So wenige Zuschauer wie noch nie

„Der Bachelor“ 2019: Schockierende Nachricht für RTL

+
Der Bachelor 2019: Basketballstar Andrej Mangold

Die zweite Folge von „Der Bachelor“ 2019 hat so schlechte Einschaltquoten wie noch nie eingespielt. Im Netz wird besonders ein Grund für das historische Tief diskutiert.

Köln - Das dürfte die Macher von „Der Bachelor“ kaum glücklich stimmen: Als am Mittwoch die zweite Folge der aktuellen Staffel der RTL-Reality-Show im deutschen Fernsehen zu sehen war, stürzten die Quoten des „Bachelor“ komplett in den Keller. Während den Staffelstart noch über 2,7 Millionen Zuschauer gespannt verfolgten, waren es diese Woche satte 400.000 Zuschauer weniger - Rekordtief für die Show um Junggeselle Andrej Mangold (31). Beim Gesamtpublikum sorgte „Der Bachelor“ für unglaublich schwache 7,5 Prozent Marktanteil. Wo liegen die Gründe für die schlechten Zahlen?

Wie jedes Jahr sind die Kandidatinnen bei „Der Bachelor“ 2019 attraktiv und sexy, kriegen sich regelmäßig in die Haare und sorgen für den einen oder anderen Aufreger. Auch der Bachelor Andrej selbst kam in den Umfragen immer sehr gut beim Publikum an. Woran liegt es also, dass die Einschaltquoten bei dem Basketballprofi Andrej nicht durch die Decke gehen wie in den vergangenen Jahren?

Sie sind nicht auf dem aktuellen Stand? In unserer Zusammenfassung erfahren Sie, wer bei „Der Bachelor“ raus und wer noch im Rennen ist. Es gibt auch Hinweise darauf, wer beim Bachelor 2019 die Gewinnerin sein wird.

„Der Bachelor“ 2019: Neuerung bei RTL für schlechte Quoten verantwortlich?

Jedoch gibt es eine Neuerung im Vergleich zu den bisherigen Staffeln: Zuschauer können die jeweilige Folge des „Bachelor“ (Der Bachelor 2019: Unten-ohne-Fotos von Kandidatin Isabell Bernsee enthüllt, wie extratipp.com* berichtet) bereits samstags auf dem RTL-Streamingportal TVNow sehen, bevor die Episode am nachfolgenden Mittwoch um 20.15 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt wird. Eine plausible Erklärung wäre es allemal, dass die Zuschauer nicht bis zur TV-Übertragung warten wollen und bereits am Wochenende im Stream erfahren wollen, wer eine Rose von Bachelor Andrej bekommt oder wann der erste Kuss fällt.

So ist der Marktanteil bei „Der Bachelor“ in der Zielgruppe innerhalb einer Woche um fast zwei Prozentpunkte auf 14,3 Prozent zurückgegangen. Immerhin kann RTL momentan mit seinem Dauerbringer „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ punkten. Vor allem aber die Folgen im Dschungelcamp 2019 bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ dürften die schwachen Quoten des „Bachelor“ 2019 wieder ausgleichen. Man darf gespannt auf die nächste Woche warten, bis Bachelor Andrej wieder seine Rosen verteilt.

Passend: Der Bachelor-Schock! Praller Kandidatin wird Kinobesuch zum Verhängnis, wie extratipp.com* berichtet.

Video: Streit in der Bachelor-Villa eskaliert

tf

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nächste Panne bei „Game of Thrones“: Sehen Sie, was hier einfach falsch ist?

„Game of Thrones“ ist gerade das große Thema bei Serien-Fans weltweit. Auch in der letzten Folge unterlief den Machern ein Fehler.
Nächste Panne bei „Game of Thrones“: Sehen Sie, was hier einfach falsch ist?

ESC 2019: Die traurige Wahrheit hinter dem Flop-Beitrag von Sisters

Deutschland hat beim ESC 2019 einen Song mit bemerkenswerter Vorgeschichte ins Rennen geschickt. So sind die „Sisters“ in den Wettbewerb gekommen.
ESC 2019: Die traurige Wahrheit hinter dem Flop-Beitrag von Sisters

Peinlich-Moment im ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel schockt bei Quiz - Geht sie damit zu weit? 

Andrea Kiewel ist schlagfertig, das ist wohlbekannt. Bei einer „Fernsehgarten“-Quizrunde haute die Moderatorin einfach einen raus. Dabei sollten ihre Gäste eigentlich …
Peinlich-Moment im ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel schockt bei Quiz - Geht sie damit zu weit? 

ESC 2019: Ihr fieser Satz in der Live-Show fiel fast keinem auf - er ist aber unbezahlbar

ESC 2019 im Ticker: Geht‘s noch,  Sisters? In der ARD jubeln sie über ihr mieses Ergebnis beim Eurovision Song Contest. Was gibt‘s da zu feiern?
ESC 2019: Ihr fieser Satz in der Live-Show fiel fast keinem auf - er ist aber unbezahlbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.