Hüllenlos

„Adam sucht Eva“: Erstes Bild zeigt acht Kandidaten

Auf Liebeskurs: Die neue Staffel „Adam sucht Eva“ startet am 3. November auf RTL.

In der neuen Staffel der Kuppelshow "Adam sucht Eva", die ab 3. November auf RTL ausgestrahlt wird, suchen die Teilnehmer erstmals auf einer Yacht nach ihren Traumpartnern. Auf der "Queen Atlantis" treffen die Promi-Evas (Gina-Lisa Lohfink und "DSDS"- Star Emilija Mihailova) sowie der Promi-Adam ("Love Island" 2017-Gewinner Jan Sokolowsky) auf die zehn nicht-prominenten Adams und Evas.  

Ganz dem Konzept der Show entsprechend, findet das Kennenlernen von Anfang an in Abwesenheit jeglicher Kleidung statt. Wie Gott sie schuf, können die Teilnehmer untereinander nach ihrer besseren Hälfte suchen - und dabei gleich alle körperlichen Kriterien für die Partnerwahl mit einbeziehen. 

RTL hat nun ein erstes Kandidaten-Bild veröffentlicht - das die Adams und Evas in dem Nude-Look zeigt, den sie die ganze Staffel über tragen dürfen. Hier also schon einmal ein Vorgeschmack darauf, was die Fernsehzuschauer und die Teilnehmer gleichermaßen erwartet: nackte Tatsachen. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat
Kino & TV

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat

Er war aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ eigentlich nicht wegzudenken: Irgendwann tauchte Ludwig „Lucki“ Hofmaier jedoch einfach nicht mehr auf. Das ist der Grund.
Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat
„Dschungelcamp“: Geheimvertrag aufgetaucht! Wer einfach geht, zahlt fünfstellige Summe
Kino & TV

„Dschungelcamp“: Geheimvertrag aufgetaucht! Wer einfach geht, zahlt fünfstellige Summe

Elf Promis kämpfen aktuell um die nächste „Dschungelcamp“-Krone. An welche Regeln sie sich halten müssen, enthüllt nun der geheime Vertrag.
„Dschungelcamp“: Geheimvertrag aufgetaucht! Wer einfach geht, zahlt fünfstellige Summe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.