Aus allen Staffeln

Perücke, Elfenmütze und Zottelhaare: Die größten „Beauty and The Nerd“-Verwandlungen aller Zeiten

Ilya bei seiner Vorstellung bei „Beauty and the Nerd“ 2020.
1 von 15
Zu Beginn bediente sich Ilya noch beim Kleiderschrank seines Vaters.
Ilya freut sich nach seinem Umstyling über sein neues Spiegelbild.
2 von 15
Ilya freut sich nach seinem Umstyling über sein neues Spiegelbild.
Cao bei „Beauty and the Nerd“ vor dem Umstyling.
3 von 15
Cao hat ein Herz für Cosplay und kam zur ersten Folge mit roter Perücke und Stoffpuppe.
Cao sieht sich nach dem Umstyling bei „Beauty and The Nerd“ im Spiegel.
4 von 15
Cao traut seinen eigenen Augen kaum, als er sich mit neuem Aussehen das erste Mal im Spiegel sieht.
Sven L. bei der Vorstellung bei „Beauty and the Nerd“ 2020.
5 von 15
Sven L. bekam in der Serie den Spitznamen „Schmuddel-Sven“. Mit seiner Victoria ging es bis ins Finale, für den Sieg reichte es aber nicht.
Sven L. zeigt sich nach seinem Umstyling bei „Beauty and The Nerd“.
6 von 15
Sven L. ist nach der Verwandlung durch Thomas Rath nicht wiederzuerkennen – Stoppelbart und Brille gehören der Vergangenheit an.
Elias stellt sich bei „Beauty and the Nerd“ vor.
7 von 15
Elias zeigte seine große Leidenschaft für das Spiel „Legend of Zelda“ mit entsprechender Kleidung und Elfenohren-Mütze.
Elias mit seiner Beauty nach dem Umstyling.
8 von 15
Elias mit seiner Beauty Annabel nach dem Umstyling – statt Zelda-Mütze gabs eine hippe Kappe. Die beiden gewannen die zweite Staffel der Serie.

Bei „Beauty and The Nerd“ auf ProSieben lernen „Nerds“ und „Beautys“ die jeweils andere Welt kennen. Dabei tun sie sich in Pärchen zusammen und meistern gemeinsam Aufgaben. Kurz vor dem Finale gibt es ein radikales Umstyling mit Designer Thomas Rath, der die Nerds plötzlich auch in Beautys verwandelt.

Cao machte bei „Beauty and The Nerd“ eine der großen optischen Veränderungen durch – trotzdem war er nicht so überzeugt, was das Umstyling anging.

Im Juni startet auf ProSieben schon die vierte Staffel von „Beauty and the Nerd“. Dann gehen wieder acht Nerds an den Start, um mit einer Beauty ein Team zu bilden und sich gegen die anderen Pärchen durchzusetzen. Dabei geht es um Teamwork, aber auch darum, die jeweils andere Partei und ihre Welt besser zu verstehen und kennenzulernen. Auf den Gewinner winken außerdem 50.000 Euro Preisgeld.

Während die erste Staffel 2013 wenig Aufmerksamkeit bekam, kamen die Neuauflagen von Staffel zwei (2020) und drei (2021) weitaus besser an. Bis zum Finale im Rennen zu bleiben, lohnt sich jedenfalls: Kurz vorher gibt es für die verbliebenen Nerds ein Umstyling mit Designer Thomas Rath. Dabei gab es einige radikale Veränderungen, die die Nerds ebenfalls zu Beautys werden ließ.

Rubriklistenbild: © Screenshots ProSieben/Beauty and The Nerd 2021/Staffel 3

„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren
Kino & TV

„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren

Bei „Immer wieder sonntags“ wurde Stefan Mross eine große Ehre zuteil: Der Schlagerstar begrüßte Olaf Malolepski und durfte dessen originales Flippers-Sakko anprobieren. …
„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.