APPetizer: Jobbörse Bundesagentur

Seit Januar 2013 können Besitzer von Android-Smartphones die "Jobbörse"-App der "Bundesagentur für Arbeit" (BA) nutzen.Mehr als

Seit Januar 2013 können Besitzer von Android-Smartphones die "Jobbörse"-App der "Bundesagentur für Arbeit" (BA) nutzen.Mehr als 100.000 Downloads und 119 Bewertungen belegen die große Akzeptanz. Das Feedback ist positiv - der Bewertungsdurchschnitt liegt bei 4,1 von 5 Sternen. Ab sofort steht die "Jobbörse"-App auch im "App Store" für das "iPhone" zum Download bereit.

Mit der "Jobbörse"-App können Arbeits- und Ausbildungssuchende alle wesentlichen Funktionalitäten der JOBBÖRSE nutzen. Neben der Stellensuche nach Berufen und Stichworten bietet die App weitere innovative Funktionen, zum Beispiel die Übernahme von Terminen in den Smartphone-Kalender, das Teilen von Stellenangeboten via E-Mail oder die Nutzung von Ortungsdiensten. Die neuesten veröffentlichten Stellenangebote können in einer Schnellansicht angezeigt werden.

Auch die Ergebnisse der letzten Suche werden gespeichert, so dass darauf erneut schnell und komfortabel zugegriffen werden kann. Der Download der App ist direkt über den "iTunes-App Store" bzw. den "Google Play-Store" möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat
Kino & TV

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat

Er war aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ eigentlich nicht wegzudenken: Irgendwann tauchte Ludwig „Lucki“ Hofmaier jedoch einfach nicht mehr auf. Das ist der Grund.
Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat
„Bauer-sucht-Frau“-Moderatorin Inka Bause packt über DDR-Kindheit aus
Kino & TV

„Bauer-sucht-Frau“-Moderatorin Inka Bause packt über DDR-Kindheit aus

Moderatorin Inka Bause aus der Show „Bauer sucht Frau“ begibt sich in Leipzig auf die Spuren ihrer frühen Kindheit – und enthüllt dabei erstaunliches.
„Bauer-sucht-Frau“-Moderatorin Inka Bause packt über DDR-Kindheit aus
Dschungelcamp 2022 - Tina Ruland erreicht während der Show schreckliche Nachricht: „Wie furchtbar“
Kino & TV

Dschungelcamp 2022 - Tina Ruland erreicht während der Show schreckliche Nachricht: „Wie furchtbar“

Kurz vor Ende der dritten Dschungelcamp-Show überkamen IBES-Kandidatin Tina Ruland die Tränen. Die 55-Jährige erfuhr vom Tod ihrer besten Freundin Astrid.
Dschungelcamp 2022 - Tina Ruland erreicht während der Show schreckliche Nachricht: „Wie furchtbar“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.