Am Sonntag um kurz nach 22 Uhr

Darum sahen die TV-Zuschauer von  „Anne Will“ plötzlich nichts mehr

+
Anne Will.

In der ARD-Talkshow „Anne Will“ wurde am Sonntag über die Gewaltexzesse rund um den G20-Gipfel in Hamburg gesprochen. Doch plötzlich wurde die Sendung für zehn Minuten unterbrochen.

Berlin - „G20-Bilanz - War es das wert?“ Über dieses brisante Thema sollte am Sonntagabend in der kurzfristig anberaumten Polit-Talkshow „Anne Will“ im Ersten gesprochen werden. Journalistin Anne Will hatte eigens die Sommerpause unterbrochen, um anlässlich des aus dem Ruder gelaufenen G20-Gipfels eine Sendung zum Thema auszustrahlen.

Es wurde auch etwa eine Viertelstunde lang mit Gästen wie unter anderem Olaf Scholz (Erster Bürgermeister von Hamburg), Peter Altmaier (Chef des Bundeskanzleramtes), der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und John Kornblum (ehemaliger US-Botschafter in Deutschland) diskutiert, doch dann schien es, als hätten die Chaoten, die in den Straßen Hamburgs gewütet hatten, plötzlich auch die Übertragung der Sendung zum Stillstand gebracht

Um genau 22.01 Uhr wurde es plötzlich auf den Bildschirmen schwarz, kurz darauf blendete das Erste eine Infotafel mit der Aufschrift „Störung - Bitte entschuldigen Sie die Störung. Es geht gleich weiter“ ein. Diese blieb rund zehn Minuten stehen, ehe plötzlich wieder die Talkshow auf Sendung war. 

Während der Unterbrechung, deren Ursache nach Angaben der Redaktion ein Leitungsproblem war, wurde die Live-Sendung im Studio normal weitergeführt. Die Anne-Will-Redaktion reagierte schnell auf die Probleme und informierte via Twitter über den Stand der Dinge während der Sendung:

Fortan postete die Redaktion einige Zitate der anwesenden Gäste, wie zum Beispiel von Olaf Scholz.

Nachdem das Signal wieder da war und die Sendung auf die Bildschirme zurückgekehrt war, wies die Moderatorin darauf hin, dass die komplette Sendung später in der ARD-Mediathek zu sehen sein werde - ohne Unterbrechung.

Spott im Netz

Für Spott sorgte der Ausfall im Netz. „Jetzt LIVE bei #AnneWill - der Schwarze Block“, schrieb ein Nutzer. Ein anderer meinte: „Jetzt haben die Ganoven aus Hamburg auch die Fernsehleitungen in ihrem Griff.“ Und ein weiterer schrieb: „Bei diesem G20 ging echt alles schief. Selbst der Talk über das was schief lief geht schief.“ Auch die Redaktion des NDR-Satiremagazins extra 3 ließ es sich nicht nehmen, den Ausfall zu kommentieren: „Anne Will fragt @peteraltmaier nach Merkels Verantwortung für G20-Desaster und dann folgt Testbild. Zufall????!!!???“.

wi mit dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

GNTM 2020: Models ernten Kritik für Corona-Quarantäne - dann muss sich Kandidatin testen lassen

Zwei GNTM-Kandidatinnen ernteten für ein Instagram-Foto während der Coronakrise heftige Kritik. Doch das Bild hatte einen ernsten Hintergrund.
GNTM 2020: Models ernten Kritik für Corona-Quarantäne - dann muss sich Kandidatin testen lassen

TV-Hammer: Stefan Raab rettet den ESC 2020 - Spektakuläres Comeback vor der Kamera?

Damit hat keiner gerechnet: ProSieben veranstaltet wegen der ESC-Absage eine Ersatz-Sendung. Stefan Raab ist mit von der Partie. Sieht man ihn auch vor der Kamera?
TV-Hammer: Stefan Raab rettet den ESC 2020 - Spektakuläres Comeback vor der Kamera?

Lindenstraße: Backstage-Tränen und Fan-Zoff nach Serien-Aus - und unheimlicher Corona-Satz sorgt für Verwunderung

Nach 35 Jahren heißt es jetzt Abschied nehmen von der Kultserie. Die emotionalen Kommentare der Fans reißen nicht ab. Aber nicht alle sind traurig über das Aus.
Lindenstraße: Backstage-Tränen und Fan-Zoff nach Serien-Aus - und unheimlicher Corona-Satz sorgt für Verwunderung

DSDS-Jury mit nächstem Wechsel: Vor Finale gibt Dieter Bohlen den Kracher bekannt

Bei DSDS kommt es zum nächsten Wechsel in der Jury. Das erklärte Dieter Bohlen vor dem Finale. 
DSDS-Jury mit nächstem Wechsel: Vor Finale gibt Dieter Bohlen den Kracher bekannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.