Caro erhitzt die Gemüter

„Goodbye Deutschland“ (VOX): Auswanderin zeigt sich

Caro Robens spaltet seit Jahren die Gemüter. Die Auswanderin aus „Goodbye Deutschland“ eckt mit ihrem Körperkult oft an.

Anders könnte man sagen, Caro erntete wie immer nicht nur Bewunderung und haufenweise Lob, sondern auch ebenso viel Häme und Spott. Schuld daran ist einmal mehr der perfekt beziehungsweise über die Maße durchtrainierte Körper der Bodybuilderin, den sie für das Fotoshooting mal wieder so zeigte, wie ihn das Fitnessstudio schuf. 

Rubriklistenbild: © Instagram Caro Robens 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Sie teilt gegen Corona-Experte Lauterbach aus

In der beliebten Unterhaltungsshow „ZDF-Fernsehgarten“ wurde es am Sonntag ungewohnt politisch. Moderatorin Andrea Kiewel attackierte Politiker in der Corona-Krise. 
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Sie teilt gegen Corona-Experte Lauterbach aus

Paradies gesucht, doch die Hölle gefunden: TV-Kritik zu „Terra X – Der Galápagos-Krimi“ (ZDF)

Die aktuelle „Terra“-Folge des ZDF erzählt von einer mörderischen Robinsonade aus den 1930er Jahren.
Paradies gesucht, doch die Hölle gefunden: TV-Kritik zu „Terra X – Der Galápagos-Krimi“ (ZDF)

Schlager-Moderator gestorben - Für viele war er Kult

Ein Kult-Moderator des MDR ist gestorben. Er moderierte nicht nur heitere Schlager-Sendungen, sondern präsentierte auch Nachrichten und war hinter der Kamera tätig.
Schlager-Moderator gestorben - Für viele war er Kult

„The Voice of Germany“: Zweite Jury-Sensation bahnt sich an - Star vor Rückkehr

ProSieben hat nach dem Aus von Sido und Alice Merton zwei Jury-Plätze bei „The Voice of Germany“ zu besetzen. Nach Yvonne Catterfeld sollen zwei weitere Stars …
„The Voice of Germany“: Zweite Jury-Sensation bahnt sich an - Star vor Rückkehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.