Freunde wollen Promis schlagen

"Alles auf Freundschaft" (RTL) - Kandidat aus Dortmund erzählt im Interview: "Tim Mälzer ist der Schwächere"

Daniel aus Gronau und Tim aus Dortmund sind Kandidaten bei "Alles auf Freundschaft" (RTL).
+
Daniel aus Gronau und Tim aus Dortmund sind Kandidaten bei "Alles auf Freundschaft" (RTL).

Ein Kandidat aus Dortmund und sein bester Freund treten bei "Alles auf Freundschaft" (RTL) gegen Tim Mälzer und Sasha an. Wie sie sich vorbereiten und was sie mit dem Preisgeld anfangen würden, verraten sie RUHR24.de im Interview.

Tim Mälzer (49), einer der bekanntesten TV-Köche aus Deutschland, und Sänger Sasha (48) befinden sich ab Freitag (31. Januar) im Wettkampf. In der neuen Show "Alles auf Freundschaft" (RTL), treten die beiden gegen ein anderes Team an. Mit dabei ist auch ein Kandidat aus Dortmund.

Tim Vogt (36) aus Dortmund und sein bester Freund Daniel Alfert (42) aus Gronau müssen in kleinen Casino ähnlichen Spielen bei der neuen Show bei RTL gegen die beiden TV-Persönlichkeiten antreten. In einem Interview bei *RUHR24.de erklärten die beiden, wie sie sich auf die Show vorbereitet haben.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bares für Rares (ZDF): Bei neuer Abendshow ist heute alles anders

Die ZDF-Sendung "Bares für Rares" wird heute Abend anders aussehen: Denn heute wird der rote Teppich ausgerollt.
Bares für Rares (ZDF): Bei neuer Abendshow ist heute alles anders

Sturm der Liebe (ARD): Bekannte Instagram-Influencerin erscheint am Fürstenhof

„Sturm der Liebe“ (ARD) feiert einen Neuzugang. Zur neuen Telenovela-Staffel kommt eine bekannte Instagram-Influencerin hinzu und spielt einen Hotelgast.
Sturm der Liebe (ARD): Bekannte Instagram-Influencerin erscheint am Fürstenhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.