Kinoscout: Baymax

+

Unser Kinoscout Niclas Bub hat sich den neuen Disney-Animationsfilm angesehen und bewertet.

Hiro Hamada ist ein 14-jähriger Junge aus San Fransokyo, mit einem extrem hohen IQ und einer befeuerten Begeisterung für Roboter-Kämpfe. Seitdem Hiro seinen Abschluss mit 13 Jahren gemacht hat, hat er mit Schule nichts mehr am Hut. Sein erwachsener Bruder Tadashi geht auf die Universität und versucht seinen kleinen Bruder nun endlich auch für diese zu begeistern. Als er das letztendlich geschafft hat, schlägt das Schicksal zu, woran Hiro und seine Freunde erst einmal zu kauen haben. Zusammen mit dem von Tadashi entwickelten Sanitäts-Roboter Baymax begibt sich Hiro auf das Abenteuer, seinem Schicksal ins Gesicht zu sehen.Von Computer-Animationskunst bin ich immer wieder hin und weg. Als ich gehört habe, dass "Disney” nun den ersten Animationsfilm produziert, der auf einer "Marvel”-Vorlage basiert, war ich sowohl gespannt als auch beunruhigt. Ob "Disney” sich nun auch in der Animationsschiene, in der trägen "Marvel”-Schablonen-Welt verfängt, konnte ich mir nicht vorstellen. Der Teaser hatte mich damals seit Release sofort gepackt und mich ab da an ein halbes Jahr qualvoll auf diesen Film warten lassen. Und dieses halbe Jahr hat sich einfach wirklich gelohnt. "Baymax” glänzt in seiner Optik und in Sachen Animation mehr als alle "Disney”-Animationsfilme zuvor und versetzt mich nach und nach in den siebten Himmel. Man merkt richtig, wie weit es in dieser Filmtechnik vorangeschritten ist und man kann sich gar nicht erträumen, wie Filme in zehn Jahren aussehen werden. Es macht einfach Spaß, sich dieses Spektakel anzusehen, selbst wenn die Story meiner Ansicht nacht nichts Weltbewegendes ist. Auch die Synchronsprecher sind allgemein sehr befriediged. Bastian Pastewka macht seinen Job als Baymax einfach nur perfekt! Selbst Andreas Bourani, von dem ich vorher dachte, dass er nur aufgrund von stumpfen Marketing-Strategien eine Rolle hat, macht seinen Job passabel. Allein die Wahl der deutschen Stimme von "Wasabi”, oder viel eher dessen Sprechweise, haben mich ein wenig irritiert. Das ganze soll Sie aber nicht abschrecken.Baymax ist ein Animationsspektakel, wie schon fast kein anderes. Ich habe tränen gelacht wie schon lange nicht mehr und konnte mir aber auch an anderen Stellen eine kleine Träne nicht verdrücken. Zusammen mit Hiro, seinen Freunden und natürlich Baymax erlebt man wirklich gut gemachte Action und gut gemachte Comedy zugleich. Ziemlich lustig, unglaublich cool und einfach sagenhaft unterhaltsam. Hut ab.

+++ Kinoscout- Bewertung +++

Regie:    Don Hall, Chris WilliamsSprecher:    Bastian Pastewka, Amadeus Strobl, Andreas BouraniBundesstart:    22. Januar 2015FSK:    6 Jahre

Kino-Scout-Bewertung: 5 von 5 Sternen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.