Nach Trennung von Markus Lanz

Birgit Schrowange ist wieder in festen Händen: Das ist der Neue

+
Birgit Schrowange in Hamburg bei der Verleihung der "Goldenen Bild der Frau"

Die Moderatorin Birgit Schrowange war seit ihrer Trennung von Markus Lanz im Jahr 2006 single. Doch jetzt hat sie einen neuen Partner - und schwebt im siebten Himmel.

Die Fernsehmoderatorin Birgit Schrowange hat einen neuen Partner gefunden. "Es hat bei Frank und mir total gefunkt - wir verstehen uns großartig, haben Schmetterlinge im Bauch und sind total glücklich", sagte die 59-Jährige dem Magazin "Bunte" vom Donnerstag. "Ja, ich bin verliebt", fügte sie hinzu.

„Es hat bei Frank und mir total gefunkt“

Sie habe den 51-jährigen Diplomingenieur Frank Spothelfer während ihres diesjährigen Sommerurlaubs kennengelernt. 

"Frank kannte mich nicht aus dem Fernsehen - er ist kein RTL-Zuschauer", sagte Schrowange, die seit ihrer Trennung von Moderatorenkollege Markus Lanz im Jahr 2006 als Single lebte. "Es ist der Hammer, was mir das Leben geschenkt hat."

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geht das zu weit? Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich

„Das war so ekelig“: Ein Frühstücksfernsehen-Moderator hat bei Sat.1 seinen Intimbereich massiert - manche fanden‘s lustig, andere nicht.
Geht das zu weit? Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich

„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

Das wird viele Fernseh-Fans freuen: Ein neuer Free-TV-Sender kommt nach Deutschland - er ist empfangbar über alle Kabelnetze und über Satellit.
„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

„Das große Promibacken“ (Sat.1): Bei Siegerehrung ereignet sich peinliche Katastrophe

Das Finale vom „Promibacken“ endet mit einer Mega-Panne. Die Siegerin hält den Pokal, den goldenen Cupcake, nur wenige Sekunden in den Händen. Was dann passiert, ist …
„Das große Promibacken“ (Sat.1): Bei Siegerehrung ereignet sich peinliche Katastrophe

„Lindenstraße“: Sie geben nicht auf - Fans wollen auf die Straße gehen

Die ARD will die „Lindenstraße“ absetzten. Die Produzenten sind sauer und Fans gehen auf die Straße.
„Lindenstraße“: Sie geben nicht auf - Fans wollen auf die Straße gehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.