Video-Statement

Wegen Schießerei in Halle: 15 Minuten Sendezeit von Joko und Klaas kurzfristig abgesagt

+
Joko und Klaas am Dienstagabend bei der Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“.

Joko und Klaas wollte am Mittwoch, den 9. Oktober, ihre 15 Minuten Sendezeit nutzen, doch das haben sie kurzfristig abgelassen. Grund ist die Schießerei in Halle. 

Update vom 17.Oktober: Nach „Joko & Klaas gegen ProSieben“ sind Zuschauer stocksauer – auf Moderator Steven Gätjen, schreibt *tz.de.

Update vom 9. Oktober: „Da hat heute etwas stattgefunden, was uns hindert, heute Abend um 20.15 Uhr groß inszenierten Blödsinn stattfinden zu lassen. Es ist nicht der richtige Tag dafür“, erklären Klaas und Joko in einem Video-Statement. Beide TV-Stars wirken in der Aufnahme ziemlich schockiert. Die beiden spielen auf den grausamen Anschlag in Halle (Sachsen-Anhalt) an. 

Hintergrund der Sendung ist, dass sich Joko und Klaas 15 „Freiminuten“ an Live-Sendezeit in der Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ erspielt haben. 

Alle Infos zu der Situation in Halle finden Sie in unserem News-Ticker. Auch in der Nähe von Halle, nämlich in Landsberg, sind offenbar Schüsse gefallen

Am Dienstag (15. Oktober) geht „Joko & Klaas gegen ProSieben“ in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge: Die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 

Peinliche TV-Panne bei „Joko und Klaas gegen ProSieben“: „Was für ein Fail“

Originalmeldung vom 8. Oktober, 14 Uhr:

Köln - Wenn man sich mit einer Sache bei vielen Menschen schnell unbeliebt machen kann, dann vermutlich mit Spoilern. Das bekam auch ProSieben zu spüren, nachdem dem Sender am Dienstagabend ein peinlicher Fehler während der Ausstrahlung einer neuen Episode von „Joko und Klaas gegen ProSieben“ unterlaufen ist. Achtung Spoiler: Der Sender verriet den Sieger des Abends schon vor dem anstehenden Finale - Joko und Klaas.

„Joko und Klaas gegen ProSieben“: Peinliche TV-Panne kurz vor Finale

Nachdem das TV-Format Ende Mai das erste Mal im Fernsehen erschienen ist, haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ihren Arbeitgeber erneut zu einem Duell herausgefordert. Die Sendung wurde jedoch nicht live übertragen, sondern bereits fertig gedreht am Dienstagabend ausgestrahlt. Joko und Klaas gewannen im Laufe des Abends fünf von sechs Spielen, danach stand das Finale an: Die beiden sollten innerhalb von zehn Minuten einen Autoreifen wechseln, ohne den Boden zu berühren. 

Das letzte Spiel sollte entscheiden, ob die beiden eine von ProSieben ausgedachte, nicht selten unangenehme Aufgabe verrichten müssen oder - bei einem Sieg - fünfzehn Minuten Sendezeit zur Primetime erhalten. Doch vor dem spannenden Finale erwartete die Zuschauer noch einmal eine Werbung. Und ausgerechnet da sah man plötzlich, wie die zwei auf dem Autodach liegen und jubeln. Es war also klar: die zwei haben das Spiel gewonnen.

Peinlicher Fehler von ProSieben - so reagierten die Zuschauer

Die Spannung war dahin, die Zuschauer vermehrt entgeistert. So schrieb eine Zuschauerin beispielsweise: „Wow... ProSieben spoilert das Ergebnis des Finales in der Werbung vor dem Finale“. „Kann dann ja jetzt ausschalten“, kommentierte eine andere die Panne. Oder: „Was für ein Fail! ‚Joko und Klaas gegen ProSieben‘ zeigt den Trailer zu nächster Woche und verrät dabei das Ergebnis von heute. Intelligent. Nicht.“

Alles in einem war die Show aber erneut ein großer Erfolg, ProSieben war laut eigener Aussage Marktführer am Dienstag. Und so gab es trotz der Panne am Ende auch viel positive Kritik: „Die Spiele von ‚Joko und Klaas gegen ProSieben‘ wären bei jeder anderen Show ne Katastrophe, aber durch Joko, Klaas, Steven und die Promis wird es so unterhaltsam“, fasste ein begeisterter Zuschauer die Sendung zusammen. 

Video: Wie motiviert sind Joko und Klaas?

Der erste peinliche Fehler des Senders war das jedoch nicht. So kam es schon einmal in der gleichen Sendung zu einem Fehler, der die Zuschauer ärgerte. Als Joko und Klaas im Juni nach einem gewonnenen Duell zur Primetime 15 Sendeminuten von ProSieben geschenkt bekamen, sorgten sie für Gänsehaut. 

nz


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag in der ARD: Neuer Tatort wurde teilweise in Hanau gedreht

Am Sonntag ist Hanau im Tatort zu sehen. Die Stadt ist einer der Schauplätze für „Angriff auf Wache 08“. Der neue Krimi mit Ulrich Tukur verspricht wieder, extravagant …
Am Sonntag in der ARD: Neuer Tatort wurde teilweise in Hanau gedreht

Bildung für alle? Wie Politik das zu verhindern weiß - Ein eindringlicher Doku-Film

Gleiche Bildungschancen für alle sind nicht die Realität. Das zeigt der Doku-Film "Chancen für alle? Schule im Brennpunkt" auf ZDF Info. Und er macht deutlich, dass …
Bildung für alle? Wie Politik das zu verhindern weiß - Ein eindringlicher Doku-Film

ARD-Kultserie nach 34 Jahren abgesetzt: Fans so entsetzt, dass sie sogar auf die Straße gehen

Die ARD wird die „Lindenstraße“ im kommenden Jahr absetzen - gegen den Willen der Fans. Die haben nun gegen das Serien-Aus demonstriert.
ARD-Kultserie nach 34 Jahren abgesetzt: Fans so entsetzt, dass sie sogar auf die Straße gehen

Deutscher TV-Sender einen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass ...“

Dass ein ganzer Sender über Wochen lahm gelegt ist, passiert in der deutschen TV-Geschichte wohl selten. Doch genau das ist jetzt geschehen.
Deutscher TV-Sender einen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.