ER ließ Gerda wegen IHR stehen

Die Bachelorette: Sind Mudi und Nathalia wieder zusammen?

+
Nach dem Liebes-Geständnis bei „Die Bachelorette“ hat RTL Mudi und Nathalia zum Interview getroffen.

Irre Wendung bei „Die Bachelorette“: Mudi gesteht, dass er in Wahrheit einen RTL-Star liebt. Sind er und „Bachelor“-Nathalia jetzt wieder zusammen? 

Update vom 7. August 2019: Vorsicht, Spoiler! RTL zeigt heute erst Folge vier von „Die Bachelorette“ 2019. Aber viele Fans meinen: Der Sender RTL hat den Gewinner von "Die Bachelorette" 2019 längst verraten.

Update vom 5. August 2019: Es war DAS Aufreger-Thema in der vergangenen Bachelorette-Folge! Mudi Sleiman verließ die Sendung, weil er in Wahrheit große Gefühle für einen anderen RTL-Star hat: Nach eigenem Bekunden schlägt sein Herz für Bachelor-Kandidatin Nathalia Goncalves, mit der er eine On-Off-Beziehung hat. Deswegen verkündete er zu Beginn der Nacht der Rosen seinen Auszug aus der Villa in Griechenland. 

Zuvor hatte Gerda ihn mit der Frage konfrontiert, ob er in Wahrheit vergeben sei. Aber woher wusste Gerda eigentlich von der Angelegenheit? Mittlerweile ist klar: Nathalia selbst hatte bei den „Bachelorette“-Produzenten angerufen und ihnen gesteckt, dass Mudi bei seinem Beziehungsstatus gelogen hatte. Sie wollte damit verhindern, dass etwas zwischen Gerda und ihm läuft. Klappte auch sehr gut!

Und jetzt? Sind Mudi und Nathalia wieder ein Paar? RTL hat die beiden zum Interview getroffen und da kommt schnell heraus: Die beiden sind zumindest auf dem besten Weg in Richtung Liebes-Comeback.  „Ich würde schon sagen, dass da Gefühle im Spiel sind“, bestätigt Nathalia. Bei Mudi sieht es genauso aus: „Meinerseits sind auf jeden Fall auch noch Gefühle im Spiel. Es gibt viele Punkte, wo ich denke: Wow, diese sexy Latina hat es einfach in sich.“

Beide wollen es beziehungsmäßig wieder langsam angehen, verrät Nathalia: „Wir verstehen uns sehr, sehr gut. Es gibt aber noch einige Sachen, die geklärt werden müssen. Wir kucken einfach, was die Zeit uns bringt.“       

Bei „Die Bachelorette“ geht das Leben auch ohne Mudi weiter. In der vierten Folge erfährt Gerda ziemlich viele intime Details aus dem Liebesleben der Bachelorette-Kandidaten.

Die Bachelorette: Nathália kämpft um ihren Mudi

Erstmeldung: Kracher-Geständnis bei „Die Bachelorette“ - ER liebt schon anderen RTL-Star

Bei RTL ist die dritte Folge von „Die Bachelorette“ 2019 erst am Mittwoch ab 20.15 Uhr zu sehen. Wer einen Premium-Zugang beim Streaming-Dienst TV Now hat, kann die neue Folge schon seit Samstag sehen. Und die hat es in sich! Offenbar treibt einer der Kandidaten ein falsches Spiel mit Gerda. Er ist bereits vergeben! Später kommt auch heraus: Er liebt einen RTL-Star! Pikanterweise eine Dame, die vor kurzem bei „Der Bachelor“ dabei war. 

Spoiler-Warnung! Wenn Sie nicht erfahren wollen, welcher Bachelorette-Kandidat ein falsches Spiel treiben soll, dann lesen Sie an dieser Stelle nicht weiter!

Andererseits: Die Geschichte ist wirklich verdammt gut. Glauben Sie uns! In jedem Fall: Wir haben Sie gewarnt! 

„Die Bachelorette“ 2019: Hat einer der Kandidaten etwa schon eine Freundin?

Schon das Kleid, das Bachelorette Gerda für die dritte Nacht der Rosen auswählt, lässt erahnen, dass es düster wird: Ganz in Schwarz tritt sie den verbliebenen Kandidaten gegenüber. Na gut. Nicht ganz in Schwarz, ein paar Glitzer-Elemente sind auf ihrem Röckchen. Aber Schwarz dominiert.

Den Grund für das düstere Outfit erfahren die Kandidaten, sobald Gerda Lewis in der Villa erscheint. Sie teilt ihnen geradeheraus mit: „Bevor wir anstoßen, muss ich ein etwas ernsteres Thema ansprechen! Leider habe ich heute eine nicht so positive Nachricht erhalten: Einer von Euch soll in einer festen Beziehung sein.“

Uuuups! Da fällt einigen Männern die Kinnlade herunter. Weil sie so viel Schäbigkeit nicht erwartet haben? Oder, weil der Großteil von ihnen gar nicht Single ist? Fühlt sich da so mancher vielleicht ertappt, ganz nach dem Motto „Was? Wie hat die das rausbekommen?“

Nur Vorjahres-Sieger Alex Hindersmann, der in der dritten Folge zu den übrigen Kandidaten stößt, grinst. Denkt er sich etwa: „Meine Güte, Gerda! Meinst Du ernsthaft, die sind alle deinetwegen hier?“ Er kennt die RTL-Sendung ja schon...

„Die Bachelorette“ 2019: Gerda Lewis will die Wahrheit über ihn herausfinden

Gerda fordert denjenigen unumwunden auf, die Karten von sich aus auf den Tisch zu legen: „Ich möchte jetzt niemanden ansprechen. Ich möchte, dass diese Person auf mich zukommt!“

Und? Wer traut sich? Gerade als die Spannung den Höhepunkt erreicht, lässt Gerda die Luft raus: „So, das war‘s. Und jetzt können wir anstoßen!“ Wir ahnen: Der Schuft wird erst später enthüllt.

Dafür darf sich Wermut-Hersteller Martini freuen. Flaschen mit dem roten „Martini Fiero“ sind in Großaufnahme zu sehen. Ebenso Gläser mit dem Martini-Logo, aus dem die Kandidaten und Gerda - einer von ihnen darf es sogar aussprechen - Martini Fiero mit Tonic schlürfen. Dezentes Product Placement sieht anders aus...

Dafür sucht Keno als Erster das Einzelgespräch mit der Bachelorette. Hat er was zu beichten? Schon, aber nichts, was ein falsches Spiel angeht. Er säuselt: „Ich war in meinem ganzen Leben noch nicht so nervös.“ Laaaangweilig!

Als nächster der Kandidaten hat Andreas Gesprächsbedarf. Er labert aber was von gegenseitiger Verbindung und so...

Gut, als nächster ist Oggy dran. Ihm liegt was auf dem Herzen: „Gerda, wie soll ich‘s sagen?“ Oh, jetzt kommt aber was! Tatsächlich: Er zeigt der Bachelorette „Bilder von meinem Neffen und meiner Neffin“. Richtig gehört. Er meint natürlich Neffe und Nichte. Damit will er Gerda nahe bringen, wie wichtig ihm Kinder sind. Aha!

Dann muss Mudi neben Gerda zum Einzelgespräch antreten. Die Bachelorette legt unumwunden los: „Die Ansprache, die ich eben gehalten hatte: Das hatte was mit Dir zu tun!“ Hah! Jetzt haben wir den Schuft! Oder doch nicht?

Ist Bachelorette-Kandidat Mudi ein ganz schlimmer Finger?

„Die Bachelorette“: Mudi wehrt sich gegen Liebes-Anschuldigungen 

Mudi wehrt gleich mal ab: „Das kann ich nicht bestätigen. Das ist definitiv nicht so. Ich bin aktuell seit ungefähr einem Jahr Single.“ Allerdings in einer On-Off-Beziehung! „Es war ein Hin und Her. Wir hatten auch mal zwischendurch wieder Kontakt. Dann waren wir wieder zusammen und wieder getrennt. Aber aktuell bin ich seit ein paar Monaten Single!“

Gerdas Gesichtsausdruck lässt erahnen, das sie alles andere als begeistert ist. Wie sie in einem Einspieler verrät, zweifelt sie an Mudis Aufrichtigkeit. „Ich hatte nicht das Gefühl, dass er mir zu 100 Prozent die Wahrheit sagt.“

Der rechtfertigt seinen Zick-Zack-Kurs so: „Ich bin halt auch nur ein Mann.“ Klaro, das kennt man doch: Da ist man sexuell ausgehungert, wie ein Matrose nach einem halben Jahr auf hoher See. Und dann schickt einem die Ex auch noch Reizwäsche-Bilder aufs Smartphone. Was soll man da schon machen? Gerda hat dafür auch sicher Verständnis...

Und dann der Hammer! Wir erfahren, wer Mudis On-Off-Beziehung ist: Nathalia Goncalves Miranda, die Anfang des Jahres noch beim „Bachelor“ zu sehen war! Und zwar lief da was vor dem „Bachelor“ und nach dem „Bachelor“. Da hat der Mudi sich mit Andrej Mangold ja echt die Klinke in die Hand gegeben.

Mudi hat eine On-Off-Beziehung mit Bachelor-Kandidatin Nathalia.

Jetzt wissen wir auch, wie Bachelorette Gerda von der Geschichte Wind bekommen hat! RTL bleiben solche Schmutzeleien eben nicht verborgen!

Bei Mudi kommen nach der Unterhaltung wieder alte Gefühle hoch: „Durch die Gespräche ist mir bewusst geworden, dass die Nathalia mir fehlt und dass ich halt oft an sie denke.“ Mudi fühlt sich „als ob ich runtergefallen bin und auf einmal war Nathalia mega in meinem Kopf!“

Bachelor-Kandidatin Nathalia: Zwischen dieser Frau und Bachelorette-Kandidat Mudi lief was

In der Nacht der Rosen nimmt die Geschichte dann noch eine unerwartete Wende: Mudi verlässt die Show freiwillig! Denn: Er hat noch große Gefühle für Nathalia.

Mudi: „Einerseits ist mir die Person nicht egal. Sie liegt mir wirklich mega am Herzen! Andererseits will ich Dich auf keinen Fall enttäuschen oder verletzen. Ich habe hier nichts verloren!“ Worauf Gerda meint: „Ich hätte Dir heute auch keine Rose gegeben. Ich denke, Du musst da was klären!“

Mudi hat damit auch kein Problem: Mein Gewissen hätte da nicht mitgemacht.“ Er hofft, dass mit Nathalia noch was geht. „Wenn sie die Aktion im Fernsehen sieht, denke ich schon, dass sie stolz auf mich ist.“ 

Wie die Geschichte ausgeht? RTL hält uns sicher auf dem Laufenden. Was wetten?

fro

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

The Voice of Germany: Sido dreht sich um und kann dann nicht fassen, wen er sieht

Rapper Sido zeigte sich bei den Blind Auditions von „The Voice of Germany“ fassungslos. Diese Person hätte er hinter der ungewöhnlichen Stimme nicht erwartet.
The Voice of Germany: Sido dreht sich um und kann dann nicht fassen, wen er sieht

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauer

Bei „Aktenzeichen XY“ erhofften sich Ermittler neue Hinweise im Fall eines unbekannten Toten. Was dabei gezeigt wurde, verkraftete nicht jeder Zuschauer.
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauer

Steht der Bachelor 2020 schon fest? Alle Infos zu Kandidaten und dem Starttermin auf RTL

Wer wird Bachelor 2020? Und ab wann macht sich der RTL-Rosenkavalier wieder auf die Suche nach Instagram-Followern - ähh seiner Traumfrau? Die heißesten Gerüchte zu der …
Steht der Bachelor 2020 schon fest? Alle Infos zu Kandidaten und dem Starttermin auf RTL

„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird seit 39 Jahren vermisst - Pensionierte Ermittler rufen an

Bei „Aktenzeichen XY“ präsentierten das ZDF und Moderator Rudi Cerne einen Cold Case aus Hamburg. Sogar pensionierte Ermittler meldeten sich daraufhin.
„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird seit 39 Jahren vermisst - Pensionierte Ermittler rufen an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.