Kandidatin auf rotem Teppich gesichtet

GNTM 2017: Steht eine weitere Finalistin der Klum-Show fest?

Brenda wurde auf einem roten Teppich gesichtet - ist sie etwa eine Finalistin?
+
Brenda wurde auf einem roten Teppich gesichtet - ist sie etwa eine Finalistin?

Berlin - Eine Kandidatin der laufenden GNTM-Staffel trat bei der „Schlümpfe“-Gala auf - ohne die anderen Mitstreiterinnen. Was das wohl zu bedeuten hat?

Seit vergangener Woche stehen die letzten zwölf Kandidatinnen der laufenden GNTM-Staffel fest. Wen Heidi Klum zur Gewinnerin kürt, bleibt aber noch spannend, auch wenn die Finalistinnen schon auserwählt sein dürften. Nun wurde laut Bunte eine der zwölf restlichen Teilnehmerinnen auf einem roten Teppich gesichtet: Brenda Hübscher trat bei der „Schlümpfe“-Gala auf - ohne ihre Mitstreiterinnen. Was hat dieser Auftritt zu bedeuten? Ist sie etwa eine der Finalistinnen der Show?

Die 23-jährige Brenda gilt als eine der derzeitigen Favoritinnen. Denn die gelernte Versicherungskauffrau hat in der Folge schon einen wichtigen Job an Land gezogen: Bereits bei der Fashion Week in Berlin durfte sie zusammen mit den früheren Gewinnerinnen Lena Gercke und Stefanie Giesinger auftreten. 

GNTM 2017: Besuch auf dem roten Teppich oft gutes Zeichen

Auch in der Vergangenheit begleiteten erfolgreiche Kandidatinnen der Show Heidi Klum auf die roten Teppiche der Welt, wie Barbara Meier bei den Golden Globes. Dennoch ist noch völlig offen, wer die diesjährige GNTM-Staffel gewinnen wird. Wie die Bunte berichtet, hat Brenda nämlich auch außerhalb der „Germany‘s Next Topmodel“-Show Bekanntheit erlangt. Auf Instagram folgen dem angehenden Model 114.000 Abonnenten. 

Fest steht: Wenn es darum geht, die Gewinnerin der GNTM-Staffel vorherzusagen, brodelt die Gerüchteküche. So wurde beispielsweise auch s chon Leticia, eine andere Kandidatin der diesjährigen Staffel, als Favoritin angesehen. Denn sie begleitete Heidi Klum auf der amfAr-Spendengala in New York.

Wer sich selbst ein Bild über die Gewinnchancen der einzelnen Kandidatinnen machen will, kann heute Abend ab 20.15 Uhr bei Pro7 den Fernseher einschalten. Oder Sie lesen einfach unseren GNTM-Ticker, denn wir sind live dabei. Hier finden Sie unseren Couch-Ticker zur 10. Folge von GNTM. Hier geht‘s zum Couch-Ticker von Folge 12

Schock für Heidi Klum: Kurz vor dem großen Showdown musste sie ins Krankenhaus. Beim GNTM-Finale gelten in diesem Jahr strenge Regeln. Das große Finale steht an und hier geht‘s direkt zu unserem GNTM-Couch-Ticker.

#notheidisgirl: Unter diesem Hashtag wird Protest gegen Heidi und GNTM laut.

bau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother (Sat.1): Exit-Drama - erster Knast-Kandidat fliegt raus

Promi Big Brother“ (Sat.1) flimmert seit dem 7. August über die Mattscheibe. An Tag vier musste der erste Trash-Promi die Heimreise antreten. Wer flog raus?
Promi Big Brother (Sat.1): Exit-Drama - erster Knast-Kandidat fliegt raus

DSDS 2021 (RTL): Rauswurf-Skandal in Superstar-Jury - das ist die Neue an der Seite von Dieter Bohlen

Die Casting-Show DSDS steht im Jahr 2021 vor großen Veränderungen. RTL kündigte jetzt an, dass alle Jurymitglieder rausgeschmissen werden - bis auf einen.
DSDS 2021 (RTL): Rauswurf-Skandal in Superstar-Jury - das ist die Neue an der Seite von Dieter Bohlen

Aktenzeichen XY zeigt Banküberfall aus Hessen – Ermittler veröffentlichen Tatort-Fotos

Seit über einem Jahr ist ein skrupelloser Bankräuber nach einem Überfall in Hessen auf der Flucht. Jetzt greift die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY den Fall auf:
Aktenzeichen XY zeigt Banküberfall aus Hessen – Ermittler veröffentlichen Tatort-Fotos

Gefragt – Gejagt (ARD): Hamburger Moderator Alexander Bommes und Jäger stehen für beste Quiz-Unterhaltung

Die ARD-Quizshow „Gefragt – Gejagt“ ist seit 2012 fester Bestandteil des Deutschen Fernsehens. Erfolgversprechende Faktoren beim abendlichen Ratespaß sind die spezielle …
Gefragt – Gejagt (ARD): Hamburger Moderator Alexander Bommes und Jäger stehen für beste Quiz-Unterhaltung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.