Kaum wiederzuerkennen

Hartz und herzlich: Mali total verändert – Dreifach-Mama zeigt ihren neuen Look

„Hartz und herzlich“: In der Sozialdoku auf RTLZWEI wird Mali in ihrem Alltag von Kamerateams begleitet. Auf ihrem Instagram-Account ist die dreifache Mutter kaum wiederzuerkennen.

Die TV-Sendung „Hartz und herzlich“* zeigt das Leben und die täglichen Herausforderungen der Rostockerin Mali. Die junge Mutter hat drei Kinder zur Welt gebracht. Seitdem ist sie als Mama im Dauereinsatz und ihre Wonneproppen halten sie dabei mächtig auf Trab, wie MANNHEIM24* berichtet.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortGroß Klein, Rostock

„Hartz und herzlich“ in Groß Klein: Mali zeigt ihren Alltag im Fernsehen

Mali lebt mit ihren Kindern im Rockstocker Stadtteil Groß Klein. Mit dem Vater ihres Nachwuchses steht immer wieder eine neue Runde Liebeschaos auf dem Programm. Kein Wunder also, dass die Rostockerin angesichts des Spielzeug-Chaos in ihrer Wohnung gerne einmal alles hinschmeißen würde.

Umso überraschender: Die „Hartz und herzlich“-Darstellerin ist auf Instagram kaum wiederzukennen. Auf ihrem Social Media-Profil zeigt sich die junge Mutter in ungewohntem Licht. Mali ist in knappen Hotpants und bauchfreien Tops zu sehen – kürzlich veröffentlicht die dreifache Mutter sogar Videos ihrer gekonnten Tanz-Moves auf TikTok.

„Hartz und herzlich“: Fake-Wimpern statt Schlabberlook – so aufgebrezelt zeigt sich Mali auf Instagram

Die langjährigen „Hartz und herzlich – Tag für Tag Rostock“-Fans haben Mali bereits in einigen intimen Momenten begleiten dürfen und mitbekommen, wenn bei Mail und Alex mal wieder der Haussegen schief hing. Sonst bekommen Malis Fans die dreifache Mama eher ungeschminkt und in Alltagskleidung zu sehen – anders ist es auf ihrem Social Media-Profil.

In einem ihrer neusten Instagram-Beiträge zeigt Mali sich mit hautengem und bauchfreiem Top in einem Club. Unter diesem Instagram-Post finden sich viele Kommentare mit Flammen-Emojis und lieben Anmerkungen der Fans: „bist eine hübsche Frau“. Einige „Hartz und herzlich“-Fans finden die junge Mutter auf dem Foto nicht nur bezaubernd, sondern sogar „zum Anbeißen“.

„Hartz und herzlich“: Mali veröffentlich Tanz-Clips auf TikTok – und zeigt ihren gekonnten Hüftschwung

Nicht nur die Bilder der Rostockerin finden Anklang bei ihren Followern, auch ihre Tanz-Clips auf TikTok sind mit über 18.000 Aufrufen häufig besucht. In den Kommentaren schreibt eine Userin dazu begeistert: „Ich finde dich hübsch und auch eine sehr starke Frau“.

Neben den Tanz-Clips postet dreifach Mama Mali auch ein Kurz-Video mit ihren Outfits und Make-up-Looks. Übrigens: Auch dieses Video kommt bei den Fans gut an und die Rostockerin kann sich über knapp 21.500 Aufrufe freuen.

„Hartz und herzlich“: Auch Janine aus Mannheim begeistert ihre Fans auf Social Media

In der gleichnamigen Sendung aus Mannheim haben Social Media-Beiträge einer „Hartz und herzlich“-Protagonistin zu ihrem Traumberuf verholfen. Die alleinerziehende Janine aus den Benz-Baracken hat ein Stipendium an einer Make-up-Schule* in Frankfurt erhalten und durfte diversen Promis einen neuen Look verpassen.

Ob auch Mali einen solchen Weg einschlägt und sich zu einer Social Media-Bekanntheit mausern wird, bleibt vorerst abzuwarten. Zur Zeit scheint sie mit der Betreuung ihrer Kinder und den heftigen Streitereien mit Alex beschäftigt zu sein. (sik) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Bernd Wüstneck/Montage MANNHEIM24

Mehr zum Thema

„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren
Kino & TV

„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren

Bei „Immer wieder sonntags“ wurde Stefan Mross eine große Ehre zuteil: Der Schlagerstar begrüßte Olaf Malolepski und durfte dessen originales Flippers-Sakko anprobieren. …
„Riecht schon etwas älter”: Stefan Mross darf bei „Immer wieder sonntags“ echtes Flippers-Sakko anprobieren

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.