Emotionales Geständnis

Vater von Bastian Yotta bestreitet Prügel-Vorwurf aus dem Dschungelcamp 2019

+
Bastian Yotta erzählte im RTL-Dschungelcamp von seiner Kindheit.

Der sonst so cool wirkende Bastian Yotta erzählte am Lagerfeuer aus seiner Kindheit. „Ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden“, erzählte er Mitcamper Felix van Deventer.

Bastian Yottas Vater reagiert auf Vorwurf: „Er will nur Aufmerksamkeit“

Update vom 22. Januar 2019: Mit seiner traurigen Kindheitsgeschichte berührte Lifestyle-Coach sogar seine größten Feinde. Unter Tränen erzählte Yotta, sein Vater habe ihn täglich mit einem Stock geschlagen. Außerdem habe seine Mutter eine so schwache Persönlichkeit, so dass sie seinem Vater hörig sei. Unter Tränen erklärte der sonst so selbstbewusste „Selfmade Millionair“: "Ich wollte mein Leben lang einfach nur geliebt werden. Das ist alles. Einfach nur geliebt werden, so wie ich bin. Das war alles, was ich wollte."

Alles Unsinn, wehrt sich nun sein Vater gegen die Vorwürfe. "Ich habe Bastian nie geschlagen. Es gab gar keinen Stock bei uns Zuhause.", erklärt Josef Gillmeier gegenüber RTL. Wieso also diese schlimmen Vorwürfe von Bastian Yotta gegen seinen Vater? "Er macht das nur, um Aufmerksamkeit zu bekommen", ist sich Papa Yotta ganz sicher.

Wer sich die Dschungelkrone sichert, lesen Sie in unserem Dschungelcamp-Live-Ticker nach.

Hier finden Sie alle Neuigkeiten ab Tag 12 im Dschungelcamp (Live-Ticker).

Video: Hat Bastian Yotta wirklich dieses Rentner-Paar um 1,6 Mio Euro betrogen? 

Bastian Yotta berichtet von Schlägen durch den Vater

Artikel vom 21. Januar 2019:

Es war nicht die erste gemeinsame Nachtwache am Lagerfeuer von Bastian Yotta und Felix van Deventer, bei der brisante Details ans Tageslicht kamen. Schon zu Beginn prahlte Yotta damit, dass er in drei Fächern Universitätsabschlüsse gemacht habe: Sportwissenschaften, BWL und Jura. Von prahlen kann nun keine Rede sein, Yotta legte vielmehr ein emotionales Geständnis ab, als er von Felix nach seinen Eltern gefragt wurde. 

Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta hatte schlechte Beziehung zum Vater

„Ich habe immer wieder probiert da Kontakt zu haben, aber es funktioniert nicht“, sagte Yotta. Nach dem Studium habe er angefangen, in der Firma seines Vaters zu arbeiten. Er sei dort sehr erfolgreich gewesen, „aber mein Vater hat mich immer nur behandelt wie einen Business-Partner.“ Doch das wollte Yotta scheinbar nicht, denn: „Ich habe gesagt: ‚Hey, ich will einfach, dass wir Vater und Sohn sind!‘“. Er sei aus der Firma „raus und da ist mein Vater voll durchgedreht“. 

Yotta über seine Kindheit: „Da habe ich heute noch Narben“

Doch damit nicht genug, der 42-Jährige erzählt noch mehr - aber:  „Eigentlich möchte ich nicht darauf rumreiten“. Er erzählt Felix dennoch auch von seiner Kindheit und macht ein emotionales Geständnis. „Ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden. Mit einem Stock – jeden Tag! Da habe ich heute noch Narben!“. Er habe seinem Vater „so viel verziehen, aber es kam der Punkt in meinem Leben, wo ich es einfach gut sein lassen musste.“ Felix meint: „Irgendwann musst du dich ja auch selber schützen!“

Bastian Yotta im RTL-Dschungelcamp 2019: Tränen im Dschungeltelefon

Auch im Dschungel-Telefon dreht sich alles nur um Yottas Kindheit. Sonst gibt sich der 42-Jährige cool und gefasst - doch davon war nicht mehr viel zu spüren. Die Erinnerungen kochten hoch. „Ich bin ein schlechter Mensch. Das ist das Gefühl, dass er mir mein Leben lang gegeben hat! Alles, was ich mein Leben lang wollte ist, geliebt zu werden, so wie ich bin“, berichtet er noch relativ gefasst. Doch dann bricht Yotta in Tränen aus, ringt um Fassung. „Dass ich ihn trotz alledem liebe, immer noch liebe. Ich weiß, dass er nur das gemacht hat, was er für richtig fand. Und ich liebe ihn immer noch! Das soll er wissen.“

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

Übrigens: Auch an Tag elf begleiten wir die Ereignisse im Dschungelcamp 2019 im Live-Ticker.

Alles fake? Ein RTL-Promi behauptet: „Abends fahren die nach Hause“

Und: Von Kandidatin Sandra Kiriasis ist ein heißes Bikini-Foto aufgetaucht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht

Das Foto eines abgestürzten Wanderers am Grünstein wurde in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...unbekannt“ gezeigt. Wer kennt den Toten?
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht

GNTM 2020: Heidi Klum wirft Kandidatin aus der Show - Ist dieses Detail Schuld am Rausschmiss? 

Für Kandidatin Saskia endete der Traum vom Modeln bereits, sie flog aus der Show „Germanys next Topmodel“. Sind ihre Lippen Schuld am Karriere-Aus? 
GNTM 2020: Heidi Klum wirft Kandidatin aus der Show - Ist dieses Detail Schuld am Rausschmiss? 

Verschweigt der „Bachelor“ seine Vergangenheit bei den Home-Dates? - Fans von Verhalten schockiert 

Bachelor Sebastian Preuss spaltet die Gemüter, doch bei einem Home-Date verschwieg der 29-Jährige einen Teil seiner Vergangenheit. Was sagen seine Fans dazu? 
Verschweigt der „Bachelor“ seine Vergangenheit bei den Home-Dates? - Fans von Verhalten schockiert 

GNTM-Model Lucy aus Kassel: Transgender-Outing zerstört das Verhältnis zu ihrer Mutter 

Bei Germany‘s Next Topmodel auf ProSieben ist Lucy aus Kassel eine Kandidatin mit sehr bewegter Vergangenheit. Jetzt spricht sie über ihr Trans-Outing.
GNTM-Model Lucy aus Kassel: Transgender-Outing zerstört das Verhältnis zu ihrer Mutter 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.