Kultserie endete für Star im Streit

Charlie Sheen will angeblich „Two and a Half Men“-Comeback

+
Kommt es zu einem Comeback von Charlie Sheen bei „Two and a Half Men“?

Kommt es zu einem unerwarteten Comeback der US-Kultserie „Two and a Half Men“? Charlie Sheen und ein deutscher Schauspielkollege sollen einen Plan haben.

München - Viele Serienfans weltweit würden jubeln: Die US-Kultserie „Two and Half Men“ könnte ein überraschendes Comeback feiern. Mittendrin soll der einstige Star der Serie stehen: Skandal-Schauspieler Charlie Sheen (53).

Die Gerüchte ins Rollen brachte ein deutscher Schauspiel-Kollege: Pedro Lopez Martinez (46), der mit „Alarm für Cobra 11“ dem deutschen TV-Publikum bekannt ist. Wie die Bild (Artikel hinter Bezahlschranke) berichtet, haben sich Sheen und Lopez Martinez bei der „Comic Con“ in Dortmund angefreundet und sich nun erneut getroffen, dieses Mal in London. Lopez Martinez tritt unter anderem auch als Charlie-Sheen-Double auf.

Lopez Martinez über das Treffen: „Wir haben dort gemeinsame Pläne ausgeheckt.“

Charlie Sheen zurück bei „Two and a Half Men“? So soll das Comeback laufen

Im Zentrum des neuen Treffens sollen Pläne zum Comeback der Kultserie gestanden haben. 2015 endete diese nach zwölf Staffeln, Sheens Figur war schon nach der achten Staffel nicht mehr Teil der Serie. Sheens wurde nach diversen Eskapaden entlassen.

In Staffel zwölf ließen die Macher der Serie schließlich auch Sheens Figur sterben, ohne ihn selbst zu casten. Laut Lopez Martinez kein Problem für einen Neuanfang: „Charlie hat die Story schon im Kopf: Er hat seinen Tod nur vorgetäuscht, um seinen Halbbruder in Spanien zu suchen. Charlie trifft dort auf mich, mit gleichen Klamotten und gleichem Stil wie er, nur jünger. Er findet die Idee so genial und will sie mit Chuck Lorre besprechen.“

Gibt Sheen Comeback bei „Two and a Half Men“? „Charlie ist so heiß auf seine alte Rolle“

Bis zuletzt galten der Erfinder der Erfolgsserie und Sheen als zerstritten. Lopez glaubt dennoch an eine überraschende Wende: „Der Charlie ist so heiß auf seine alte Rolle, der macht alles für das Comeback.“ Sheen selbst äußerte sich bisher nicht zu den Plänen.

cg

Fans von „Two and a Half Men“ und „Alle lieben Raymond“ trauern: Serien-Star Georgia Engel ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Doch woran litt die Schauspielerin?

Es gab Zeiten, da sorgte Schauspieler Charlie Sheen für eine Schlagzeile nach der anderen - doch damit soll ein für alle Mal Schluss sein.

Mehr zu Charly Sheen im Video: „Ich bin seit einem Jahr nüchtern“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Luke Mockridge mit Skandal-Auftritt im Fernsehgarten - verdächtige Spur im Netz aufgetaucht

Im ZDF-Fernsehgarten hat Luke Mockridge für einen Eklat gesorgt. Andrea Kiewel unterbrach seinen Auftritt, das ZDF reagiert mit einem Statement. Inzwischen meldete sich …
Luke Mockridge mit Skandal-Auftritt im Fernsehgarten - verdächtige Spur im Netz aufgetaucht

Tuschelthema im Sat.1-Team: Zeigt Vanessa Blumhagen hier zu viel? Box-Legende schaltet sich ein

Das Outfit von Sat.1-Expertin Vanessa Blumhagen im Frühstücksfernsehen sorgt mal wieder für Gesprächsstoff. Auch hinter den Kulissen. Und bei einer Box-Legende.
Tuschelthema im Sat.1-Team: Zeigt Vanessa Blumhagen hier zu viel? Box-Legende schaltet sich ein

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek: Deshalb verschweigt „Promi Big Brother“ Kollegin seinen Tod 

Die „Köln 50667“-Kollegen von Ingo Kantorek betrauern seinen Tod. Doch bei „Promi Big Brother“ weiß Janine überhaupt nichts davon - und das wird so bleiben.
„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek: Deshalb verschweigt „Promi Big Brother“ Kollegin seinen Tod 

Promi Big Brother 2019: Nach dem Zlatko-Schock - nächster Promi muss das Camp verlassen

Wer ist raus bei „Promi Big Brother“ 2019? Wer wurde schon nominiert und wer ist noch dabei? Hier gibt es alle wichtigen Infos rund um das PBB-Haus.
Promi Big Brother 2019: Nach dem Zlatko-Schock - nächster Promi muss das Camp verlassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.