Eindrücke aus dem Alltag der Teilnehmer

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
1 von 9
30 Tage lang verzichten sechs Teilnehmer in der Sat. 1 Sendung „Nacktes Überleben - wie wenig ist genug?“ auf ihren gesamten materiellen Besitz, auch auf ihre Kleidung.
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
2 von 9
30 Tage lang verzichten sechs Teilnehmer in der Sat. 1 Sendung „Nacktes Überleben - wie wenig ist genug?“ auf ihren gesamten materiellen Besitz, auch auf ihre Kleidung.
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
3 von 9
30 Tage lang verzichten sechs Teilnehmer in der Sat. 1 Sendung „Nacktes Überleben - wie wenig ist genug?“ auf ihren gesamten materiellen Besitz, auch auf ihre Kleidung.
4 von 9
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
5 von 9
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
6 von 9
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
7 von 9
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?
8 von 9
Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?

Kein Smartphone, keine Bett und keine Kleidung. 30 Tage lang verzichten sechs Teilnehmer auf alles was sie haben. Mit dabei ist auch eine WG.

Rubriklistenbild: © © SAT.1 / Willi Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bauer sucht Frau: Vanessa überrascht mit riesigem Geständnis über Nils
Kino & TV

Bauer sucht Frau: Vanessa überrascht mit riesigem Geständnis über Nils

In der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ vollführt Bauer Nils einen echten Kraftakt - doch ob der am Ende auch belohnt wird?
Bauer sucht Frau: Vanessa überrascht mit riesigem Geständnis über Nils
Bauer sucht Frau: Fans beschimpfen Annas Weihnachtspläne als „egoistisch“
Kino & TV

Bauer sucht Frau: Fans beschimpfen Annas Weihnachtspläne als „egoistisch“

Fans der ehemaligen „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin Anna Heiser bezeichnen ihre Weihnachtspläne als „egoistisch“. Anna feuert auf Instagram zurück.
Bauer sucht Frau: Fans beschimpfen Annas Weihnachtspläne als „egoistisch“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.