Ganz große Pläne nach RTL-Show

„Bauer sucht Frau“: Überraschende Neuigkeiten! Patrick und Antonia packen aus

Patrick und Antonia aus der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ lassen sich auf einer Ladefläche fotografieren.
+
Wollen ihre Fernbeziehung beenden: Jungbauer Patrick und Freundin Antonia, die sich in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennengelernt haben.

Die Fans der TV-Show „Bauer sucht Frau“ erreicht eine krasse Meldung aus Baden-Württemberg. Antonia und Patrick enthüllen das Aus ihrer Fernbeziehung.

In der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* war Antonia Hemmer aus Hannover eine der Hofdamen von Jungbauer Patrick Romer aus Baden-Württemberg. Doch schon in Folge 3 der RTL-Show mit Moderatorin Inka Bause* verkündete die 21-Jährige ihr TV-Aus. Der Druck durch ihre Mithofdamen Julia und Sofia sei am Ende einfach zu groß gewesen, erzählte Antonia im exklusiven Interview* mit echo24.de* kurz nach ihrer Abreise von Patricks Hof in Baden-Württemberg.

„Bauer sucht Frau“: Patrick und Antonia enthüllen nach RTL-Show Mega-Plan

Weniger Wochen später kam ans Licht, dass auch Antonias schwere Seelenleiden* ein Grund für das vorzeitige RTL-Aus war. Doch ruhig wurde es um die Ex-Hofdame aus der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ nicht. Kurz nach ihrer Abreise aus Baden-Württemberg tauchten einige hüllenlose Fotos von Antonia* auf Instagram auf, die das 21-jährige Model für einen Brauerei-Kalender bereitstellte. Die fette Liebes-Bombe platze kurze Zeit später.

Zum Staffel-Finale mit Inka Bause* im Dezember 2020 brachte Patrick Hofdame Julia, mit der er nach Antonias Abreise die restliche Woche in Baden-Württemberg verbrachte, und Model Antonia mit. Im Gespräch mit Inka Bause enthüllte Patrick, dass er und Julia nach der RTL-Show doch kein Paar geworden seien. Stattdessen datet der Jungbauer aus Baden-Württemberg seither Antonia, mit der er seit Ende der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ von RTL* offiziell eine Fernbeziehung führt – bis jetzt.

„Bauer sucht Frau“: Aus der Fernbeziehung – Antonia wagt nächsten Schritt

Im Gespräch mit Bild enthüllen Patrick und Antonia, dass sie ihre Fernbeziehung beenden möchten. Und nein, es geht nicht um eine Trennung. Vielmehr möchte das 21-jährige Model zu Patrick nach Baden-Württemberg ziehen, damit die Entfernung nicht länger ein nerviges Problem ist. „Deshalb suche ich jetzt in Konstanz eine Wohnung“, erzählt die Ex-Hofdame aus „Bauer sucht Frau“ 2020 dazu im Bild-Gespräch. Doch die Suche nach der passenden Bleibe gestalte sich schwierig und teuer.

Die teuren Mietpreise in Baden-Württemberg* könnte Antonia umgehen, wenn sie direkt auf Patricks Hof ziehen würde. Doch das ist erst einmal nicht geplant, macht Antonia im Gespräch mit Bild klar. „Ein Schritt nach dem anderen.“ Fakt ist aber, dass die junge Beziehung des Traumpaars aus der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ nicht besser laufen könnte und ein Zusammenziehen in nicht allzu ferner Zukunft sehr wahrscheinlich ist, was Patricks und Antonias Aussagen im Bild-Gespräch nahelegen.

„Bauer sucht Frau“: Patrick macht Antonia Mega-Liebeserklärung nach Show

Patrick: „Ich merke immer mehr, was alles in Antonia steckt. Das habe ich auch erst mit der Zeit kapiert.“ Antonia und Patrick haben ihr großes Liebesglück in der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause gefunden. So viel Erfolg in der Liebe hatten aber längst nicht alle Kandidaten der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* nach der TV-Show. Nur zwei der teilnehmenden Landwirte sind nach der Kuppelshow 2020 noch mit ihrer ursprünglichen Hofdame zusammen.

Umso erfreulicher ist es, dass es Paare aus der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* gibt, die ihre Teilnahme in der Kuppelshow mit Inka Bause nicht bereuen, Patrick und Antonia sind mit Sicherheit eines davon. Aber auch Lutz und Steffi sowie Thomas und Bianca sind auf jeden Fall zwei der Paare, die ihre Teilnahme in der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ nicht bedauern dürften. Hoffen wir, dass die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* ebenso spannend und romantisch wird. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.