späteren Jobsuche gegen viele Bewerber durchzusetzen, sollten Auszubildende rechtzeitig Pluspunkte im Lebenslauf sammeln. Womit, erklärt die Bundesagentur für Arbeit.

Nürnberg (dpa/tmn) - Schon in ihrer Ausbildung können Lehrlinge Zusatzqualifikationen erwerben. Das macht sich gut im Lebenslauf und bringt Vorteile auf dem Arbeitsmarkt, wie die Bundesagentur für Arbeit in ihrem Berufswahlmagazin (Ausgabe 01/2019) auf "Planet-Beruf.de" erklärt.

Eine solche Zusatzqualifikation kann speziell auf den eigenen Ausbildungsberuf zugeschnitten sein - zum Beispiel der Betriebsassistent im Handwerk. Damit erwerben Azubis bereits kaufmännisches Wissen, das auch in der Meisterprüfung gefordert wird.

Daneben gibt es vom Beruf unabhängige Angebote, etwa Fremdsprachenkurse, Auslandsaufenthalte oder Softwarekurse. Wer solche Qualifikationen vorweisen kann, darf vielleicht neue Aufgaben im Betrieb übernehmen oder hat bessere Chancen im Bewerbungsprozess.

Die Datenbank AusbildungPlus bietet unter einen Überblick über die Angebote.

Das Magazin auf Planet-Beruf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Aushilfsjobs können Sie an Weihnachten und Neujahr das meiste Geld verdienen

Egal ob Sie Student sind oder ob Sie sich ein bisschen was dazuverdienen wollen: Mit folgenden Aushilfsjobs können Sie im Dezember viel Geld machen.
Mit diesen Aushilfsjobs können Sie an Weihnachten und Neujahr das meiste Geld verdienen

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Ein alter Reifen muss nicht gleich entsorgt werden: Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik kümmern sich darum, dass alles wieder rund läuft. Dabei legen sie …
Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Kür der nervigsten Kunden hilft bei Stress im Job

Es wird gemeckert, geschubst und gedrängelt: Das Weihnachtsgeschäft ist eine Herausforderung. Kleine Tricks können dabei helfen, die Zeit im Job besser gelaunt zu …
Kür der nervigsten Kunden hilft bei Stress im Job

Sollte man Tattoos in Bewerbungsgesprächen verstecken?

Von Tattoos sagt man häufig, dass sie die Jobsuche drastisch erschweren. Doch sollten sie deshalb immer in Bewerbungsgesprächen versteckt werden?
Sollte man Tattoos in Bewerbungsgesprächen verstecken?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.