Baby mit 17

Calantha Wollny ist schwanger: Das will sie anders machen als die meisten Eltern

+
Calantha und Silvia Wollny. Neue Doppelfolgen von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ ab heute um 20:15 Uhr bei RTL II.

Calantha Wollny aus „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ auf RTL2 ist schwanger. Das will sie anders machen als die meisten Eltern.

Es war die sensationelle Enthüllung zum Start der neuen Staffel von „Die Wollnys“ (mittwochs 20.15 Uhr bei RTL 2): Tochter Calantha ist schwanger. Mit einem Thema, das viele werdende Eltern beschäftigt, will sie sich aber nicht befassen: Muss sie für ihr Kind Jungen- oder Mädchenkleidung besorgen?

Calantha Wollny will nämlich vor der Geburt nicht wissen, welches Geschlecht ihr Nachwuchs hat. „Ich möchte mich überraschen lassen“, sagt die 17-Jährige. Für sie zählt momentan nur: „Hauptsache es kommt gesund auf die Welt“.

Kann man das so einfach ignorieren? Calantha Wollny setzt damit die Tradition ihrer Mutter Silvia fort. „Ich habe mir auch nie verraten lassen, was es wird“, verrät die Elffach-Mama. „Man geht den ganzen Schmerz durch, aber den vergisst man so schnell, wenn man das Baby im Arm hat und dann erst sieht, was es ist.“

Die Wollnys: Rätselraten um Schwangerschaft

Vor einigen Tagen hatte Mama Silvia Wollny die große Nachricht bereits auf ihrem Facebook-Profil angekündigt: Eine ihrer Töchter ist schwanger. Von denen gibt es bekanntlich acht: Jessica (35), Sylvana (26), Sarafina (23), Sarah-Jane (19), Lavinia (18), Calantha (17), Estefania (16) und Loredana (14). Also war das Rätselraten groß, welche der Wollny-Damen Nachwuchs erwartet. 

Die Wollnys: Tochter Calantha ist schwanger

Zum Star der neuen „Wollny“-Staffel kam nun raus: Calantha Wollny (17) ist schwanger. Nach einer tragischen Fehlgeburt vor zwei Jahren erwartet sie abermals Nachwuchs.

„Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, habe ich es natürlich als erstes Mama erzählt“, sagt Calantha der Bild-Zeitung. Zum Start der neuen Staffel von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ am heutigen Mittwoch auf RTL2 (ab 20.15 Uhr wieder neue Doppelfolgen) lüftet die Boulevardzeitung das Baby-Geheimnis im Hause Wollny.

Auf Facebook hatte Calanthas Mutter Silvia mit einem Ultraschallbild verraten, dass sie abermals Großmutter wird. Dazu schrieb sie: „Für mache ist der 13. ein Tollpatschtag, aber für mich ist er heute ein wunderschöner Tag mit tollen Neuigkeiten. Damit überraschte mich eine meiner Mädels, die jetzt auch zum 1. Mal Mama wird und sie ist schon im 5. Monat, also dauert es nicht mehr so lange bis sie ihr kleines Wunder im Arm halten kann. Bei uns wird es nie langweilig.“

Mit dieser Nachricht war bereits klar, welche Wollny-Tochter nicht schwanger sein kann: Nämlich Sylvana (26), die bereits die Tochter Celina-Sophie hat. In einer Instagram-Story verriet zudem Sarafina Wollny (23), dass sie auch kein Baby erwarte. 

Calantha Wollny ist schwanger: Baby nach Negativ-Schlagzeilen

Nach einigen negativen Schlagzeilen macht Calantha ihrer Mutter Silvia mit dem Nachwuchs endlich wieder Freude. Im vergangenen Jahr machte sie mit einer Fehlgeburt, einer Irrfahrt mit dem Wollny-Mobil, einem Gerichtstermin und mit Jugendknast von sich reden. Silvia Wollny brachte ihre Tochter schließlich dazu, sich in Therapie zu begeben. Und die hatte offensichtlich Erfolg. Der InTouch verriet Silvia Anfang 2018: „Calantha machte letztes Jahr sehr viele Schlagzeilen. Sie ist in falsche Kreise abgerutscht. Aber sie hat sich wieder gut gefangen – sehr gut sogar. Und das zählt! Sie hatte genug Hände zur Hilfe, die sie aus dem Loch wieder rausgezogen haben.“

Ein der Töchter ist schwanger. "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" laufen ab 1. August 2018, um 20:15 Uhr mit neuen Doppelfolgen bei RTL2.

Im September wird Calantha volljährig. Immerhin hat sie bereits einen Hauptschulabschluss in der Tasche, so dass einer Ausbildung auch nichts im Weg steht. Bei der Schwangerschaft steht Silvia voll hinter ihrer Tochter, verrät Calantha der Bild: „Ich bekomme jetzt schon so viele Tipps von ihr. Das ist eine riesige Hilfe für mich. Aktuell geht es mir sehr gut. Ich hoffe, dass das so bleibt.“ Was sie allerdings nicht verrät: Wer der Vater ihres Kindes ist.

Nach einer Fehlgeburt vor zwei Jahren - damals verlor Calantha das Kind im vierten Monat - wartete sie nun bis zum fünften Schwangerschaftsmonat, mit der Baby-Nachricht.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ARD: Dieter-Nuhr-Trailer sorgt für Eklat - Danach entschuldigt sich der Sender

Nicht nur der Inhalt eines ARD-Trailers mit Dieter Nuhr hat für Empörung gesorgt, sondern auch dessen Platzierung. Jetzt entschuldigt sich der TV-Sender.
ARD: Dieter-Nuhr-Trailer sorgt für Eklat - Danach entschuldigt sich der Sender

Herbert Grönemeyer wundert sich bei Markus Lanz über ein deutsches Phänomen - dann sorgt er für einen Lacher

Markus Lanz begrüßte in seiner Talk-Show am Mittwoch unter anderem Sänger Herbert Grönemeyer. Der 62-Jährige kritisierte dabei vor allem die deutsche Politik und …
Herbert Grönemeyer wundert sich bei Markus Lanz über ein deutsches Phänomen - dann sorgt er für einen Lacher

RTL2 verlegt Serie auf anderen Sendeplatz - Fliegt sie bald komplett aus dem Programm?

RTL 2 hat versucht, eine neue Soap im Programm zu etablieren. Wegen schlechter Quoten könnte die Sendung aber schon wieder vor dem Aus stehen. 
RTL2 verlegt Serie auf anderen Sendeplatz - Fliegt sie bald komplett aus dem Programm?

Neue Konkurrenz für Netflix und Co.: Disneys Streaming-Dienst kommt

Disney bringt 2019 einen eigenen Streaming-Dienst raus, um ihre Inhalte exklusiv zu vermarkten. Hier erfahren Sie die ersten Infos zu dem Angebot und den Preisen.
Neue Konkurrenz für Netflix und Co.: Disneys Streaming-Dienst kommt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.