Mark Forster vs. Rea Garvey

Gewalt im Fernsehen – „The Voice of Germany“ eskaliert

Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Mark Forster, Nico Santos, Rea Garvey und Samu Haber stehen auf der „The Voice of Germany“-Bühne.
+
Für die „The Voice of Germany“-Jubiläumsstaffel haben sich ProSieben und Sat.1 einige Specials ausgedacht.

Zwischen Rocker Rea Garvey und Popper Mark Forster entwickelt sich bei „The Voice of Germany“ ein heftiges Streitgespräch. Garvey droht Forster mit Schlägen.

Berlin – Bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ streiten sich die Coach-Teams immer krasser. Am Sonntag, 25. Oktober eskalierte die Lage, als Mark Forster sich über das Grene Rock lustig machte und es als nicht angesagt bezeichnete. Rea Garvey drohte Mark Forster mit Schlägen* – nordbuzz.de berichtet über die Eskalation zwischen Rocker und Popper.

Noch unterhaltsamer wurde es dann, als Mark Forster dem Iren Rea Garvey unterstellte, gar kein richtiger Rocker zu sein und noch nie eine elektrische Gitarre in der Hand gehabt zu haben. Da stimmten sogar die anderen Coaches Nico Santos, Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß von der Band Silbermond ins Gelächter mit ein. nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Virtuell Küsse und Komplimente austauschen

Für Flirtwillige und potenzielle Traumpartner gibt es die "Single-App"
Virtuell Küsse und Komplimente austauschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.