1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Kino & TV

APPetizer: Lucky Wheel for Friends

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christopher Göbel

Kommentare

null

Wer kennt noch die Sendung "Glücksrad", die in den 90-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zahlreiche Fernsehzuschauer Abend für Abend b

Wer kennt noch die Sendung "Glücksrad", die in den 90-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zahlreiche Fernsehzuschauer Abend für Abend begeisterte? Wenn Frederic Meisner und Peter Bond mit der Buchstabendreh-Fee Maren Gilzer die Kandidaten zum Spiel um Wäschetrockner, Armbanduhren und Rasierapparate animierten?

Die deutsche App-Schmiede "Games for Friends" hat sich das Konzept von einst zu Nutze gemacht und es als App für iPhone, iPad und Android-Geräte umgesetzt. Gespielt wird gegen "Facebook"-Freunde oder andere Spieler aus der weiten Online-Welt.

Derzeit stehen unter anderem die Kategorien Sprichwörter, Filme, Stars und Promis, Hauptstädte, Schlagzeilen, historische Ereignisse und Alltägliche Handlungen zur Verfügung. Bei vielen der zu erratenden Begriffe sind tatsächlich einige Dreh­ungen nötig, um den Gewinn von imaginären Euros einstreichen zu können. Dabei genügt es nicht, einzelne der insgesamt jeweils vier Runden pro Spiel zu gewinnen. Um die Partie in der Tasche zu haben, zählt die Endsumme. Daneben gibt es einzelne Sachpreise zu gewinnen, die dem Spielerkonto gutgeschrieben werden. "Diamanten" können "erdreht" werden, um Extrarunden und zweite Chancen zu bekommen.

Um erfolgreich zu sein ist ein gutes bis sehr gutes Allgemeinwissen erforderlich. In der kostenlosen Version im "App Store" und bei "Google Play" ist die Zahl der gleichzeitig spielbaren Runden auf sieben begrenzt. Etwas nervig ist die viele Werbung für die anderen Produkte von "Games for Friends". Als kurzweiliger Zeitvertreib lohnt "Lucky Wheel" aber allemal.

Christopher Göbel

Auch interessant

Kommentare