Im TV, bei Netflix & Co.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Die Sendetermine 2017

+
Aschenbrödel (Libuše Šafránková) mit ihrem Prinzen (Pavel Trávnícek).

Wann läuft das beliebte Weihnachtsmärchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2017 im TV und wo finde ich es im Stream? Das sind die Sendetermine. 

Es ist und bleibt das wohl beliebteste Weihnachtsmärchen aller Zeiten, nicht ohne Grund ist „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein Quotengarant für die Weihnachtsfeiertage. Als es vor mehr als vierzig Jahren das erste Mal ausgestrahlt wurde, brach es Rekorde - und ist vielleicht deswegen noch heute fest im Weihnachtsprogramm vieler deutscher Sender eingeplant. 

Übrigens: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ wurde sogar in Deutschland verfilmt. Das Schloss Moritzburg in Dresden diente als einer der Hauptfilmorte für die traumhafte Kulisse, vor der wir jedes Jahr wieder Aschenbrödel und ihren Märchenprinzen auf dem Bildschirm sehen können. Die bekannte und so sehr geliebte Ballszene wurde hier jedoch nicht gedreht - sondern in einem Filmstudio in Potsdam.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Der Weihnachtsklassiker im Fernsehen

Die Personenkonstellation der Geschichte gleicht zwar gefühlt jedem anderen Märchen, trotzdem ist es bis heute eines der beliebtesten. Aschenbrödel, eine böse Stiefmutter und ein Prinz ganz in weiß sind die Helden der Geschichte. Aschenbrödel leidet unter der bösen Stiefmutter - und bekommt Hilfe von drei Haselnüssen. Mit diesen drei verzauberten Nüssen kann das eigentlich arme Mädchen sich die schönsten Kleider erschaffen und mit ihnen ihren Prinzen treffen. Die ganze Geschichte erinnert stark an das Märchen von Aschenputtel der Gebrüder Grimm: Dennoch nimmt in dieser Variante, die übrigens die tschechoslowakische Version der Geschichte ist, Aschenbrödel nicht alles hin, sondern wehrt sich ganz aktiv gegen die Stiefmutter. Sie reitet selbstbewusst auf ihrem Schimmel zum Schloss des Prinzen, beherrscht das Armbrustschießen und klettert auf Bäume. Das Ende ist aber bei beiden Märchen ein glückliches - Aschenbrödel und ihr Prinz finden sich und damit ihr gemeinsames Glück. 

Übrigens: Schauspieler Pavel Travnicek, der Darsteller des Prinzen, hat in diesem Jahr noch ein ganz persönliches Märchen erlebt. Mit 66 Jahren ist er Vater geworden, wie die tz im Januar berichtete.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Die Sendetermine 2017

Eigentlich ist es gar nicht möglich, das Weihnachtsmärchen im TV zu verpassen - so oft wird es im deutschen Fernsehen zur Weihnachtszeit gezeigt. Auch 2017 ist der Kultfilm ein Dutzend Mal zu sehen. Um genau zu wissen, wann der Film auf welchem Sender läuft, haben wir alle Sendetermine allerdings noch einmal für Sie aufgelistet. Die Sender haben die Ausstrahlung des Weihnachtsklassikers bereits bekannt gegeben, kurzfristige Programmänderungen sind aber immer möglich.

3. Dezember 2017

  • KIKA, 12.00 Uhr

22. Dezember 2017

  • WDR, 23.30 Uhr

24. Dezember 2017

  • ARD, 12.05 Uhr
  • WDR, 13.35 Uhr
  • NDR, 15.00 Uhr
  • rbb, 20.15 Uhr
  • one, 20.10 Uhr
25. Dezember 2017
  • ARD, 10.03 Uhr

26. Dezember 2017

  • one, 7.10 Uhr
  • BR, 8.30 Uhr
  • rbb, 9.00 Uhr
  • MDR, 16.10 Uhr

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel im Stream auf Netflix, Amazon & Co.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist ganz klar mit der Erinnerung an den Morgen vor der Bescherung verbunden, an dem darauf gewartet wird, dass endlich die Geschenke ausgepackt werden dürfen. Oder aber mit dem Morgen nach der Bescherung, wenn alles ruhig und gemütlich ist und die ganze Familie das Weihnachtsmärchen ansieht. Aber wer sagt denn, dass man sich hierfür an die festen Sendezeiten der TV-Sender halten muss? Auch die großen Stream-Anbieter haben den Weihnachtsklassiker nämlich mittlerweile in der Auswahl. Hier kann der Play-Button dann gedrückt werden, wenn gerade Pause ist zwischen Auspacken und Weihnachtsessen - oder an jedem anderen beliebigen Tag.

Diese Anbieter zeigen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Stream:

Im Google Play Store oder beiiTunes können Sie den Film auch mieten oder für circa 8 Euro kaufen. 

“Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2017: Der Kultfilm für die Weihnachtszeit

Dank der vielen Streaming-Angebote kann „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ dementsprechend das ganze Jahr angesehen werden. Wer den Klassiker also schon vor Weihnachten unbedingt sehen möchte, kann das mit einem Klick nun ganz einfach tun. Doch langjährige Fans des Kultfilms werden wissen: Die schönste Wirkung entfaltet das Märchen nur zur Weihnachtszeit. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der große Faktencheck: Was stimmt wirklich im Tatort „Schlangengrube“?

„Stimmt das eigentlich?“, fragten sich die Zuschauer in verschiedenen Szenen. War das jetzt wirklich in Münster? Wir haben den großen Faktencheck zum neuen Tatort …
Der große Faktencheck: Was stimmt wirklich im Tatort „Schlangengrube“?

Beatrice Egli im Europa-Park: Wählte sie ihr knallenges Outfit in der ARD bewusst?

Nah dran bei der Brand-Katastrophe im Europa-Park Rust war auch Schlager-Star Beatrice Egli. Viele Fans waren in Sorge, doch auch ihr Outfit sorgte für Diskussionen.
Beatrice Egli im Europa-Park: Wählte sie ihr knallenges Outfit in der ARD bewusst?

Kult-Show „Montagsmaler“ kehrt zurück ins TV – Moderator wird nicht jedem gefallen 

Die kultige Rateshow „Montagsmaler“ kehrt 22 Jahre nach ihrer letzten Sendung wieder ins Fernsehen zurück - in einer Neuauflage des Südwestrundfunks (SWR).
Kult-Show „Montagsmaler“ kehrt zurück ins TV – Moderator wird nicht jedem gefallen 

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Schon wieder überschattet ein Zwischenfall die aktuelle Staffel von „Let‘s Dance“. Während eines Tanzes verlor der Profi das Gleichgewicht - und krachte mit Kandidatin …
Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.