IBES 2019 im Ticker

Dschungelcamp 2019: Chris versöhnt sich mit Yotta - doch eine Sache lässt ihn weiter lästern

+
Zwischen Chris Töpperwien und Bastian Yotta kam es zur Aussprache

Dschungelcamp 2019 (RTL): Zwischen den Streithähnen Bastian Yotta und Chris Töpperwien kam es an Tag 11 plötzlich zur Aussprache. Doch vielen Fans scheint das gar nicht zu gefallen.

  • Insgesamt sind noch acht Kandidaten im Dschungelcamp 2019 dabei.
  • Seit vergangenem Freitag werden die ersten Kandidaten rausgewählt.
>>>Ticker aktualisieren<<<

Update vom 22. Januar 2019, 08.00 Uhr: Neben den Zankereien von Ex-Bachelor-Pärchen Evelyn und Domenico war der ewige Konkurrenzkampf von Bastian Yotta und Chris Töpperwien DAS Thema im Dschungelcamp 2019. Und das soll jetzt alles vorbei sein? Denn an Tag 11 haben sich die beiden Streithähne plötzlich ausgesprochen!

Seit Domenico de Cicco ausgeschieden ist, mussten „Motivator“ Yotta und „Currywurstmann“ Töpperwien für die tägliche Dosis an Aggressionen bei „IBES“ herhalten. Doch das scheint jetzt auch der Vergangenheit anzugehören. Viele Fans äußern sich auf Twitter alles andere als erfreut darüber. Einige befürchten, dass es jetzt langweilig werden könnte.

Doch wie genau ist es zu der großen Aussöhnung gekommen? Zunächst sah alles gar nicht nach Harmonie aus, als RTL ausgerechnet die drei Kandidaten Chris, Yotta und Evelyn auf Schatzsuche schickte. Nachdem erst alles nach einer Eskalation des Streits aussah, entschuldigte sich Yotta plötzlich: „Meine Instagram-Story... Da waren ein paar Witze dabei, die nicht okay waren. Das tut mir wirklich leid. Das war unter der Gürtellinie.“

Zum Entsetzen vieler Fans willigte Chris auch noch in die Versöhnung ein: „Ich nehme die Entschuldigung echt an, auch wenn ich das direkt nicht verzeihe.“ Ein kleines „Aber“ gibt es von Chris dann doch noch: „Vielleicht verträgt man sich. Vielleicht passieren Wunder. Aber deinen Miracle Morning finde ich total sch***.“ Möglicherweise haben die Fans Glück und die Versöhnung ist doch nicht so endgültig?

Lesen Sie auch: Bastian Yotta droht Klage wegen „Miracle Morning“ - alles nur geklaut?

Dschungelcamp - Tag 11 im Ticker: Bastian und Chris auf Schatzsuche - erst eskaliert der Streit, doch dann...

00.13 Uhr: Gisele Oppermann ist raus, doch was bedeutet das für die kommenden Tage im Dschungel? Wird es eine neue Heulsuse geben? Ein aufregender Tag geht zu Ende: Gisele raus, Aussprache bei Yotta und Chris und neun Sterne. Wir sind gespannt, was die kommenden Tage bringen. Und ob nun wirklich Friede zwischen Bastian und Chris einkehrt.

00.11 Uhr: Ausziehen muss Gisele, Doreen darf bleiben.

00.10 Uhr: Yotta bleibt, Leila auch. Damit ist es Gisele vielleicht.

00.09 Uhr: Doreen ist es vielleicht.

00.07 Uhr: Evelyn, Chris, Peter, Felix und Sandra bleiben drin. 

00.05 Uhr: Auf dem Weg zur Verkündung der Entscheidung ist der Kameramann scheinbar gegen einen Baum gelaufen. 

00.03 Uhr: Statt ihre Belohnung (Lieblingsgetränke) gleich zu genießen, entscheiden sie sich für Tee für alle. Kaum zurück stichelt Chris weiter. „Das war heute eine komplette Psycho-Nummmer hier“, meint der Currywurst-Unternehmer.

00.00 Uhr: Evelyns Buzzer erlischt als erstes. Ratlosigkeit. Ist aber eigentlich auch Nebensache, denn Yotta schlägt gegenüber Chris versöhnliche Töne an. Und entschuldigt sich: „Das war unter Gürtellinie“. Dafür fährt Yotta die arme Evelyn an, dass sie jetzt ruhig sein soll. Dann die Aussprache. „Wenn du in Zukunft ein Problem mit mir hast, dann sag‘s mir ins Gesicht“, schlägt Bastian vor. „Da hab ich kein Problem damit“, meint Chris. Friede, Freude, Eierkuchen? Vielleicht. Klingt zumindest danach. Da werden die von der Decke fallenden Kakerlaken glatt zur Nebensache. Ein Gong erklinkt, und die Schatzsuche ist vorbei. Schelm, wer bei diesem Timing Böses denkt!

23.58 Uhr: Die drei klettern in eine dunkle Höhle und müssen einen Buzzer gedrückt halten. 

23.54 Uhr: Kann man ja mal fragen (Yotta und Chris!):

23.53 Uhr: Hm, immer noch Werbung. Bekommen wir die Schatzsucher heute noch mal zu Gesicht? Die Sendung neigt sich ja schon dem Ende zu...

23.48 Uhr: Der obligatorische Aufruf zum Anrufen. Aber warum reimen denn alle? Die Details ersparen wir Ihnen an dieser Stelle.

23.45 Uhr: Sind wir mal ehrlich. Das war jetzt wirklich viel Drama. Irgendwann machten sich die drei endlich auf. Und trotzdem ging es noch mal einmal um irgendetwas, was Chris zu Evelyn hinter Bastians Rücken gesagt hat. Und dann ging es auch noch einmal (!) um eine Instagram-Story, in der Yotta üble Dinge über Chris verbreitet hat. Bleiben die drei jetzt über Nacht weg?

23.41 Uhr: Chris sucht sich Rat bei Felix. „Soll ich hier bleiben?“, fragt er. „Wir ziehen das hier durch für die Show“, flüstert er dann Yotta zu. Und nicht für irgendetwas Privates, fügt er hinzu. Der Yotta nimmt‘s gelassen. „Er weiß, was er Dreck am Stecken hat und, dass er hier eine Show spielt“, meint Bastian. Ach und Evelyn hat jetzt Angst vor einer möglichen Prügelei im Busch.

23.38 Uhr: Chris gefällt das alles gar nicht. „Yotta hie, Yotta, ho“, gibt er im Dschungel-Telefon noch zum Besten. „Ich hab kein Bock auf dieses Arschloch, ich will bei diesem Idioten nicht in der Nähe sein“, sagt er. Ausfallend wird er dann auch noch! 

23.36 Uhr: Eine richtige Perle haben sich die Macher des RTL-Dschungelcamp für das Ende der Sendung aufgehoben: Chris, Yotta und Evelyn gehen auf Schatzsuche. Geht es jetzt richtig zur Sache zwischen den beiden Streithähnen? Die Blicke der beiden sagen alles. Und schon wieder wird Bastians High-Five nicht von Chris erwidert, also klatscht er sich einfach selbst ab.

23.34 Uhr: Selten so über einen Aal gefreut! Unter anderen den gab‘s zur Belohnung für die neun Sterne. Nein, Evelyn, der lebt nicht mehr. 

23.32 Uhr: „Dann kannst du schöne Stunden alleine verbringen“, erklärt Gisele ein Parfüm, das ein Freund von ihr entwickelt habe. Chris versteht die Welt nicht mehr. „Das ist ja furchtbar“, sagt er. Hintergrund: Es handelt sich um „Mumu-Duft“ (Zitat Gisele). 

23.31 Uhr: Während der Werbeunterbrechung kurzer Blick auf Twitter und dieser Würdigung des Titel-Songs:

23.21 Uhr: „Doreens Lippen sind schon etwas verhunzt“, meint Gisele über Doreen. Doch die will darüber nicht reden. Schnell sind Botox und aufgespritzte Lippen Thema am Lagerfeuer. „Du hast keine aufgespritzten Lippen?“, fragt Chris Evelyn. Doch die sagt: nein, nicht aufgespritzt. Ihre Lippen hätte sie von ihrem Vater. Currywurst-Chris will das nicht so Recht glauben. „Ich hasse plastic surgery“, posaunt Chris dann noch raus.

23.17 Uhr: „Yotta is back“, frohlockt er in die Kamera. Auch die restlichen Bewohner freuen sich mit den Dreien. Und: „Die Maschine ist zurück“. Wer das gesagt hat, ist ja wohl klar. Dem Yotta scheint sein Erfolg dann doch etwas zu Kopf zu steigen. „Voll da“, verklickert er Peter und reckt dabei die Fäuste in die Luft. Aber: Chris wollte nicht in sein High-Five einschlagen. Eine Runde Mitleid!

23.13 Uhr: Zur Nachspeise gibt es noch einen Smoothie unter anderem mit Schweinepenis und fermentierten Fischen. Jeder der drei bekommt ein Glas, wer austrinkt einen Stern. Auch das funktioniert besser als gedacht, am Ende gibt es insgesamt neun Sterne.

23.10 Uhr: Gruselgratin darf Leila vorbereiten. Mäuseschwanz, Schweine-Uterus und natürlich Mehlwürmer darf die Sex-Experten dann verspeisen. „Ein Häppchen der ganz besonderen Art“, sagt sie noch freudig. Yotta blickt entsetzt - wegen des Gratins, Leilas überraschend guter Laune oder seiner rustikalen Brotzeit von gerade eben? Leila fackelt nicht lange und greift zu. Mit Abstand das eher ekelhafteste Essen dieser Prüfung. Wie im Nu zieht Leila die „Speise“ weg und kassiert ebenfalls zwei Sterne.

23.07 Uhr: Yotta scheint im Hintergrund noch mit den Folgen seines Sandwichs zu kämpfen.

23.04 Uhr: Die Erkenntnis nach der Prüfung: Leila kann reden, Yotta fährt zwei weitere Sterne ein, nachdem er sich schon fast übermutig eine Ladung Mehlwürmer in den Mund gestopft hatte. 

23.01 Uhr: Jetzt kocht Yotta. Leila liest vor. Auf ein „Brot“ (man sah Würmer, Kakerlaken und weitere Tierchen herausblitzen), schmierte er „Insektenbutter“ (auch hier war wieder ähnliches Getier zu sehen) und statt Gouda kam dann Pansen auf das Sandwich. Garniert wurde das mit fermentierten Soja-Bohnen und einer Handvoll Mehlwürmer. 

22.58 Uhr: Das Gericht wurde schon vorbereitet, gleich verzehrfertig quasi. „Ihr hättet das Arschloch ja ruhig mal rasieren können“, beschwert sich Sandra, als sie ihre Eigenkreation essen darf. Augen zu und durch, angefeuert durch Bastians Motivationssprüche, zur weiteren Erheiterung wird noch geklatscht. Sandra erisst die ersten beiden Sterne. 

22.56 Uhr: Runde, äh Gang 1: Bastian liest vor, Sandra kocht. Straußenei trifft auf auf fermentierte Eier. Die Eier müssen reif sein und „extrem schlecht riechen“, liest Yotta vor. Wer sich fragt, was fermentiert bedeutet: Sandra muss das Ei zerbröseln ... Die Mischung kommt dann noch in eine Muffinform. Garniert wird der „Eierkuchen“ mit Schwein-Anus. 

22.53 Uhr:

Die erste Werbeunterbrechung ist überstanden. Wo waren wir? Ach ja, Prüfung.

22.44 Uhr: Dr. Bob versucht, der ganzen Aktion etwas Gutes anzugewinnen. Er findet, dass man schon sehen würde, dass die Kandidaten abgenommen haben. Wie gut, dass es bei der heutigen Prüfung also ums Essen geht.

22.43 Uhr: Antreten dürfen die drei zur „Sterneküche“. Die Sterne müssen heute erst erkocht und dann auch gegessen werden. Wer kotzt, verliert. Wie immer. 

22.39 Uhr: Wer darf zur Prüfung? Sandra wählt sich selbst, Yotta natürlich auch (“Ich hab Blut geleckt“). Die meisten Stimmen bekommt dann auch die ehemalige Bob-Fahrerin, sie darf noch zwei Camper mitnehmen. Ihre Wahl fällt auf Yotta (natürlich) und Leila.

22.36 Uhr: „Ich bin erleichtert, dass das Publikum Mitleid mit mir hatte“, befand Tommi Piper direkt nach seinem Auszug. Im Auto wird der 77-Jährige schon fast melancholisch. Kaum aus dem Camp draußen, textet er gleich mal ahnungslose Gäste eines Restaurants zu...

22.31 Uhr: „Ich kenn‘ ihn besser als alle hier“, offenbart Chris Doreen am milchig verfärbten Tümpel, während er liebevoll Kleidung wäscht. Doreen gibt die eifrige Zuhörerin. „Ich kann die Fresse nicht mehr sehen“, meckert Chris. Über den Yotta, natürlich. Der Currywurstmann lästert und lästert über seinen Mitbewohner. Ob er ihm das schon mal direkt gesagt hat, will Doreen wissen. „Ich hab ihm das über Instagram gesagt“, ist Chris Antwort. Nebenbei Wäsche waschen funktioniert da nicht so gut.

22.29 Uhr: Dann geht es weiter, wieder (oder noch immer) Yotta und Felix am Lagerfeuer. „Bei dir merke ich einfach momentan so eine Realness“, teilt Felix seinem Mitcamper mit. Nicht so bei Chris. „Plötzllich switcht der um“, fügt Felix hinzu. Yotta freut sich: „So langsam bröckelt die Maske“. Die Sprache kommt noch einmal auf die Bett-Vergabe. „Wehe einer hebt das Wort, das kann er nicht abhaben“, sagt Yotta.

22.22 Uhr: Felix und Bastian am Lagerfeuer. Leise zirpen die Grillen im Hintergrund. „Basti und ich verstehen uns gut“, sagt Felix im Dschungeltelefon. Und dann fragt er nach Bastians Eltern. Es sprudelt schon fast aus Yotta heraus. Er spricht über das schlechte Verhältnis zu seinem Vater. „Es ist ein sehr ehrlicher und sympathischer Mensch“, findet Felix. „Ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden“, sagt Yotta. Das sei nicht im Effekt passiert, sondern mit System, erklärt Yotta im Dschungeltelefon. Dort erzählt er von seiner Kindheit. Mit deutlichen Gesten beschreibt er seine Erinnerungen. Er spricht von Psychoterror. „Es ist brutal.“ Und: „Ich bin ein schlechter Mensch“, dieses Gefühl habe sein Vater ihm gegeben. Dann fließen die Tränen - und es gibt kein Halten mehr. „Ich liebe ihn immer noch.“ Und das solle er wissen.

22.17 Uhr:

Vorfreude: Chris und der Yotta sollen zusammen auf Schatzsuche gehen. Der Trailer verspricht schon einmal einen spannenden Tag 11.

22.15 Uhr: Aufgespritzte Lippen, Botox-Spritzen und die schockierende Lebensgeschichte von Bastian Yotta. Tag 11 im Dschungel, jetzt geht‘s los.

22.07 Uhr: Gleich geht‘s los.

21.01 Uhr: Es geht bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ nicht immer nur um die Kandidaten. Gestern sorgte zum Beispiel ein Wombat für Aufmerksamkeit. So manch einer freut sich vielleicht sogar mehr darauf, das flauschige Tier wieder zu sehen.

20.45 Uhr: In rund eineinhalb Stunden startet das Dschungelcamp auf RTL. Wer war gleich noch mal der erste deutsche Kanzler? Und was sind Steuern? Mit ihren Weisheiten sorgte Evelyn Burdecki in den vergangenen Tagen bereits für Kopfschütteln, jetzt hat sich auch ihr Bruder zu Wort gemeldet.Was wird die liebenswerte Blondine wohl heute so von sich geben?

20.05 Uhr: An Tag 10 musste Tommi Piper das RTL-Dschungelcamp verlassen. Überrascht habe ihn das nicht, wie er in einem Interview sagte. Piper erzählte auch, wie er das Essen fand und welche Kandidaten er besonders ins Herz geschlossen hat. Auch die „Stinke-Toilette“ kam zur Sprache.

Dschungelcamp im Ticker: Emotionales Geständnis? “Ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden”

18.48 Uhr: Es muss raus aus Bastian Yotta. Bereits vorab verrät RTL in einem Clip, was die Camper im Dschungelcamp 2019 an Tag 11 beschäftigt. Eigentlich wollte er nicht darüber sprechen, doch während der Nachtwache berichtet Yotta Mitcamper Felix van Deventer von seiner Beziehung zu seinem Vater. “Ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden”, sagt der 42-Jährige. “Mit einem Stock, jeden Tag, ich habe heute noch Narben.” Er habe seinem Vater viel verziehen, erzählt Yotta weiter. “Aber es kam der Punkt in meinem Leben, wo ich es einfach gut sein lassen musste.”

Dschungelcamp im Ticker: Jürgen Milski geht auf einen Kandidaten los - „Ich glaube dem nichts“

17 Uhr: Wer von intimen Geständnissen am Lagerfeuer und Dschungel-Prüfungen nicht genug bekommt, der kann bei der RTLplus-Show „Die Stunde danach“ die Sendung noch einmal Revue passieren lassen. Am Sonntag trafen sich die ehemaligen Dschungel-Kandidaten Gina-Lisa Lohfink (Staffel 11), Jürgen Milski (Staffel 10) und Ross Antony (Staffel 3) bei Moderatorin Angela Finger-Erben.

Als es um Bastian Yotta ging, wurde es kurz hitzig. „Ich finde ihn super“, sagte Antony. Er habe wieder eine andere Seite von sich gezeigt und sei ein cooler Typ. Und dann mischte sich Milski ein. „Das sehe ich komplett anders“, sagte Milski. Er nehme ihm nichts ab. „Ich glaube dem nichts, der hat so viel auf dem Kerbholz.“

Antony versuchte noch, Milski von seiner Meinung weg zu bringen. Doch Milski überzeugte das nicht. „Ich glaube, da müsste der 120 Jahre alt werden, wenn er sich bei jedem entschuldigen will.“ Was Milski genau meinte, blieb offen. Ins Detail ging der ehemalige Camper nicht.

Auf einen Blick: Das passierte an Tag 10 im Dschungelcamp

Update 21. Januar: Das wichtigste vorab: Tommi Piper - unsere Alf-Stimme - musste am Sonntag das Camp verlassen. Er war mit Gisele auf der Abschussliste - am Ende traf es den Synchronsprecher. Zuvor mussten außerdem alle Kandidaten zur Dschungelprüfung antreten. Im Dschungelkollosseum galt es einzeln oder als Team im Speerwerfen zu punkten, sich in einen Glastunnel voller Schlangen zu trauen, oder exotische Krabbler wie Kakerlaken oder Krebse in den Mund zu nehmen. Am Ende holten die Camper ganze neun Sterne. Emotional wurde es, als die Bewohner Briefe ihrer Liebsten erhielten. Die sind allesamt sehr, sehr stolz auf die Dschungelkandidaten und sorgten mit ihren Zeilen für Tränen, Tränen, Tränen.

23.47 Uhr: Da waren es nur noch neun! Ach, und falls Sie es verpasst haben: Evelyn Burdecki hat an Tag zehn den nächsten Blitzbirnen-Spruch abgelassen.

Video: Evelyn und Domenico, gibt es ein Liebescomeback?

Dschungelcamp 2019: Tommi Piper muss als nächstes seine Sachen packen

23.46 Uhr: Und gehen muuuuuuuuss ... Tommi!

23.45 Uhr:  Tommi Piper ist es demnach auch vielleicht.

23.44 Uhr: Und wer muss gehen? Gisele ist es in der Tat vielleicht. Doreen, Evelyn, Peter, Chris, Felix, Yotta, Sandra und Leila sind es dagegen nicht.

23.40 Uhr: „Ganz still und heimlich hab ich gehofft, dass mir der Tobias auch ein paar Zeilen schreibt“, sagt Doreen Dietl. Wir erinnern uns: Von ihrem Ex würde Doreen gerne wieder eine neue Chance bekommen. 

23.33 Uhr: Tommi Piper bekommt einen Brief von seinem Sohn. Enttäuscht sagt er im Telefon: „Meine Frau hat mir nicht geschrieben. Sie ist auch nicht in der Lage, das zu tun. Ich möchte darüber nicht reden.“ Da kann er einem fast schon wieder leid tun, der Tommi.

23.32 Uhr: Ach, da sind noch ein paar Briefe. Wir dachten, mit der Werbepause hätte sich das erledigt. 

23.18 Uhr: Beste Dschungeltelefon-Ansage ever durch Sandra Kiriasis: „Mutti, Vati, mir geht‘s gut. Wenn ich nach Hause komme, will ich ne Bockwurst.“

23.14 Uhr: Hurra, jetzt ist es so weit, gleich fließen Tränen. Die Kandidaten lesen sich gegenseitig ihre Briefe von zu Hause vor. „Mir reißt das mein Herz raus“, sagt der Yotta, nachdem Evelyn den Brief seiner Partnerin vorgelesen hat. „Sänk ju so matsch for jor lavly wörds“, sagt Yotta in die Kamera. 

23.12 Uhr: Chris kann sich eine Spitze gegen Mega-Yotta mal wieder nicht verkneifen: „An Deiner Stelle hätte ich die drei noch lebenden Kakerlaken auch noch zwischen den Zähnen zerknirscht.“ Yotta lässt den Seitenhieb an sich abprallen. „Ich bin nicht so cool“, sagt er. „So Sprüche brauche ich nicht.“

23.10 Uhr: Evelyns Tipp an alle Mädels, die dicke Lippen haben wollen: „Holt euch grüne Ameisen.“ Nee, lass ma‘!

Dschungelcamp 2019: Kandidaten holen bei Prüfung neun Sterne

23.08 Uhr: Ach, das war‘s schon? Humorlos. Beide haben ihren Stern geholt und damit die Anzahl auf neun erhöht. Das war also die Dschungelprüfung für heute. Interessant.

23.06 Uhr: Und die letzte Prüfung steht an. Und zu der treten an: Gisele und Felix. Achtung, liebe Ohren, jetzt herrscht wieder Kreisch-Alarm! In ihre Prüfung ist ein Adler involviert.

23.03 Uhr: Wie fies von RTL! Ausgerechnet Chris Töpperwien, der in einer vorangegangenen Prüfung seine Phobie vor Schlangen offengelegt hatte, wird in einen Käfig mit 14 Schlangen gesperrt. Er muss ein Seil entknoten, um an seinen Stern zu gelangen - und den holt er sich. 

22.58 Uhr: Ja Pfui! Bastian und Sandra müssen Speere auf einen gelben, schaukelnden Riesen-Stern werfen - mit zahlreichen lebenden Kakerlaken im Mund. Korrektur: Sandra kriegt einen lebenden Krebs in den Mund. Armes Tier. Sie schafft die Prüfung anders als Yotta nicht, der Krebs fällt ihr aus dem Mund. Doch insgesamt sechs Sterne sind im Sack.

22.56 Uhr: Respekt - die Camper bestehen diese Prüfung. „Schlimmer als ein Fruchtsäurepeeling“, urteilt Evelyn. 

22.40 Uhr: In der ersten Runde treten Tommi, Leila, Evelyn, Peter und Doreen an. Sie müssen ihren Kopf in einen Glaskasten stecken und dort drei Minuten aushalten. Natürlich werden die Glaskästen mit fiesen kleinen, grünen Ameisen befüllt. Wer hätte diese Prüfung auf keinen Fall bestanden? Richtig! Honey!

22.39 Uhr: Die Kandidaten sind heute Gladiatoren. Oder das, was nach einer Woche im Dschungel davon übrig ist.

22.34 Uhr: An Tag zehn müssen alle Kandidaten zur Dschungelprüfung. Yay! Und Teamchef Bastian Yotta soll es der Gruppe verkünden - dafür hat sich das Schlitzohr eine richtige Verarsche ausgedacht. So richtig derb. Wie genau das ablief, lesen Sie weiter unten im Text.

Evelyn zu Bastian im Dschungelcamp: „Ich liebe Dich Yotta“

22.28 Uhr: Und da ist er wieder, der Miracle-Morning. Für uns nicht so miracle. Aber Hauptsache, der Yotta hat ihn sich selbst ausgedacht - und jetzt erklärt er Evelyn, dass „Yotta“ das Höchste sei. Noch mehr als Mega oder Giga. Wow. Das hinterlässt bei Evelyn Eindruck. Yotta erklärt: "Also wenn du sagen willst, dass etwas total geil ist, warum nimmst du dann das zweit niedrigste? Wenn du zu deinem Freund sagst, ich liebe dich unendlich, dann sagst du ja auch nicht: ‚Ich liebe dich zwei.‘“ Evelyn: "Also könnte ich sagen: ‚Ich liebe dich Yotta?‘“ Bastian: "Genau." Evelyn: "Krass. Ich liebe dich Yotta." Schon jetzt die Konversation des Abends.

22.24 Uhr: Oje, da tut einem die rausgewählte Sibylle Rauch fast schon leid. Sie sagt, dass man keine zweite Chance bekäme wenn man dort landet, wo sie war. Sie selbst befürchtet, dass es ein „Donnerwetter“ mit ihrem Agenten geben werde. Doch das gibt es dann wohl doch nicht - denn sie sei „die Königin der Herzen“, sagt ihre Begleitung und stellt - viel wichtiger - noch klar: „Der Terminkalender im Februar ist voll.“

22.21 Uhr: Tommi Piper ist in Läster-Laune. „Die Gisele spricht immer so‘n bisschen durch die Nase“, erklärt die Alf-Stimme seinen Mit-Campern – und parodiert prompt das Ex-GNTM-Model.

22.19 Uhr: Im Dschungeltelefon heult sich Evelyn Burdecki die Seele aus dem Leib. Man könnte fast meinen, sie sei noch nie zwei Wochen von zu Hause weg gewesen.

22.15 Uhr: Eigentlich schon seltsam, dass sich Daniel Hartwich über das Wort „Fotze“ aufregt - das ist doch bei RTL ein fast schon inflationär benutztes Wort.

22.12 Uhr: So, los geht‘s - und der Trailer verspricht schon einiges. Endlich ist es wieder Brief-Zeit, hurra! Das bedeutet nämlich: es fließen Tränen! 

Dschungelcamp 2019: So verarscht Bastian Yotta alle Mit-Camper

18.32 Uhr: Bastian Yotta verarscht alle Kandidaten im Dschungelcamp 2019. RTL.de zeigt bereits ein Video, in dem enthüllt wird, wer heute in die Dschungelprüfung muss. Dies zu verkünden, obliegt Teamchef Yotta höchstselbst. Bevor er verrät, wer ran muss, fragt er in die Runde: „Wer möchte unbedingt in die Dschungelprüfung?“ Leila Lowfire, Evelyn Burdecki, Sandra Kiriasis, Doreen Dietel, Peter Orloff und - man glaubt es kaum! - Gisele Oppermann heben die Hand. 

Dann verrät Yotta: „Logischerweise werde ich in die Dschungelprüfung gehen, ganz klar! Und dann nehme ich noch... Alle!“ Was bedeutet alle Kandidaten im Dschungelcamp 2019 müssen heute ran! RTL kommentiert Yottas Aktion so: „Verarscht! Heute müssen alle ran.“

Einer findet das gar nicht lustig: Tommi Piper fällt die Kinnlade runter, als er erfährt, dass es heute auch für ihn ernst wird.

18.24 Uhr:

Es war Sibylle Rauch anzumerken, dass ihre Kräfte im Lager zusehends schwanden. Wie sie selbst verrät, 

hätte das Dschungelcamp 2019 für Sibylle Rauch beinahe ein schlimmes Ende genommen.

18.20 Uhr: Starke Quoten für das Dschungelcamp 2019: Mit 6,17 Millionen Zuschauern knackte die Samstags-Sendung von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" erstmals in diesem Jahr die 6-Millionen-Marke und übertraf auch den Wert vom entsprechenden Samstag des Vorjahres. Zum Vergleich 7,87 Millionen Zuschauer sahen das Handball-WM-Spiel Deutschland gegen Island, das ab 20.30 Uhr im Ersten ausgestrahlt wurde.

Das war der Samstag im Dschungelcamp 2019

23.55 Uhr: Obwohl Camp-Zicke Domenico de Cicco am Freitag das Camp verlassen musste, herrschte auch an Tag neun alles andere als pure Harmonie im australischen Regenwald. Während Doreen Dietel und Felix van Deventer endlich für ordentlich Essen sorgten, fielen bei Protz-Millionär Bastian Yotta endgültig alle Masken. Auf ein mögliches Friedensgespräch angesprochen, beleidigte Yotta Camp-Konkurrent Chris Töpperwien hinter dessen Rücken. Kein faires Verhalten! 

Auch Gisele Oppermann zeigte sich erneut von ihrer fiesen Seite. Nach der erfolgreichen Dschungel-Prüfung ihrer Team-Kollegen lästerte das Model. Ob sich Gisele so in die Herzen der Zuschauer spielt, bleibt zu bezweifeln. 

Tag 9 im Dschungelcamp 2019: Sibylle Rauch muss gehen

23.49 Uhr: Huch! Die Entscheidung wurde schnell verkündet. Sibylle Rauch muss das Camp verlassen. Keine Überraschung finden wir. Die ehemalige Schauspielerin blieb die komplette Zeit im Dschungel eher unauffällig. 

23.45 Uhr: Und schon machen sich die Moderatoren auf den Weg ins Camp. Wer muss den Dschungel heute verlassen? 

23.34 Uhr: Macho Chris Töpperwien machte direkt im Anschluss ein ebenso emotionales Geständnis: auch er hätte gern ein Baby. „Das habe ich mir für 2019 vorgenommen“, so der Currywurst-Fachmann. Seit vergangenem Jahr ist der 44-Jährige jedoch von Ehefrau Maggey getrennt. Gibt es da etwa schon eine neue Frau im Leben des Auswanderers? 

Dschungelcamp 2019: Felix van Deventer macht Baby-News offiziell

23.31 Uhr: Vor einigen Tagen bereits heimlich angekündigt, macht GZSZ-Star Felix van Deventer die Baby-News endlich öffentlich. „Fick die Henne“, freut sich Currywurst-Unternehmer Chris Töpperwien mit dem Schauspieler. Im Dschungel-Telefon kullern dann die Tränen. „Ich werd Papa“, schluchzt Felix in die Kamera. An dieser Stelle auch von uns: Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Baby-News! 

Gisele lästert nach der Dschungelprüfung

23.25 Uhr: „Glaubst du die anderen freuen sich? Ich hoffe!“ kehren die beiden Camper zu den anderen zurück. Einzig eine Bewohnerin zeigt ihren Missmut. „Nur sieben Sterne? Was war da los? Ich dachte die wollen mit elf zurückkommen?“, zeigt sich Gisele mal wieder von ihrer unsympathischen Seite. „Das war ja eine ganz andere Situation, die hätte ich auch gemeistert“, stänkert das Model. Also so wirst du die Dschungel-Krone nicht gewinnen, meine Liebe. 

23.15 Uhr: Wirklich zufrieden scheinen die beiden mit ihrer Leistung dennoch nicht. Mal sehen, was die anderen Camp-Bewohner zu der durchaus fetten Beute sagen. Doch erstmal geht RTL wieder in die Werbung. 

23.09 Uhr: Insgesamt sieben von elf Sternen haben die beiden erkämpft. Das läuft doch! 

23.05 Uhr: Währenddessen kämpft GZSZ-Star Felix van Deventer mit Ratten. Mit bunten Trikots bekleidet muss Felix drei bestimmte Nagertiere fangen. Und es klappt! Zwei Sterne. 

23.02 Uhr: Station 2: Doreen darf sich in einen engen Gitterkäfig legen. Auf den Oberkörper der Schauspielerin wird Jeff, ein Krokodil gelegt. Nun muss Dietel zwei Minuten ausharren. „Der atmet wie ich“, berichtet Doreen, während sich „Jeff“ auf ihr erleichtert. Das ist ja fast ekliger als die letzte Dschungel-Prüfung von Camp-Sensibelchen Gisele. Respekt! Doreen erkämpft zwei Sterne. 

„Da war mehr dabei als Pipi. Der mochte mich!“, ist sich Doreen nach der Prüfung sicher. 

Dschungelcamp 2019: Doreen Dietel und Felix van Deventer gehen in die Prüfung

22.58 Uhr: Gleich zu Beginn der Prüfung müssen die beiden in Glasbehälter greifen. Während Doreen einen Stern von einer Schlange befreien muss, darf Felix zu einem Mini-Krokodil reinfassen. Allerdings sehen die beiden die tierischen Überraschungen nicht. Immerhin: einen Stern können die beiden bei Station 1 erkämpfen. 

22.48 Uhr: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßen die beiden im Zirkus „Felido“. Bunt scheint es auf jedenfall zu werden - aber holen die beiden auch genügend Sterne für alle Camp-Bewohner? Erstmal geht´s in die Werbung! 

22.45 Uhr: Die Camp-Bewohner durften abstimmen: zur nächsten Dschungel-Prüfung dürfen Doreen Dietel und Felix van Deventer. Die Schauspielerin freute sich lautstark und scheint top-motiviert! So sieht Freude aus! 

22.36 Uhr: Da der Auszug am gestrigen Freitag so überraschend für alle kam, dürfen die Zuschauer nun noch einmal von Domenico de Cicco Abschied nehmen. Sybille Rauch analysiert knallhart im Gespräch mit Evelyn Burdecki: „Euer Zoff kann für euch beide Auswirkungen haben.“ Und auch Chris Töpperwien zeigt sich entsetzt von der Rauswahl des 35-Jährigen. „Die wahren Masken sehen halt die Zuschauer“, so der Currywurst-Mann. 

Auch wenn es naheliegen würde: seine Freundin Julia und die gemeinsame Tochter scheinen bei dem Italiener nicht an erster Stelle zu stehen. Noch auf der Fahrt ins Hotel erkundigt sich der 35-Jährige beim RTL-Kamerateam nach der Anzahl seiner Follower. „Hat sich was bei der Anzahl getan?“, erkundigt sich de Cicco. Mensch, ist das ein sympathischer Kerl! 

Im Gespräch mit seinem Begleiter Luigi analysieren die Beiden den Auszug des Italieners. „Sie stellt sich als Opferin hin! Sie bekommt Publicity. Ich wollte das nicht! Sie hat mich bloß gestellt, das ist nicht okay!“, sucht Domenico den Grund seines Rauswurfs bei Ex-Freundin Evelyn Burdecki. Na wenn der wüsste, wie seine Art bei den Zuschauern ankam. 

Dschungelcamp 2019: Doreen Dietel startet Lästerei am Lagerfeuer

22.33 Uhr: Weisheit des Tages von Tommi Piper: „Der Dschungel dreht einen um!“ 

22.27 Uhr: Es wird gelästert am Lagerfeuer, na endlich! „Ich habe 10 Jahre beim BR gearbeitet. Ich bin noch nie so einem Menschen begegnet. Allein wenn die den Mund aufmacht, regt sie mich auf“, lästern Doreen Dietel und Sandra Kiriasis über Camp-Sensibelchen Gisele Oppermann. „Nur weil sie gestern sieben Sterne geholt hat, wird ihr ja jetzt nicht der Arsch hinterher getragen“, ätzt Sandra.

22.23 Uhr: Zeit fürs Essen! Für sieben erkämpfte Sterne erhalten die Camp-Bewohner ihre tägliche Ration Essen. Ein Teil davon ist diesmal ein Känguru-Schwanz. Für fast alle Bewohner eine eklige Angelegenheit.  „Das ist mir wirklich zu schwanzig. Da ist bestimmt noch Sperma drin“, mutmaßt Camp-Blondine Evelyn. Ihre Kollegen klären sie dann über die Beschaffenheit des Körperteils auf - „Das ist doch nicht DER Schwanz.“ 

Eine Bewohnerin weiß das Essen jedoch zu schätzen. Sibylle Rauch isst den Känguru-Schwanz gern. „Genau das Richtige“, mampft die ehemalige Schauspielerin. 

22.19 Uhr: „Wieso vertragt ihr euch nicht? Umarmt euch doch mal kurz“ - mit diesem Friedensgespräch beginnt die Sendung. Domenico de Cicco und Felix van Deventer versuchen Protz-Millionär Bastian Yotta zum Gespräch mit Chris Töpperwien zu überreden. „Er ist zur Presse und hat Scheiße geredet. Da geht er zur Bild-Zeitung und schwärzt mich an. Sowas verachte ich! Hinterfotzige Drecksau“, antwortet Yotta. 

„Fick mit mir und ich fick dich doppelt zurück“ - fallen da etwa die Masken von Bastian Yotta? Currywurst-Unternehmer Chris Töpperwien und Bastian Yotta werden dann wohl keine Freunde mehr. Ist vielleicht aber auch besser so. 

22.16 Uhr: Und los geht´s! Der Vorspann der Sendung scheint einiges zu versprechen: landet da tatsächlich eine Torte in Doreens Gesicht? Und wieso weint Felix van Deventer im Dschungel-Telefon? 

RTL-Dschungelcamp 2019: Jetzt geht´s los! 

22.01 Uhr: Zum ersten Mal in dieser Staffel dürfen die Kandidaten selbst bestimmen, wer von ihnen zur täglichen Dschungel-Prüfung antreten soll. Da die Zuschauer fortan über den Auszug eines der Camper entscheiden, fällt die Dschungel-Challenge komplett in die Hand der Promis selbst. Bislang wurde Gisele täglich zur Prüfung beordert, doch entscheiden die Stars genauso? Fakt ist: das Model glänzte bislang kaum, Opperman brach einige der Prüfungen bereits vor Beginn ab. Werden die Kandidaten Gisele aus Rache erneut in die Prüfung schicken? 

21.28 Uhr: Twitter läuft heiß - die Fans des TV-Dschungels können den Start der Live-Sendung kaum noch erwarten. Und auch wir zählen die Minuten bis zum Beginn der Sendung schon runter. 

RTL-Dschungelcamp 2019: Domenico de Cicco spricht über Haar-Geheimnis

21.05 Uhr: Noch knapp eine Stunde, dann startet der TV-Dschungel in die neunte Runde. Bis dahin unterhält RTL seine Zuschauer mit einer aktuellen Casting-Folge von DSDS. Dort schockierte ein Kandidat die komplette Jury. Oana Nechiti hatte dabei Todesangst. 

20.12 Uhr: Obwohl Domenico de Cicco bereits am Freitagabend aus dem Camp ausziehen musste, sorgen die Haare des Italieners noch immer für Schlagzeilen. Viele Zuschauer spekulierten über ein mögliches Toupet des 35-Jährigen. Nun äußerte sich de Cicco in einem Interview selbst. 

17.28 Uhr: Während die Promis in Australien noch schlummern, freuen sich Millionen Zuschauer bereits jetzt auf die heutige Live-Show. Ein Kandidat polarisierte in den vergangenen 24 Stunden wohl am meisten: Tommi Piper. Während der 77-Jährige gleich zu Beginn des TV-Projekts ein angebliches Alkohol-Problem seiner Ehefrau ausplauderte, entzückte er am Freitag mit fragwürdigen Komplimenten. Doreen Dietel schien davon so gar nicht begeistert. 

Mit einer anderen Erzählung unterhalb der Gürtellinie könnte er RTL sogar eine rechtliche Auseinandersetzung bescheren: Am Dienstag schwärmte er im Dschungelcamp vom Sex mit Amélie Sandmann.

Dschungelcamp 2019: Domenico de Cicco musste das Camp verlassen

Knapp eine Woche sorgen die Promis im australischen Regenwald bereits für Unterhaltung, nun musste der erste das Camp schon verlassen. Ziemlich überraschend musste Domenico de Cicco am Freitag seine Koffer packen. Der 35-Jährige machte sich durch seine Art bei vielen Zuschauern sehr schnell unbeliebt, vor allem der Umgang mit Ex-Freundin Evelyn Burdecki sorgte für Verwunderung. Während die 30-Jährige behauptet, von de Cicco im Sommer betrogen worden zu sein, wollte der Italiener über die ganze Sache lediglich einen „Stein drauf“ legen. 

Die Quittung für sein Verhalten bekam Domenico dann am Freitag: er musste als unbeliebtester Kandidat das Camp verlassen. Die User auf Twitter belustigte der Auszug des Italieners, der 35-Jährige kam dabei jedoch nicht allzu gut weg. 

Die wichtigsten Infos zum Dschungelcamp 2019

In unserem Ticker können sie Folgen eins und zwei der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! sowie die Dschungelcamp-Folgen drei, vier und fünf nochmal nachlesen. Gisele Oppermann durfte auch an den Tagen sechs, sieben und acht zur Dschungelprüfung antreten. 

Hier haben wir Ihnen eine Übersicht über alle Sendetermine des Dschungelcamps 2019 zusammengestellt und wie Sie das Dschungelcamp live im TV oder per Stream verfolgen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Erdogan hat den Krieg in deutsche Wohnzimmer getragen“

Die Migrationsexpertin Düzen Tekkal konnte bei Markus Lanz die Folgen des türkischen Einmarschs in Syrien für Mitteleuropa darlegen.
„Erdogan hat den Krieg in deutsche Wohnzimmer getragen“

„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Es wird wieder spannend bei „Bachelor in Paradise“. Welche Kandidaten noch mit dabei und wer musste schon wieder die Koffer packen? Hier gibt es alle Infos.
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

„Bachelor in Paradise“: Kandidat Rafi bemerkt während Dreharbeiten, dass er auf Männer steht

Das gab es bei „Bachelor in Paradise“ noch nie: In der neuen Staffel outet sich ein Kandidat bei einem tränenreichen Geständnis als homosexuell.
„Bachelor in Paradise“: Kandidat Rafi bemerkt während Dreharbeiten, dass er auf Männer steht

„Bachelor in Paradise“ 2019: Das sind alle Kandidaten

Am 15. Oktober 2019 geht es bei „Bachelor in Paradise“ wieder los: Wir stellen Ihnen alle Kandidaten aus alten „Bachelor“- und „Bachelorette“-Staffeln vor. 
„Bachelor in Paradise“ 2019: Das sind alle Kandidaten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.